Heim

Beate Lakotta

Beate Lakotta (* 1965 in Kassel) ist eine deutsche Journalistin und Buchautorin.

Lakotta studierte in Heidelberg Germanistik und Politikwissenschaft. Nach einem Volontariat beim Fernsehen arbeitete sie zunächst freiberuflich als Journalistin. Im Jahr 2000 begann Lakotta bei der Wissenschaftsredaktion des Magazins Der Spiegel zu arbeiten. Hauptsächlich befasst sich Lakotta dort mit Beiträgen aus dem Themenkreis der Medizin sowie der Psychologie.

Für das Buch Noch mal leben vor dem Tod. Wenn Menschen sterben, das Lakotta in Zusammenarbeit mit ihrem Lebensgefährten, dem Fotografen Walter Schels veröffentlicht hat, wurden Lakotta und Schels mit dem Hansel-Mieth-Preis, dem Deutschen Sozialpreis und dem Deutschen Fotobuchpreis 2004 ausgezeichnet.

Veröffentlichungen

Personendaten
Lakotta, Beate
deutsche Journalistin und Autorin
1965
Kassel