Heim

Diskussion:Passion

Begriffsklärung

Passion kann auch für ein gesteigertes Interesse, für eine Leidenschaft stehen.

Dieser Bedeutungsinhalt des Wortes Passion wird bisher nur über den Link zu "Leidenschaft" abgebildet.

Bräuchte man da evtl. einen separaten Artikel zur Begriffsklärung?

K. Merx (Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von 194.39.131.39 (Diskussion • Beiträge) --FordPrefect42 13:04, 13. Mai 2006 (CEST))

Gute Idee. Ich habe jetzt mal Passion (Begriffsklärung) angelegt, Ergänzungen sind herzlich willkommen. Vermutlich sollte man dafür im Gegenzug den Artikel Passion aufräumen und um die reinen Begriffsklärungsbestandteile entlasten? --FordPrefect42 13:04, 13. Mai 2006 (CEST)

Einige Begrifflichkeiten

Eine IP hatte etliche Links geändert bzw. neu eingefügt sowie einige Akzente verschoben. Hier die Begründung, warum eich einiges davon wieder rückgängig gemacht habe:

--Qpaly/Christian () 17:56, 13. Jun 2006 (CEST)

Lücken- und mangelhaft

Der Artikel zur Passion Christi ist leider sehr unvollständig. Wichtig wäre, so denke ich, schon gleich zu Beginn anzuführen, dass die einzig überlieferten Schilderungen dieses Leidensweges in den Evangelien zu finden sind. Was bedeutet, dass, da zumindest die kanonischen Mt, Mk, Lk und Joh überzeugte Verkünder der "Frohen Botschaft" waren, alle Beschreibungen des Vorganges religiös motiviert und von ebensolcher Symbolik durchdrungen sind. Weiter unten im Text könnte sodann ein Absatz über das historisch Belegte folgen, zur Ergänzung. (z.B die Existenz einiger Beweißstellen der Kreuzigung, wenn auch kein Bericht ihres Verlaufes ähnlich den Evangelien, bei bedeutenden römischen und jüdischen Geschichtsschreibern, etc.).

Unbedingt müssen aber die Ungenauigkeiten über die Liturgische Praxis in der Kirche beseitigt werden.(Quadragesima - Fastenzeit bei Katholiken auch 40 Tage vor Ostern.zB.)

Außerdem könnte auch auf die religiöse Bedeutung der Passion Jesu eingegangen werden, das immense Außmaß der Tragweite lässt meiner Meinung nach eine intensivere Außeinandersetzung mit diesem Aspekt notwendig erscheinen.(Ohne Kreuzigung keine Auferstehung-vgl. hierzu das Gleichnis vm. Weizenkorn,Joh 12,24)

Wenn sich Jemand mit dem nötigen Wissen und Verstand an eine Überarbeitung wagen würde?..

--Sören Kierkegaard 01:17, 4. Apr. 2007 (CEST)