Heim

Diskussion:Saalhauser Berge

Begriff Saalhauser Berge

Jetzt lebe ich schon seit fast 50 Jahren gleich über'n Berg, habe aber von den Saalhauser Bergen noch nie was gehört. Ist das eine Neuschöpfung oder steht das in irgendeinem allgemeingültigen Kartenwerk so drin? -- Gruß Moinert 22:36, 19. Dez. 2006 (CET)

Es war aus einer Karte im Internet, für einen Ausschnitt der Lenneroute. Ansonsten verwenden meistens Wanderführer den Begriff. -- Simplicius 23:01, 19. Dez. 2006 (CET)
Ich habe von den Saalhauser Bergen ebenfalls noch nie etwas gehört. Eine Erfindung der Tourismusbranche? --S.Didam 10:31, 9. Mär. 2007 (CET)
Synonym für Lennegebirge ? Machahn 11:13, 9. Mär. 2007 (CET)

Hallo an alle!
Dass jemand von den Saalhauser Bergen noch nie etwas gehört hat (auch wenn man seit Jahrzehnten gleich über'n Berg wohnt), ist KEIN Beweis dafür, dass es diesen Gebirgszug nicht gibt. Der Begriff Saalhauser Berge ist auch KEINE Erfindung der Tourismusbranche. Man braucht nur eine gute Landkarte Nordrhein-Westfalens bzw. des Sauerlands aufzuschlagen und schon werden die Saalhauser Berge bzw. deren Schriftzug sichtbar. Sogar in/auf Autoatlanten/Straßenkarten und in Karten im Internet ist dieser Heimatkunde-Schriftzug zu finden; siehe zu/r Internet-Karte/n auch obige Info von Benutzer Simplicius vom 19.12.2006 (23:01 Uhr), der darauf hinweist, dass der Begriff auch in Wanderführern zu finden ist. Auch sind die Saalhauser Berge KEIN Synonym für Ebbegebirge, Lennegebirge oder Rothaargebirge; sie sind also jeweils KEIN Teil von diesen, sondern ein eigener kleiner Gebirgszug der sauerländischen Berge.
Die geographische Lage der Saalhauser Berge habe ich mit meiner gestrigen Überarbeitung des Artikels recht ausführlich beschrieben; dabei habe ich die Koordinaten des Gebirgszugs auf seinen höchsten Berg fixiert/geändert.
MfG --TOMM 08:41, 10. Mär. 2007 (CET)

Danke für den Hinweis. Wird gerade auch auf Wikipedia Diskussion:WikiProjekt Sauerland angesprochen. Kleiner Vermerk noch: Wikipedia:Sauerland, und mein Lieblingsliste Lenneroute. Viele Grüsse, Simplicius 11:22, 10. Mär. 2007 (CET)
Zu den Saalhauser Bergen habe ich noch mal einige Karten durchgesehen. Ich habe hier zwei Karten 1:25.000 aus den Jahren 1992 und 1996 in denen die Bezeichnung nicht drin ist, aber auch eine Karte 1:50.000 von 1967 in der sie drin ist, allesamt seriöse Karten, zwei davon vom Landesvermessungsamt (sowohl mit, wie auch ohne Eintrag). Vor Ort konnte ich niemand finden, der den Namen kennt. -- Gruß Moinert 18:08, 10. Mär. 2007 (CET)
Ich habe mal in meiner Kartensammlung nachgeschaut. Außer in den Topo Karten des Landesvermessungsamtes taucht nirgendwo der Begriff auf. Die älteste der sechs untersuchten Karten war übrigens von 1911, aber auch in den Jahrzehnten danach werden nur die Einzelberge genannt. Morty 20:41, 10. Mär. 2007 (CET)

Ich verstehe nicht, warum die Saalhauser Berge (bzw. der Begriff Saalhauser Berge) eine Erfindung sein sollen, warum deren Existenz angezweifelt wird bzw. sie ein Synonym für irgendetwas darstellen sollen, weil sie auch aus alten Kartenmaterialien und sogar aus der TK25 (Topografische Karte des LVA) hervorgehen (und bzw. denn letztendlich ist jeder (Gebirgs-)Name eine menschliche Erfindung). Es ist sinnlos z. B. hier und da darüber zu diskutieren (siehe hierzu auch z. B. meine obigen Ausführungen vom 10.03.2007).
MfG --TOMM 10:09, 13. Mär. 2007 (CET)

Die Sache ist mMn ausreichend besprochen. In Karten werden die Berge so genannt, wie es letztlich zu dem Namen kam ist vielleicht noch interessant zu erfahren, aber irrelevant für eine weitere Diskussion darüber. Mehr schreib ist jetzt nimmer zu dem Thema, ist abgehakt. --SteveK ?! 10:29, 13. Mär. 2007 (CET)

Aus der Sicht eines objektiven Dritten ist die Diskussion um den Begriff "Saalhauser Berge" fruchtlos. Ich wandere seit 1992 regelmäßig im Sauerland und mir sind die Saalhauser Berge seit dieser Zeit unter diesem Namen bekannt. Nur weil jemand den Begriff nicht kennt(oder aus persönlichen Motiven nicht kennen will), ist nicht erwiesen , dass es sich um eine Erfindung handelt. Denn der Begriff "Saalhauser Berge" findet sich auf allen Topographischen Wanderkarten des Landesvermessungsamts NRW.

Auergang-Berghöhe

Der Auergang wird in manchen Karten teils nur mit 584 m ü. NN Höhe angegeben; richtig ist aber (auch laut im Internet zu findenden Infos) 684,1 m, weil dieser Berg fast genauso hoch wie der benachbarte Himberg ist und dies topographische Höhenlinien belegen.
MfG --TOMM 08:41, 10. Mär. 2007 & 08:00, 13.03.2007 (CET)

Verdächtig. Das bestätigt die These, dass die Saalhauser Berge eine Erfindung sind. :-)) -- Simplicius 19:24, 10. Mär. 2007 (CET)

Ich weiß nicht was an der Auergang-Berghöhe verdächtig sein soll, denn die 584 m (falsch) Höhe wurden von irgendeiner Person irgendwann einmal − vermutlich schon vor vielen Jahrzehnten − falsch auf einer Landkarte vermerkt und andere haben dies dann übernommen, ohne zu kontrollieren, wie hoch der Berg tatsächlich ist (684,1 m).
Zur nur der Verunsicherung dienenden Aussage: Das bestätigt die These, dass die Saalhauser Berge eine Erfindung sind siehe z. B. meine obigen Ausführungen im Absatz „Begriff Saalhauser Berge“ vom 10.03. und (weiter unten) 13.03.2007 !!!
MfG --TOMM ab 10:09, 13. Mär. 2007 (CET)

Doch, doch, ich sehe das Muster. ;-)) -- Simplicius 10:29, 13. Mär. 2007 (CET)
Pscht, schreib leise! SIE sind überall, auch im LVermA. ;-) --Moinert 21:14, 13. Mär. 2007 (CET)