Heim

Diskussion:Bereitschaftspolizei

Leider weiß ich nicht so viel über die BePo der anderen Bundesländer, aber in Bayern würde ich die Hauptaufgabe der BePo bei der Ausbildung für den mPVD sehen. Immerhin verbringen die Berufsanfänger hier 2,5 Jahre - und in der Einsatzstufe - also im aktiven Einsatz im geschlossenen Einsatz - nur 1,5 Jahre. Soweit ich weiß führt die BePo in den meisten (bis auf 3 Länder??) diese Ausbildung aus - ich ändere den Satz mal - bitte um Korrektur. Betzi 20:06, 12 November 2005 (CET)

Hallo Benutzer:Betzi, bitte füge Deinen Diskussionbeiträgen immer vier Tilden an. Also, ich war nie dort und kann Dir nichts dazu sagen; hier noch ein Weblink dazu: http://www.polizei.bayern.de/bpp/welcome.htm (pdf) Ciao, -- Matt1971 ♫ 05:13, 1. Aug 2005 (CEST)

Inhaltsverzeichnis

Bayern

Wäre es nicht besser die beiden Artikel zusammenzuführen, als für Bayern einen gesonderten Artikel zu behalten der noch dazu Fehler aufweist.--HolgerB 18:37, 24. Okt 2005 (CEST)

Toter Weblink

Bei mehreren automatisierten Botläufen wurde der folgende Weblink als nicht verfügbar erkannt. Bitte überprüfe, ob der Link tatsächlich down ist, und korrigiere oder entferne ihn in diesem Fall!

--Zwobot 21:30, 21. Jan 2006 (CET)

erledigt Betzi 07:59, 22. Jan 2006 (CET)

BePo Brandenburg

Die Einsatzhundertschaften des Landes Brandenburg sind Bestandteil der Landeseinsatzeinheit (LESE). Zur Bereitschaftspolizei gehören vier Einsatzhundertschaften (in Potsdam, Oranienburg, Cottbus und Frankfurt/Oder), die Technische Einsatzeinheit (in Potsdam) und der Stab LESE (Potsdam). Gemeinsam bilden sie bei außergewöhnlichen Einsatzlagen die Bereitschaftspolizeiabteilung (BPA) Brandenburg. In jeder Einsatzhundertschaft gibt es einen BFE-Zug. Die Idee, die BFE-Züge zu einer Beweissicherungs- und Festnahmehundertschaft (BFHu) zusammenzufassen, wurde zwar erprobt, aber nie verwirklicht. Die Einsatzhundertschaften sind keine Ausbildungshundertschaften, d.h. alle Angehörigen der Bereitschaftspolizei sind voll ausgebildete Polizeibeamte. Der Regelwerdegang eines Brandenburger Polizeibeamten lautet: Nach der Ausbildung an der Fachhochschule der Polizei ist die erste Station die Bereitschaftspolizei. Nach zwei bis fünf Jahren Regelverweildauer werden die Beamten in den Streifeneinzeldienst versetzt.

Truppführer im gehobenen Dienst?

Durch eine IP wurde ergänzt, daß Aufgaben von Truppführer und Zugführer von Beamten des gehobenen Dienstes wahrgenommen werden. Das kann ich mir, zumindest in den Bundesländern, in welchen es bei der Polizei einen mittleren Dienst gibt, nicht vorstellen. Nach der VwV für Baden-Württemberg ist z.B. sogar der Zuführer aus dem Bereich des mittleren Dienstes zu besetzen.--HolgerB 18:51, 3. Mär. 2007 (CET)

Ausstattung Aufgabe des Bundes?

"Die Führungs- und Einsatzmittel werden vom Bund beschafft und sind einheitlich." << Diesen Satz halte ich für falsch. Grund hierfür ist, dass man im Fernseh immer wieder sieht, dass die verschiedenen Hundertschaften immer unterschiedlich ausgestattet sind. Man hat es gestern, den 3. Juni 2007, wieder in Rostock gesehen. Die Berliner Polizei ist mit den eher antiquierten grünen Schutzklamotten eingesetzt worden, während deren Kollegen aus Bayern und Niedersachsen schon mit den modernen schwarzen Anzügen ausgestattet waren. Aus diesem Grund denke ich, dass der Satz schlichtweg falsch ist. Gruß --Willicher 17:36, 3. Jun. 2007 (CEST)

Unter die Finanzierungspflicht des Bundes fallen meines wissens nur die Fahrzeuge mit Ausstattung und teilweise persönliche Ausstattung; Kleidung aber nicht --HolgerB 18:49, 4. Jun. 2007 (CEST)

Finanzierung der Polizei ist doch Ländersache! Ich denke nicht das es für BePos anderst aussieht.--De Mike 333 03:27, 13. Aug. 2007 (CEST)

Die Waffen und Fahrzeuge werden z.b. vom Bund finanziert.

Übersicht der Abkürzungen

Wäre es vll sinnvoll eine Liste der im Artikel gebrauchten Abkürzungen zu erstellen und der Gliederung vorran zu stellen? Als Laie versteht man nur Bahnhof und muss erst alle ausgeschriebenen Varianten der Abkürzungen im Artikel suchen. --Burning 21:02, 15. Mai 2008 (CEST)

Bepo NRW

Kann bitte mal jemand genau schreiben in welchen PP die ganzen Bepos untergebracht sind. In Dortmund ist z.B. eine. Kann auch jemand schreiben wo SEK stationiert ist. larshamm