Heim

Werner Olk

Werner Olk (* 18. Januar 1938) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und Fußballtrainer.

Er spielte in den sechziger und Anfang der siebziger Jahren für Bayern München in der Fußballbundesliga und wurde mit den Bayern 1966, 1967 und 1969 DFB-Pokalsieger, gewann 1969 die deutsche Meisterschaft und holte mit der Mannschaft 1967 den Europapokal der Pokalsieger. Von 1965 bis 1970 war Olk, den sie „Adler von Giesing“ nannten, der Mannschaftskapitän dieser Elf.

Olk begann mit dem Fußball 1948 als Knaben-Spieler bei der SG Letter 05 (nahe Hannover) und spielte später in weiteren Jugendmannschaften beim TuS Seelze im Nachbarort. Vor seiner Karriere bei Bayern München gehörte er der Mannschaft von Arminia Hannover an, die zu der Zeit in der Oberliga spielte.

Im Jahr 1961 bestritt er sein einziges Länderspiel für die deutsche Nationalmannschaft. In der Amateur-Nationalmannschaft brachte Olk es auf drei Berufungen (1959, SV Arminia Hannover). Darüber hinaus wurde er 1961 gegen England in die Junioren-Nationalmannschaft berufen.

Nach seiner Karriere als Spieler war er als Trainer bei Eintracht Braunschweig, SV Darmstadt 98, SC Freiburg, Preußen Münster, dem Karlsruher SC und beim FC Augsburg in Deutschland aktiv. In der Schweiz trainierte er 1985-1986 den FC St. Gallen.

Spielstatistik

Saison Liga Mannschaft Spiele Tore
1969/70 1. Bundesliga Bayern München 18 -
1968/69 1. Bundesliga Bayern München 34 1
1967/68 1. Bundesliga Bayern München 32 -
1966/67 1. Bundesliga Bayern München 32 1
1965/66 1. Bundesliga Bayern München 28 -
Gesamt 1. Bundesliga 144 2
Personendaten
Olk, Werner
ehemaliger deutscher Fußballspieler und Fußballtrainer
18. Januar 1938