Heim

Edith Picht-Axenfeld

Edith Picht-Axenfeld (* 1. Januar 1914 in Freiburg im Breisgau; † 19. April 2001 in Hinterzarten) war eine deutsche Cembalistin und Pianistin. Zu ihren Lehrern gehörte Rudolf Serkin.

Neben ihrer solistischen Tätigkeit, in deren Mittelpunkt die Musik Johann Sebastian Bachs und zeitgenössische Werke standen, war Picht-Axenfeld als Professorin an der Hochschule für Musik Freiburg auch eine bedeutende Klavierdidaktikerin. Einer ihrer Schüler, der sich später dem Dirigieren und Komponieren zuwandte, war Hans Zender. Sie war mit dem Altphilologen und Religionsphilosophen Prof. Georg Picht verheiratet. Bis zu ihrem Tod lebte sie in Hinterzarten auf dem Birklehof.

Personendaten
Picht-Axenfeld, Edith
deutsche Cembalistin Pianistin
1. Januar 1914
Freiburg im Breisgau
19. April 2001
Freiburg