Heim

Ursula Büttner

Ursula Büttner (* 1946 in Höxter) ist Professorin am Institut für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der Universität Hamburg.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Beruf

Sie studierte Geschichte und Germanistik an den Universitäten in Heidelberg, Hamburg und Cambridge. 1979 legte sie ihre Dissertation mit der Schrift „Hamburg in der Grossen Depression, Wirtschaftsentwicklung und Finanzpolitik 1928–1931“ ab.

Seit 1975 ist sie wissenschaftliche Referentin bzw. Wissenschaftliche Angestellte an der Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg (früher: Forschungsstelle für die Geschichte des Nationalsozialismus in Hamburg). Seit 1990 unterrichtet sie zudem als Professorin am Institut für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der Universität Hamburg.

Sie veröffentlichte zahlreiche Arbeiten über die Weimarer Republik, die NS-Zeit und die deutsche Nachkriegsgeschichte. Eines Ihrer Hauptgebiete ist dabei die Regionalgeschichte der Stadt Hamburg.

Werk und Ehrung

Für ihre Werke über die Hansestadt Hamburg wurde sie im April 1995 mit dem Hamburger Max-Brauer-Preis geehrt.

Veröffentlichungen (Auszug)

Personendaten
Büttner, Ursula
deutsche Historikerin
1946
Höxter