Heim

Eurybia

Eurybia - "die weithin Gewaltige" - ist in der griechischen Mythologie die Tochter des Meeresgottes Pontos und der Erdgöttin Gaia und gehört somit zu der ersten Generation der griechischen Gottheiten, den vorolympischen Göttern (siehe Stammbaum der griechischen Götter).

Ihr Herz soll aus Stahl gewesen sein. Die Geschwister von Eurybia sind das Meeresungeheuer Keto und die Meeresgötter Nereus, Phorkys und Thaumas, die allesamt älter als Poseidon sind, wobei Thaumas auch als Titan bezeichnet wird. Von dem Titanen Kreios wurde sie die Mutter von Astraios, Pallas, dem Gatten der Styx, und Perses, der in der Folge die Hekate zeugte. Es ist gut möglich, dass mit Eurybia, Styx und Hekate eine einzige große Göttin gemeint ist, deren Herrschaftsbereich sich über die Erde, das Meer, die Unterwelt und den Himmel erstreckte.

Literatur