Heim

Diskussion:Niederösterreich

Inhaltsverzeichnis

Gelöschte Informationen

es wurden vor einigen monaten ein großteil des textes im artikel gelöscht. dürfte ich den grund dafür kennen? wenn nichts dagegen spricht, stopf ich sie wieder rein. --Pythagoras1 16:41, 27. Aug 2005 (CEST)

da offensichtlich niemand was dagegen hat, füll ich den artikel wieder auf. --Pythagoras1 15:28, 15. Sep 2005 (CEST)

Diskussion aus dem Review (September)

da vor einem halben jahr kommentarlos der großteils des artikels gelöscht wurde und es offenbar niemanden störte, habe ich die betroffenen passagen nach einer wartezeit von drei wochen (angekündigt auf der diskussionsseite) nun wieder eingefügt. diese informationen sind meiner meinung nach wichtig und enzyklopädisch relevant, weshalb ich die löschung nicht nachvollziehen kann. jedenfalls lässt mich dieser vorfall darauf schließen, dass dieser artikel am verwahrlosen ist. des weiteren bin ich auch mit der struktur und optik nicht besonders zufrieden. ich möchte daher im rahmen des reviewprozesses möglichst viele benutzer, die sich mit der materie niederösterreich auskennen, einladen die qualität des artikels zu verbessern und auf aktuellen stand zu bringen. --Pythagoras1 17:03, 15. Sep 2005 (CEST)

Geokoordinaten niederösterreichischer Orte

Hallo, unter http://www.wikisign.org/chronikdetail.php?key=6f7cbafd4f5f51f65d7d8621daa3860f&view=table&wsLang=de habe ich eine Auswertung über die Orte aus Kategorie:Ort in Niederösterreich gemacht. Bei Orten ohnen Geokoordinaten ist die 2. Spalte leer, oft sind aber die Koordinaten trotzdem im Artikel enthalten, aber eben nicht gemäß dieser speziellen Syntax, siehe Wikipedia:WikiProjekt Georeferenzierung. Solche Auswertungen kann jeder via Webinterface selbst machen: http://www.wikisign.org/ - kann aber einge Stunden dauern. Pottenstein (Niederösterreich) habe ich z. B. nachbearbeitet. Nach "city" steht in runden Klammern optional die Einwohnerzahl. --Roland2 17:44, 27. Okt 2005 (CEST)


Auswahl der Berge

Die Auswahl der Berge ist etwas seltsam. Es dürfte sich um jene handeln, zu denen Wikipedia Artikel verfügbar sind und nicht nur um die höchsten/bedeutendsten (z.B. Unterberg mit Skigebiet ist sicher bedeutender und höher als das Hocheck). 195.34.133.61 (Diskussion • Beiträge • Gelöschte Edits • Sperrlogbuch • sperren • Whois)

Hocheck hat auch einmal vor langer Zeit einen Gipfellift gehabt und war ein Skigebiet. Habe aber dir zuliebe den Unterberg aufgenommen. --Herzi Pinki 22:18, 2. Mär. 2007 (CET)
habe die eigenständigen Gipfel > 1000 m in die Liste der Berge aufgenommen.--Hans Goebl 00:24, 19. Mai 2007 (CEST)
im ersten Moment dachte ich, da entsteht wieder so eine Endlosliste unbedeutender Erhebungen, möglichst jeder Klapf muss aufscheinen, aber dann habe ich deine Liste gelesen und siehe da, keiner dabei, der nicht irgendwie in NÖ von Bedeutung wäre. Gute Auswahl. Bravo --Herzi Pinki 00:34, 19. Mai 2007 (CEST)
Danke für das Lob, ich noch ein paar Gipfel an der Grenze zur Steiermark ergänzt. Insgesamt stellt sich mir schon die Frage, ob die Liste in der Form hierher gehört, oder ob nicht ein genereller Überblick über die einzelnen Gebirgsgruppen sinnvoller wäre. --Hans Goebl 09:57, 19. Mai 2007 (CEST)
Der Artikel [Unterberg (NÖ)] wurde von mir heute erweitert - bitte allenfalls um Ergänzungen. Und vor allem beim Überbegriff Unterberg, den ich gerade bearbeite. LG, Geof 02:17, 11. Jul. 2007 (CEST)

Schlechter Artikel

Dieser Artikel ist wirklich nicht ausreichend für das größte Bundeslands Österreichs! Die Geschichte ist komplett ausgelassen mit dem Kommentar das die Geschichte mit Österreich fast Deckungsgleich ist. Das ist aber bei Wien auch so und dort gibt es trotzdem einen lange Geschichte im Artikel, und ein Hauptartikel über die Geschichte NÖ's ist auch vorhanden also sollte NÖ anscheinend eine eigene Geschichte hab. Zu Abschluss möchte ich noch sagen, dass die viele Listen stören. Hoffe jemand der sich besser auskennt als ich befasst sich damit.--mfg Hahndidddl 19:59, 2. Mär. 2007 (CET)

Nationalrat

Im Nationalrat ist Niederösterreich mit 14 ÖVP-, 13 SPÖ- und je drei FPÖ- und Grünen Mandataren über die jeweiligen Landeswahlvorschläge vertreten plus einer nicht konstanten Zahl an Mandataren aus den Bundeswahlvorschlägen (Reststimmenlisten) (Stand nach NR-Wahl 2006).

Da wird wohl die aktuelle Stimmverteilung und die regelmäßige Anzahl der Mandate vermischt.

Richtiger wäre etwa: Im Nationalrat ist durch xxx Mandatare über die jeweiligen Landeswahlvorschläge vertreten plus einer nicht konstanten Zahl an Mandataren aus den Bundeswahlvorschlägen (Reststimmenlisten). Nach dem Stand der NR-Wahl 2006 vertreten 14 ÖVP-, 13 SPÖ- und je drei FPÖ- und Grünen Mandatare das Bundesland im Nationalrat.

--Eingangskontrolle 20:14, 16. Apr. 2008 (CEST)