Heim

PS (Fernsehserie)

Seriendaten
Originaltitel: PS
Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr(e): 1975, 1978
Produzent:

Dieter Meichsner

Länge pro Folge: etwa zwischen 60 und 90 Minuten
Anzahl der Folgen: 16 in 3 Staffeln
Originalsprache: Deutsch
Musik: Rolf Kühn
Idee: Robert Stromberger
Genre: Drama
Erstausstrahlung (de): 18. Mai 1975
auf ARD
Besetzung
Günter Pfitzmann
Jochen Neubert (Staffel 1)
Gerd Baltus
Herr Schmitting (Staffel 1)
Liane Hielscher
Cornelia Mettler
Benno Sterzenbach
Karl Brensberger
Jürgen Scheller
Herr Schöllcke (Staffel 1)
Lutz Mackensy
Thomas Dietz
Hans Putz
Herr Brodzinski (Staffel 2)
Friedrich Schütter
Walter Angermann (Staffel 2)
Willi Kowalj
Hamlet (Staffel 3)
Jochen Schroeder
Jochen (Staffel 3)

PS ist eine Dramaserie vom Autor Robert Stromberger.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Die Serie erzählt Geschichten über das Autohaus Neubert und dessen Kunden. Thematisiert werden u.a. Intrigen am Arbeitsplatz, Ärger mit einem dauerdefekten Wagen, Folgen eines verschwiegenen Schadens am Gebrauchtwagen, Ärger mit der Autoversicherung und Existenzängste.

Staffel 1: PS - Geschichten ums Auto (1975/76)

Die Familie Schmitting kämpft mit den Tücken ihres neuen Amalfi. Folgen sind u.a. ein verpasstes Vorstellungsgespräch und ein abgebrochener Urlaub. Letztendlich wird Herr Schmitting zu einem glücklichen Fußgänger.

Ein verschwiegener Schaden an einem Gebrauchtwagen erweist sich für die Käuferin Monika Bach als tragisch.

Folge

  • Der neue Wagen
  • Kleingedrucktes
  • Restalkohol
  • Das Urteil
  • Garantie
  • Folgeschäden
  • Der Unfallwagen
  • Die Schuldfrage
Erstausstrahlung
18. Mai 1975
21. Mai 1975
25. Mai 1975
29. Mai 1975
13. Juni 1976
15. Juni 1976
18. Juni 1976
22. Juni 1976

Staffel 2: PS - Brodzinski (1978)

Gemüsehändler Brodzinski wird in einen Auffahrunfall verwickelt und muss sein Geschäft aufgeben.

Staffel 3: PS - Feuerreiter (1979)

Durch einen Großauftrag der Motorradgruppe Feuerreiter gerät das Autohaus kurzzeitig in Probleme.

Trivia

Das in der ersten Staffel eingesetzte Fahrzeug Amalfi wurde von den Produzenten erfunden um keinen Automobilhersteller in das schlechte Licht rücken zu lassen. Die offizielle Typenbezeichnung lautete Amalfi CS 1800.

Im Urzustand war der Wagen ein Fiat 132 mit 107 PS und erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von 167 km/h.

Um dieses Fahrzeug unkenntlich zu machen, wurden Autoteile von folgenden Fahrzeugen angebaut :

DVD

Staffel 1 der Serie (2mal vier Folgen) ist seit dem 28. März 2008 in einer Box mit 4 DVDs erhältlich.