Heim

Tiergarten Worms

Der Tiergarten Worms ist ein Tiergarten im Naherholungsgebiet Bürgerweide in Worms. Er wurde 1972 eröffnet und ist ca. 5,2 ha groß. Es werden ca. 350 Tiere in ungefähr 80 Arten gezeigt.

Ein Schwerpunkt des Tiergartens ist die Haltung alter Haustierrassen, wie Glanrinder, Bunte Bentheimer Schweine, Thüringer Waldziegen und Ardenner, die in einem begehbaren Schaubauernhof untergebracht sind. Mufflons, Steinböcke, Rot-, Dam- und Schwarzwild, Eulen und Greifvogelarten vertreten die heimische Tierwelt.

Im Exotenhaus werden unter anderem Fische, Krokodilkaimane, Nashornleguane und Leopardgeckos gehalten. Weitere Exoten im Tiergarten in Worms sind Kattas, Weißbüscheläffchen und Mantelpaviane. Chileflamingo, Rote Sichler und verschiedenen Sittiche ergänzen das Programm.

Im Frühjahr 2007 wurde eine neue Wolfsanlage eröffnet. Neben einer 2.400 m² großen Anlage für die Europäischen Wölfe sind neue Anlagen für Rot- und Polarfüchse entstanden.

Dem zoopädagogischen Anspruch wird der Tiergarten mit Angeboten seiner Tiergartenschule gerecht, wo für Kindergartengruppen und Schulklassen altersgerechte Themen der Tier- und Pflanzenwelt aufbereitet werden.

Koordinaten: 49° 36' 57" N, 8° 22' 17" O