Heim

Die Hausmeisterin

Die Hausmeisterin ist eine Fernsehserie für den Bayerischen Rundfunk.

In den Jahren 1986 bis 1992 entstanden in 3 Staffeln insgesamt 23 Folgen à 45 Minuten, die im ARD-Vorabendprogramm und im 3. Programm des BR gesendet wurden.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Die 50-Jährige Martha Haslbeck ist Hausmeisterin in einem Altbau-Mietshaus im Münchner Stadtteil Haidhausen. Ihr geschiedener Mann Josef, mit dem sie 25 Jahre lang verheiratet war, ist zwar wieder verheiratet, schätzt aber Küche und Gesellschaft seiner Ex-Gattin. Auch die Arbeitswelt liegt ihm nicht so wirklich. Natürlich entstehen dadurch Reibereien, da Ilse, seine "Neue" in einer leitenden Position als erfolgreiche Bankkauffrau, keinerlei Verständnis für Josefs Schlendrianleben aufbringt. Ilses naive Art, sich bei Josefs Ex-Frau Martha immer wieder "Tipps" für ein besseres, harmonisches Zusammenleben mit ihm abzuholen, stößt bei Martha auf wenig Verständnis.

Aber nicht nur „der Ex“, sonderen auch die gemeinsame Tochter Christa inklusive Lebensgefährte/Ehemann und die Hausbewohner machen Martha das Leben zwischen Arbeit, Selbstverwirklichung und neuer Liebe (Costa) nicht immer leicht.

Auszeichnungen

1990 wurden Cornelia Zaglmann-Willinger (Autorin), Veronika Fitz und Helmut Fischer (stellvertretend für alle Schauspieler) mit dem Adolf-Grimme-Preis in Bronze ausgezeichnet.

Drehorte

Darsteller