Heim

Sievershausen (Lehrte)

Sievershausen
Stadt Lehrte
Koordinaten: 52° 22′ N, 10° 8′ OKoordinaten: 52° 22′ 15″ N, 10° 7′ 41″ O
Höhe: 66–67 m ü. NN
Fläche: 6,54 km²
Einwohner: 2515 (31. Dez. 2006)
Eingemeindung: 1. März 1974
Postleitzahl: 31275
Vorwahl: 05175
Die Lage von Sievershausen im Stadtgebiet von Lehrte

Sievershausen ist ein Dorf in der Region Hannover, 20 km östlich der Landeshauptstadt Hannover und 10 km westlich von Peine, in Niedersachsen (Deutschland). Sievershausen hat 2515 Einwohner (31. Dez. 2006).

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Sievershausen ist Teil der Stadt Lehrte in der Region Hannover im Bundesland Niedersachsen und hat als Nachbarorte:

Sievershausen liegt an der Autobahn A2.

Geschichte

Zwischen Sievershausen und Arpke fand am 9. Juli 1553 die Schlacht bei Sievershausen statt. Die Teilschlacht im Zweiten Markgrafenkrieg mit rund 30.000 Kämpfern und etwa 4.000 Toten war (neben der Schlacht bei Lutter 1626) eine der blutigsten kriegerischen Auseinandersetzungen auf dem Gebiet des heutigen Niedersachsens.

Als Folge der blutigen Schlacht bildete sich 1979 an ihrem Rande in Sievershausen ein Friedenszentrum, das den Namen Anti-Kriegshaus Sievershausen trägt. Dahinter steht der von der örtlichen evangelischen Kirchengemeinde unterstützte Verein Dokumentationsstätte zu Kriegsgeschehen und über Friedensarbeit e.V.. Er betreibt nahe der Kirche eine Dokumentationsstätte in einem alten Fachwerkhaus. Bereits seit 1967 finden im Gemeindehaus der Kirche Veranstaltungen zur Friedensarbeit unter der Bezeichnung Anti-Kriegswerkstatt statt.

Wirtschaft

Ansässige Unternehmen

Vereine

Sievershausen verfügt über einen Sportverein (TSV 03 Sievershausen) mit verschiedenen Sportabteilungen und zwei Kulturabteilungen, der Karnevalsgesellschaft SOS (Sievershausen ohne Sorgen) und der Theatergruppe Brummerbühne.