Heim

Alfonso Prinz zu Hohenlohe-Langenburg

Alfonso Maximiliano Victorio Eugenio Alexandro Maria Pablo de la Santisima Trinidad y todos los Santos Prinz zu Hohenlohe-Langenburg (* 28. Mai 1924 in Madrid; † 21. Dezember 2003 in Marbella) war ein deutsches Mitglied des internationalen Jet-Sets und Mitbegründer des berühmten Marbella-Clubs.

Geboren wurde er am 28. Mai 1924 in Madrid als zweites von sechs Kindern des ehemaligen österreichischen Prinzen Max Egon zu Hohenlohe-Langenburg (1897-1968) und der spanischen Adligen Doña Maria de la Piedad Iturbe y Scholtz, Marquesa de Belvis de las Navas (1892-1990).

Er heiratete in erster Ehe im September 1955 die Deutsche Ira Prinzessin von Fürstenberg in Venedig, Star der spanischen Bademetropole Marbella. Aus dieser Verbindung, die nach fünf Jahren geschieden wurde, gingen zwei Söhne hervor, Christoph von Hohenlohe (1956-2006) und Hubertus von Hohenlohe (* 1959). In zweiter Ehe war er von 1973 bis 1985 mit der vormaligen englischen Schauspielerin Jacqueline Lane (* 1937; bekannt unter dem Namen Jocelyn Lane) und seit 1991 in dritter Ehe mit der Amerikanerin Marilys Healing (1941-2000) verheiratet.

Siehe auch


Personendaten
Hohenlohe-Langenburg, Alfonso Maximiliano Prinz zu
Alfonso Prinz zu Hohenlohe
deutscher Star des internationalen Jet-Sets
28. Mai 1924
Madrid
21. Dezember 2003
Marbella