Heim

Zinnkopf

Zinnkopf

Zinnkopf im Dezember 2006

Höhe 1.227 m ü. NN
Lage Siegsdorf, Ruhpolding, Landkreis Traunstein, Bayern, Deutschland
Gebirge Chiemgauer Alpen
Geographische Lage 47° 46′ 53″ N, 12° 40′ 39″ OKoordinaten: 47° 46′ 53″ N, 12° 40′ 39″ O
DEC
Normalweg Wanderweg von Siegsdorf (Ortsteil: Hörgering) aus

Der Zinnkopf ist ein beliebter Wanderberg im Chiemgau (Oberbayern).

Seinen Namen erhielt der Berg nicht etwa vom Metall Zinn, sondern vom an den Berghängen reichlich wachsenden Zinnkraut.

Der Weg von Eisenärzt (Ortsteil: Hörgering) aus ist flach, so kann man von dieser Seite auch mit dem Fahrrad bis zum Gipfel fahren. Dies ist auch der beliebteste Anstieg. Aufgrund der freien Lage hat man bei schönem Wetter eine kilometerweite Sicht.

Auf dem Normalanstieg finden jährlich Mountainbikerennen statt.

Am unteren Ende des Gipfelkreuzes wurde 1950 zum Gedenken an die Gefallenen des Ersten und Zweiten Weltkriegs eine Tafel angebracht.

Gipfelkreuz mit Gedenktafel


Literatur