Heim

Bistum Ales-Terralba

Basisdaten
Staat Italien
Kirchenregion Sardinien
Kirchenprovinz Oristano
Metropolitanbistum Erzbistum Oristano
Diözesanbischof Giovanni Dettori
Emeritierter Diözesanbischof Antonino Orrù
Generalvikar Paolo Orrù
Fläche 1.494 km²
Pfarreien 57 (AP2008)
Einwohner 101.027 (AP2008)
Katholiken 100.653 (AP2008)
Anteil 99,6 %
Diözesanpriester 71 (AP2008)
Ordenspriester 2 (AP2008)
Ständige Diakone 5 (AP2008)
Katholiken je Priester 1.379
Ordensbrüder 2 (AP2008)
Ordensschwestern 101 (AP2008)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Italienisch
Kathedrale Santi Pietro e Paolo in Ales
Anschrift Vescovado, Via Episcopio 7, 09091 Ales [Oristano], Italia
Webpräsenz auf chiesacattolica
Kathedrale Ss Pietro e Paolo zu Ales

Das Bistum Ales-Terralba (lat. Dioecesis Uxellensis-Terralbensis) ist eine auf Sardinien gelegene Diözese der römisch-katholischen Kirche. Sie gehört zur Kirchenprovinz Oristano in der Kirchenregion Sardinien und ist ein Suffraganbistum des Erzbistums Oristano.

Geschichte

Das Bistum Ales wurde im 7. Jahrhundert gegründet, das Bistum Terralba im 12. Jahrhundert. Am 8. Dezember 1503 wurden beide Bistümer miteinander vereinigt.