Heim

Cytostom

Cytostom, konstanter Zellmund: Einzeller verfügen nebst einer semipermeablen Membran zum Aufnehmen gelöster Stoffe auch über einen Zellmund, der zu den Nahrungsorganellen zählt. Ein Cytostom ist eine Einsenkung in der Pellicula (Zellmembran) zur Nahrungsaufnahme. Bewimperte Einzeller (Protozoen) strudeln oftmals ihre Nahrung in die Nähe des Zellmundes, um sie so aufnehmen zu können. Im Innern werden sie dann in Nahrungsvakuolen eingeschlossen, wo sie verdaut werden.

Beispiel: Pantoffeltierchen (Paramecium)

Der Ausdruck Cytostom wird oftmals mit einem anderen Zellorganell, dem Cytosom, wegen der ähnlichen Schreibweise begrifflich verwechselt.