Heim

Tormes

Der Tormes ist ein Fluss, der die spanischen Provinzen Ávila und Salamanca durchfließt. Der Fluss entspringt in der Sierra de Gredos in der Provinz Ávila und mündet in der Provinz Salamanca in den Duero. Der Tormes ist 247 km lang. Der Fluss führte nicht genügend Wasser, um die an seinen Ufern angesiedelten Ortschaften in den Sommermonaten ausreichend zu versorgen; daher schuf man Ende 1960 den Stausee von Santa Teresa mit einem Volumen von 496 Mio. Kubikmetern, der die Ortschaften im Sommer mit Wasser versorgt und im Winter die großen ankommenden Wassermengen aufnimmt.

Des Weiteren besteht nahe der Mündung des Tormes in den Duero die Almendra-Talsperre.

Der Tormes wird von mehreren Zuflüssen gespeist.