Heim

Bahnhof Postbauer-Heng

Postbauer-Heng
Blick auf den Bahnsteig
Bahnhofsdaten
Kategorie Nahverkehrssystemhalt
Art

Durchgangsbahnhof

Bahnsteiggleise

2

Abkürzung

NPOH

Webadresse

stationsdatenbank-bayern-takt.de

Architektonische Daten
Eröffnung

1. Dezember 1871

Stadt Postbauer-Heng
Bundesland Bayern
Staat Deutschland
Koordinaten
49° 18′ 32″ N, 11° 21′ 31″ O7Koordinaten: 49° 18′ 32″ N, 11° 21′ 31″ O
Eisenbahnstrecken
Liste der Bahnhöfe in Bayern

Der Bahnhof Postbauer-Heng ist ein Bahnhof am Streckenkilometer 73,5 der Bahnstrecke Nürnberg–Regensburg. Die Station liegt im Osten der Marktgemeinde Postbauer-Heng im Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz, auf einer Höhe von 459 Metern über Normalnull, in der Nähe der Bundesstraße 8.

Die Station wurde zusammen mit dem Streckenabschnitt zwischen Nürnberg und Neumarkt am 1. Dezember 1871 eröffnet.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Bahnhof Postbauer um 1900

Der Bahnhof hieß bis 1978 noch Postbauer, wurde dann aber auf Grund des Zusammenschlusses der Gemeinden Postbauer und Heng zu Postbauer-Heng umgenannt. 1998 fanden großzügige Umbauarbeiten am Bahnhof statt: Dabei wurde der Bahnhof für den für Dezember 2010 geplanten Betriebsbeginn der S-Bahn von Nürnberg nach Neumarkt umgebaut und behindertengerecht ausgestattet. Unter anderem wurden die Bahnsteige auf eine Höhe von 76 Zentimeter angehoben, um einen barrierefreien Einstieg in die S-Bahn-Züge zu ermöglichen.

Verkehrsanbindung

Die Station liegt in unmittelbarer Nähe zur Bundesstraße 8. Die beiden Park-and-Ride-Parkplätze, die sich neben dem Bahnhofsgebäude befinden, verfügen über 144 Stellplätze. Hier stehen außerdem 140 überdachte Fahrradstellplätze zur Verfügung.

Die Bushaltestelle Postbauer-Heng Bahnhof wird von einer Buslinien des Omnibusverkehr Franken (OVF) bedient: Die Buslinie 505 verbindet den Bahnhof mit Neumarkt in der Oberpfalz, dem Ortszentrum von Postbauer-Heng, der Nachbargemeinde Pyrbaum und sowie mit Allersberg und dem dortigen Bahnhof.

Für die Buslinie gilt wie auch für die Bahn das Tarifsystem des Verkehrsverbundes Großraum Nürnberg (VGN).

Sonstiges

Im heute denkmalgeschützten Bahnhofsgebäude befindet sich zurzeit der Computer-Treff Netlife e.V., der Fahrkartenverkauf wurde schon 1998 eingestellt. Des Weiteren beginnen zwei lokale Rundwanderwege am Bahnhof. Der Eppelein-Weg, welcher in Erlangen beginnt, endet hier.