Heim

Diskussion:Online

Inhaltsverzeichnis

Verbesserungswürdig?

Ich halte den Artikel mittlerweile für ganz gut. Ich werde deswegen den Baustein entfernen. Korrigiert mich wenn ich falsch lieg. --«awo» 20:46, 6. Nov 2005 (CET)


sprachliche Herkunft

m.E. wäre "on" passender mit "an" als mit "auf" übersetzt. Den Gegensatz on/off gibt es ja nicht ohne Grund auch im Zusammenhang online/offline. --Ralze 21:09, 11. Sep. 2007 (CEST)

Internet?

Sollte „online“ nicht korrekterweise allgemein als „verbunden mit Rechnernetz“ definiert sein? Es gibt schliesslich noch andere Netze ausser dem Internet. --Bleep 23:24, 22. Feb 2006 (CET)

Halb-Pro. In Kraftwerken gilt ein Generator schließlich auch als „online“, wenn er ans Stromnetz angeschlossen ist. Ein direkter Anschluss wäre - wenn es möglich wäre - nunja... fatal ;)
mfg Karbrüggen 14:54, 5. Mär 2006 (CET)
Pro. Ich finde auch, dass hier ein bisschen sehr auf das Internet abgezielt wird. Google-define (http://www.google.de/search?hl=de&lr=&defl=de&q=define:Online&sa=X&oi=glossary_definition&ct=title) sagt im zweiten Treffer - der erste sind wir (Juhuuuh!) - dass es sogar schon genügt, mit nur einem Rechner verbunden zu sein, um den Ausdruck "online" zu verwenden. In meinem Online-Projekt ist unsere Applikation auch nur mit einem Rechner verbunden... Zumindest das "größeren" vorm "Netzwerk" stört mich. Nivram 18:48, 14. Jun 2006 (CEST)
Pro. Ich kann mich nur anschließen. Ich würde das Verständnis des Begriff sogar noch ausweiten, im Sinne das "line" nicht nur eine physische, sondern auch eine systemische Verbindung sein kann. Dies findet sich (ja auch schon im Artikel benannt) an einer Verwendung wie: "Jemand ist online". --Ralze 21:09, 11. Sep. 2007 (CEST)

im Netz

Hey Seewolf, ich habe bei der Ergänzung eine Quelle angegeben und du hast revertiert so schnell es ging. Ich wette, Du hast nicht mal bei der Quelle nachgeschaut, sondern einfach nach eigenem Gusto gehandelt. Bravo. Beste Grüße Dirk Schneider

Zunächst einmal findet sich der Ausdruck "online" gar nicht auf der von dir von dir verlinkten Seite, und zweitens handelt dabei um eine Liste mit Neologismen, die einige Sprachaktivisten kürzlich vorgeschlagen haben - nicht um ein Liste mit bereits verbreiteten Ausdrücken. grüße, Hoch auf einem Baum 06:29, 31. Okt. 2006 (CET)
Falsch, von wegen Sprachaktivisten! Natürlich ist der Begriff etabliert. Google mal "im Netz". Hier die Ergebnisse 1 - 10 von ungefähr 14.400.000 für "im Netz". (0,13 Sekunden). Und selbst bei Heise.de - hoffentlich unbestritten eine wichtige Referenz - heißt es "im Netz" [1] Grüße - Dirk Schneider.

Links

Nun mal locker bleiben und bitte keine Autoren Kämpfe. Was fehlt ist ein Link u. Artikel zu Online TV ---> GenomX