Heim

Haute Route

Die Haute Route, ist der Name einer internationalen, hochalpinen, mehrtägigen Wander- und Skidurchquerung, die durch die Walliser Alpen von Chamonix, Frankreich, bis nach Zermatt, Schweiz führt.

Sie wurde Mitte des 19. Jahrhunderts zunächst als Sommer Bergsteiger Route durch die Mitglieder des Alpine Club bekannt gemacht. Die Route umfasst 12+ Wandertage oder 7+ Skitage um die 180 km von Chamonix mit dem Mont Blanc bis zum Matterhorn (Zermatt) zurückzulegen.

Aufgrund der Tatsache, dass die Route ursprünglich von einem englischen Club erwandert wurde, titulierte man sie als The High Level Route. Allerdings wurde dies sofort ins Französische übertragen, als der Weg erstmals 1911 auf Skiern bezwungen wurde.

Die offizielle Bezeichnung „Chamonix-Zermatt Haute Route“ mutierte in Teilen zur generischen Bezeichnung für beliebige mehrtägige alpine Hüttentouren.

Inhaltsverzeichnis

Haute Route - Die Strecke

Es wurde kolportiert, dass durch die Globale Erwärmung Teile der Gletscherstrecke unpassierbar seien, daher existiert heute auch eine Route auf geringerer Höhe.[1]

Hütten und Dörfer entlang der Strecke

Low level Variation Hütten und Dörfer

Einzelnachweise

  1. Reynolds, Kev, Chamonix - Zermatt: The Walker's Haute Route ISBN 1-85284-327-6 (Ausgabe 2001)

Literatur


Koordinaten fehlen! Hilf mit.