Heim

Diskussion:Fellatio

Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 90 Tage zurückliegt und die mindestens 2 signierte Beiträge enthalten. Die Archivübersicht befindet sich unter Diskussion:Fellatio/Archiv2.
Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel Fellatio zu besprechen. Persönliche Betrachtungen zum Artikelthema gehören nicht hierher.
Klicke hier, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen.

Unterschreibe deinen Beitrag bitte mit --~~~~.

Archiv

Inhaltsverzeichnis

"Jemandem einen blasen"

Es ist ja allgemein bekannt, dass bei Fellatio blasen tunlichst vermieden werden soll. Also woher kommt diese Redewendung?

Bilderstreit



zahlenmaterial ..

70% der freier der bordelle erwarten fellatio. dassollte im ersten abschnitt benannt werden.

Fellatio als rhetorische Figur?

Ich habe folgenden Abschnitt vorerst wg. Hoaxverdacht entfernt: Fellatio ist auch eine rhetorische Figur. Sie bezeichnet eine Formulierung, welche im gegebenen Kontext sehr stark übertrieben ist. Ich habe weder im Metzler-Lexikon Sprache noch im Historischen Wörterbuch der Rhetorik etwas darüber gefunden. Ich lasse mich gern durch Nennung seriöser Quellen von der Existenz dieses Begriffs überzeugen. Stefan64 12:56, 11. Nov 2005 (CET)

Verbreitung

Mich würden Zahlen zur Verbreitung dieser Sexualtechnik interessieren. Kennt sich da jemand aus. Ich weiss aus eigener Erfahrung bzw. Gesprächen, dass viele Frauen nicht gerne Felatio betreiben.

Grammatikalische Änderung nötig

Originaltext: Ob Fellatio dem Geschlechtsverkehr zuzurechnen ist, ist rechtlich umstritten – zumindest in den USA. Die vom früheren US-Präsidenten Clinton eingestandene Fellatio mit der damaligen Praktikantin im Weißen Haus, Monica Lewinsky, stufte er in seinem Verhör nicht als Geschlechtsverkehr ein.

Korrekturvorschlag: Abgesehen davon, daß es sich hier meiner bescheidenen Meinung nach eher um eine Indiskretion als um einen wirklich lexikonwürdigen Sachverhalt handelt (= Löschkandidat ersten Ranges), muß es im zweiten Satz richtig heißen: "durch die damalige Praktikantin" (hier ist zumindest grammatikalisch die "leidende Form" angebracht, wobei sich über das "Leiden" Bills bei der Ausführung der Fellatio sicherlich streiten ließe) ... Zusatzfrage: Warum ist ein solcher Artikel zur Bearbeitung gesperrt? Oder hat man in der Tat Angst vor Vandalismus?

Der Artikel ist wegen eines Edit-Wars gesperrt, Details siehe Versionsgeschichte. Den Grammatikfehler werde ich beseitigen, danke für den Hinweis. Gruß, Stefan64 12:37, 13. Mai 2006 (CEST)


Bilderstreit III. (und täglich grüßt das ...)

Re-Reaktion an Franz

sehr geehrter franz, ich entschuldige nicht!

1) pflege ich mich nicht hinter irgendwelchen dummnicks zu verstecken. ich habe einen benutzernamen und ich führe im übrigen mein wikidasein nicht besonders anonym. (was deine mittlerweile wieder zurueckgenommene unterstellende vermutung betrifft, ich hätte mich als ein anderer user ausgegeben.)

2) habe ich noch einen kleinen teil an contenance übrig, um hier zu antworten und nicht einfach das feld mE. verzopften, verbohrten und von vorurteilen nur so triefenden meinungsäusserungen (ich bestehe auf diesen kleinen wie feinen und umso wichtigeren unterschied: ich kenne ja nur diese diskussionsbeiträge, ich kann, und "qualifiziere" also nicht die personen, die dahinter stecken; nicht weil ich mich das nicht "trauen" würde, nein, weil es nicht meinen wertvorstellungen entsprechen würde) zu überlassen.

3) natürlich stelle ich meinen "diskussionsbeitrag" an den anfang. natuerlich ist er mir wichtig. ich habe gerade urlaub und daher zeit. trotzdem würd ich sie nicht hergeben, wenn es mir nicht wichtig wäre.

4) mir geht es NICHT "vor allem" um die entfernung von pornographie. diese deine verkürzung ist dumm aber vor allem falsch. mir geht es um die nichtnotwendigkeit von pornographie in einer enzyklopädie!

5) ich gehe NICHT "in der gesamten WP" wie du so locker dahinschreibst, "sehr selektiv gegen möglicherweise pornographische Bilder" vor. ich habe eine erste solche abbildung im artikel fellatio und (quasi im selben atemzug) im artikel cunnilungus entdeckt. ich habe dann den (nachzulesenden) antrag auf entfernung gestellt. bei beiden artikeln, weil mir das zu dieser zeit logisch und konsequent erschien. weiters hab ich erst (zum teil viel) später realisiert, dass viele beiträge von themen sexueller natur auch über abbildungen verfügen. ich habe (nach meiner erinnerung; du wirst hier schon protokolle vermitteln, sollte ich mich irren) keine weiteren solcher abbildungen gelöscht oder löschanträge gestellt.

6) ich "beuge mich nicht plötzlich gerne einer meinung" sondern ich "anerkenne" die sicht, in dieser enzyklopädie auch pornographische abbildungen zuzulassen, wenn sie der wissensvermehrung dienen. ich teile diese sicht nicht, würde ich eine enz. herausgeben, würde diese ohne solche auskommen, aber ich gebe wiki - wie ich schon erwähnt habe - nicht allein heraus. und eben um das gemeinschaftliche projekt möglich zu machen, stelle ich damit meine kompromissbereitschaft, meine "teamfaehigkeit" unter beweis.

7) und werde dafür mit "scheinheiligkeit" angewixt. dies weise ich natürlich auf das deutlichste zurück! welchen beitrag du (aus deinen protokollverzeichnissen meiner wiki-tätigkeit) mit "Edit im VA" ansprichst, weiss ich gar nicht genau; vielleicht ist es der beitrag zum artikel fußball (siehe hier). wenn es so ist, muss das brett vor dem kopfe ein sehr festgenageltes sein, da "passende bilder" sich herauszupicken.

abschliessend erlaube ich mir festzuhalten, dass ich eben keine kreuzzüge schon gar nicht in der wiki für meine ureigensten ansichten führen werde.

ich stelle ein letztes mal fest, dass ich mit meinem ansinnen keine heterosexistischen ziele verfolge und darf für zukünftige solcher unterstellungen gleich vorweg ein "das ist zu dumm, um darauf weiter einzugehen" hier vorbereitet geschrieben lassen.

was das zweite foto beim artikel fellatio betrifft, werde ich einen QS-antrag für den artikel stellen, um einer breiteren wiki-öffentlichkeit gelegenheit zu geben, darüber zu entscheiden.

und weil es mir gerade eingefallen ist (und es gach in deiner gesinnungs-überwachungs-tätigkeit untergegangen ist), darf ich noch auf ein posting, das ich an BabyNeumann gerichtet habe, hinweisen: siehe hier.

unkorrigiert gespeichert. Enlarge 21:12, 17. Aug 2006 (CEST)


zahlenmaterial ..

70% der freier der bordelle erwarten fellatio. dassollte im ersten abschnitt benannt werden.

Fellatio als rhetorische Figur?

Ich habe folgenden Abschnitt vorerst wg. Hoaxverdacht entfernt: Fellatio ist auch eine rhetorische Figur. Sie bezeichnet eine Formulierung, welche im gegebenen Kontext sehr stark übertrieben ist. Ich habe weder im Metzler-Lexikon Sprache noch im Historischen Wörterbuch der Rhetorik etwas darüber gefunden. Ich lasse mich gern durch Nennung seriöser Quellen von der Existenz dieses Begriffs überzeugen. Stefan64 12:56, 11. Nov 2005 (CET)

Verbreitung

Mich würden Zahlen zur Verbreitung dieser Sexualtechnik interessieren. Kennt sich da jemand aus. Ich weiss aus eigener Erfahrung bzw. Gesprächen, dass viele Frauen nicht gerne Felatio betreiben.

Grammatikalische Änderung nötig

Originaltext: Ob Fellatio dem Geschlechtsverkehr zuzurechnen ist, ist rechtlich umstritten – zumindest in den USA. Die vom früheren US-Präsidenten Clinton eingestandene Fellatio mit der damaligen Praktikantin im Weißen Haus, Monica Lewinsky, stufte er in seinem Verhör nicht als Geschlechtsverkehr ein.

Korrekturvorschlag: Abgesehen davon, daß es sich hier meiner bescheidenen Meinung nach eher um eine Indiskretion als um einen wirklich lexikonwürdigen Sachverhalt handelt (= Löschkandidat ersten Ranges), muß es im zweiten Satz richtig heißen: "durch die damalige Praktikantin" (hier ist zumindest grammatikalisch die "leidende Form" angebracht, wobei sich über das "Leiden" Bills bei der Ausführung der Fellatio sicherlich streiten ließe) ... Zusatzfrage: Warum ist ein solcher Artikel zur Bearbeitung gesperrt? Oder hat man in der Tat Angst vor Vandalismus?

Der Artikel ist wegen eines Edit-Wars gesperrt, Details siehe Versionsgeschichte. Den Grammatikfehler werde ich beseitigen, danke für den Hinweis. Gruß, Stefan64 12:37, 13. Mai 2006 (CEST)



Bild Autofellatio

Also muss dieses widerwärtige Photo denn wirklich sein? Ich empfehle, es sofort zu entfernen. --91.12.101.31 17:25, 30. Mär. 2008 (CEST)

Was ist daran widerwärtig?--Longoso 17:34, 30. Mär. 2008 (CEST)
Das Foto ist einer Enzyklopädie nicht im geringsten würdig. Bei solchen Gelegenheiten erinnere ich gerne an diesen Edit von jenem Mann, der die Wikipedia gegründet hat. Auch wenns lange her ist und der Herr längst aufgegeben hat: Auch dieses Bild ist eine Zumutung für jeden Betrachter. (Nur gibt es inzwischen keine Grenzen mehr, die noch überschritten werden könnten.) Das Bild illustriert nichts, und soll lediglich einen ins pornografische gehenden, die Schaulustigkeit befriedigenden Gaffer-Effekt erzeugen ("Wow. Was nicht alles geht, wenn man gelenkig ist..."). Just my two cents. Das Foto wird ohnehin bleiben. (In einem Artikel, der täglich von etwa zweitausend Leuten angeklickt wird) Weil man alles zeigen muss, was man zeigen kann, vermutlich. Springbank 20:04, 30. Mär. 2008 (CEST)
Also ich habe mich schiefgelacht, als ich dieses Foto sah. Insofern erfüllte es den Zweck, den Artikel aufzulockern. Im Übrigen zeigt es einfach das, was in diesem Abschnitt beschrieben ist. Die Meinung des Gründers finde ich an sich unerheblich. Ich fände es in Ordnung, wenn das Bild drinbleibt, denn ich bin nicht der Meinung, dass irgendetwas nicht dargestellt werden sollte. Gismatis 21:04, 30. Mär. 2008 (CEST)

Hm. Zumutung und widerwärtig. Scheint aber die wenigsten von den vielen Besuchern zu stören.--Longoso 20:51, 30. Mär. 2008 (CEST)

Habt ihr die alten Diskussionen gelesen? Die beiden Bilder haben sich als Konsens gebildet. Falls ihr sie entfernen wollt bringt bitte neue Argumente. Es bringt nichts das alle zwei Wochen neu zu diskutieren. "Bähhh" ist kein Argument jodo 23:40, 30. Mär. 2008 (CEST)
Es geht hier nicht um die beiden Bilder, sondern um das dritte. Es wurde am 5. März 2008 in den Artikel eingestellt. Wo bitte wurde darüber diskutiert? Wenn du mir einen Link zu einer Diskussion zeigen kannst, die dieses Bild behandelt, dann entschuldige ich mich. Springbank 23:49, 30. Mär. 2008 (CEST)
Ich bitte um Entschuldigung. Das Bild hab ich selbst noch nicht gesehen. jodo 00:15, 31. Mär. 2008 (CEST)

Ich finde auch keine Diskussion darüber. Aber wo sind Deine Argumente? "Das Bild illustriert nichts", kann ich nicht gelten lassen. Es illustriert sehr anschaulich Autofellatio. Warum das unzumutbar sein soll, ist mir ein Rätsel.--Longoso 00:10, 31. Mär. 2008 (CEST)

Ich stimme zu, dass es entfernt werden sollte. Es gibt andere Bilder, die diesen Akt schemenhaft zeigen (z.B. http://commons.wikimedia.org/wiki/Image:Autofellation_drawing_2.jpg) und ich finde, dass das ausreichend ist. Derjenige, der das Bild hinzugefügt hat, meinte zwar, ein "besseres Bild" einzufügen, aber auch wenn der Artikel selbst mit Sexualität zu tun hat, muss er nicht zur Pornographie ausarten. Muss man denn wirklich die WP in Kindersicherungen mit aufnehmen? --PHre4k 17:21, 4. Apr. 2008 (CEST)

Und was ist nun der genaue Löschgrund? Persönliche Meinungen und Einstellungen gelten nun mal nicht. --Anton-Josef 17:57, 4. Apr. 2008 (CEST)
Ich finde das Bild vor allem unfreiwillig komisch – siehe die Reaktion von Gismatis weiter oben. Bilder in WP-Artikeln sollten eigentlich nicht „auflockern“, sondern informieren. Unter diesem Aspekt scheint mir dieses Bild im englischen Artikel en:Autofellatio deutlich sachlicher, informativer und somit geeigneter. Das war auch Ergebnis der Diskussion auf en:Talk:Autofellatio#What_image_should_we_use. --Jossi 19:34, 4. Apr. 2008 (CEST)
Diesen Argumenten stimme ich voll zu. Also raus damit. --Anton-Josef 20:07, 4. Apr. 2008 (CEST)
Was spricht eigendlcih gegen Image:Autofellation_drawing_2.svg? jodo 20:49, 4. Apr. 2008 (CEST)
lol, das Maß der Gurke scheint einem feuchten Jungmännertraum zu entstammen ;-)--Anton-Josef 21:14, 4. Apr. 2008 (CEST)

Da Fotos für einige doch zu konkret sind, müssen wir wohl mit Zeichnungen leben.--Longoso 23:29, 4. Apr. 2008 (CEST)

Habe jetzt doch eine Fotografie eingefügt. Es stellt eine typische Autofellatio-Position dar.--Longoso 01:08, 5. Apr. 2008 (CEST)
Zustimmung zu deiner Wahl! Dieses Foto löst in mir auch keine Heiterkeit mehr aus. Vielleicht liegt's daran, dass die Augen nicht im Bild sind und an dem Blickwinkel von der Seite. Schemenzeichnungen sollten nur zur Anwendung kommen, um etwas zu verdeutlichen, indem die Darstellung aufs Wesentliche reduziert wird. In diesem Fall darf ruhig ein Foto zur Anwendung kommen. Gismatis 04:03, 5. Apr. 2008 (CEST)
Mich irritiert das Problem zweierlei Maßstab. Bei den "gewöhnlichen" Fellatiodarstellungen ein unglaubliches Trara und verschähmtes Gekritzel (statt einfach ein Photo zu nehmen und fertig) und bei Autofellation ein Photo. Sex ist die stinknormalste Sache der Welt, da muss man nicht zeichnen. Macht halt überall Fotos rein und gut ist. Gruß 85.31.187.131 10:17, 5. Apr. 2008 (CEST)
Und mich irritiert wie versext Wikipedia wird. Ein haufen ...was auch immer. DAS Lexikon in dem solche Bilder wie hier gedruckt werden muss erst noch erfunden werden.
Achja, Jugendschutz geht uns alle an auch wenn manche am liebsten Pornos in Straßenbahnen und Zügen sehen würden. Fjmi 18:36, 11. Jun. 2008 (CEST)

Wieso kein grammatischer Artikel?

Wieso wird im Artikel "Fellatio" ohne grammatischen Artikel (wie ein Name) benutzt? Also "Fellatio ist" anstatt "Die/Eine Fellatio ist" usw. Ist das bei dem Wort üblich? Falls ja, wieso? --Ibn Battuta 20:29, 12. Apr. 2008 (CEST)


Vorwand "wissenschaftliche Abbildung" -oder, warum manche Bilder hier fragwürdig sind

Auf dieser Seite und auch sonst bei allen Themen um Sex wird ständig von wissenschaftlichen Abbildungen geschrieben und diese auch als Vorwand für diverse Abbildungen verwendet -> erfüllen diese Bilder aber auch die anforderungen an eine wissenschaftliche Abbildung?

auf diversen Internetseiten wie auch zb http://www.bundespruefstelle.de/bmfsfj/generator/bpjm/Jugendmedienschutz/Indizierungsverfahren/ausnahmetatbestaende.html findet man häufig folgende Zeilen:

"Grundsätzlich ist alles von einer Indizierung ausgenommen, was Wissenschaft, Forschung und Lehre dient." ... "Der Wissenschaft, Forschung und Lehre dient ein Medium aber nur dann, wenn in ihm das Wesentliche erfasst, sorgfältige Beobachtungen angestellt und Tatsachen genau wiedergegeben werden."

Ich kann hier keinen erfüllten Punkt erkennen. Insbesonders aber widersprechen die Bilder doch der Auflage "Tatsachen genau wiedergegeben werden" dafür müssten die Bilder zb gut beschriftet und/oder die Inhalte des Bildes wissenschaftlich (!) beschrieben sein. Die Beschreibung "Autofellatio" ist keinesfalls wissenschaftlich und genau beschreibend.


-> mein Fazit: Das dritte Bild erfüllen nicht die Anforderungen. Im Gegensatz dazu erscheinen die Bilder des Artikels "Vulva" wesentlich wissenschafticher und vollständiger. Fjmi 18:31, 11. Jun. 2008 (CEST)