Heim

Bohumil Kubát

Bohumil Kubát (* 14. Februar 1935 in Parník) ist ein ehemaliger tschechoslowakischer Ringer und Bronzemedillengewinner bei den Olympischen Spielen 1960 in Rom im griechisch-römischen Stil im Schwergewicht.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Bohumil Kubat begann 1950 als Jugendlicher mit dem Ringen. Nach ersten größeren Erfolgen im nationalen Bereich wechselte er Mitte der 1950er Jahre zum Sportclub T.A.L. „Sokol“ Chomutov und wurde dort von Trainer Josef Petr in die tschechoslowakische und in die Weltspitze geführt. Er rang in beiden Stilarten, hatte allerdings in der Tschechoslowakei zunächst noch Josef Ruzicka vor sich, ehe es ihm gelang, sich 1960 für die Olympischen Spiele in Rom zu qualifizieren. In Rom feierte er ein imposantes internationales Debüt, denn er gewann hinter den damaligen Assen Iwan Bogdan aus der Sowjetunion und Wilfried Dietrich aus der BRD gleich die Bronzemedaille. Bemerkenswert ist dabei, dass es diesen beiden nicht gelang, Bohumil zu besiegen, denn die Kämpfe Kubat gegen Bogdan und Kubat gegen Dietrich endeten beide unentschieden.

Bei der Weltmeisterschaft 1961 in Yokohama rang Bohumil in beiden Stilarten. Während er sich im freien Stil mit dem 7. Platz begnügen musste, verpasste er im griechisch-römischen Stil mit dem 4. Platz nur knapp eine Medaille. An der Weltmeisterschaft 1962 in Toledo/USA konnte Bohumil nicht teilnehmen, weil die Tschechoslowakei keine Mannschaft dorthin entsandte.

In den nächsten Jahren erzielte Bohumil bei den Weltmeisterschaften und ab 1966 auch bei den wieder eingeführten Europameisterschaften noch manch gute Platzierung, konnte aber keine Medaillen mehr gewinnen. Bei den Olympischen Spielen 1964 in Tokio trat er nur im freien Stil an, weil in der Tschechoslowakei zwischenzeitlich in Peter Kment ein hervorragender Schwergewichtler im griechisch-römischen Stil herangewachsen war und bei internationalen Meisterschaften in dieser Stilart eingesetzt wurde.

Seinen letzten Start bei einer internationalen Meisterschaft absolvierte Bohumil Kubat bei der Europameisterschaft 1969 in Modena. Leider verlief dieser Start für ihn recht unglücklich, denn er verletzte sich schon in seinem ersten Kampf gegen den Schweizer Rudolf Feist und musste aus dem Turnier ausscheiden.

Er beendete danach seine internationale Ringerkarriere. Er war in den fast zehn Jahren seiner aktiven Laufbahn mit fast alle Größen des internationalen Ringersportes auf der Matte gestanden und hatte dabei immer eine gute Figur abgegeben.

Internationale Erfolge

(OS = Olympische Spiele, WM = Weltmeisterschaft, EM = Europameisterschaft, GR = griechisch-römischer Stil, F = freier Stil, S = Schwergewicht, bis 1961 ab 87 kg und ab 1962 ab 97 kg Körpergewicht)

Tschechoslowakische Meisterschaften

Bohumil Kubat wurde neunmal tschechoslowakischer Meister im Schwergewicht im griechische-römischen Stil und sechmal im freien Stil.

Quellen

Personendaten
Kubát, Bohumil
tschechoslowakischer Ringer
14. Februar 1935
Parník