Heim

Diskussion:Steine von Ica

Neutralität

Der Standpunkt der "Schulwissenschaftler" schein der Autorin oer dem Autor dieses Beitrags nicht wirklich zu gefallen. Formulierungen wie "Viele halten für einen starken Beweis" sind dennoch nicht wirklich enzyklopädisch.--Bühler ? @ T 04:19, 15. Mär 2005 (CET)

Habe den Text überarbeitet, ich denke, so kann der Neutralitätshinweis entfallen, oder ? -- Littl 22:26, 22. Mär 2005 (CET)

Ja. Sehe ich auch so. --Bühler ? @ T 23:12, 22. Mär 2005 (CET)

Neutral?

"Ufologen sehen dies als Beweis von prähistorischen extraterrestrischen Kontakten"

Ufologen, ich würde eher sagen "einige Archäologen", oder wenn das nicht genehm ist vielleicht iregndeinen Satz wie "Verfechter des Präastroanutikthese (etwa Erich von Däniken) sehen dies als Hinweis von prähistorischen extraterrestrsichen Kontakt. Wichtig ist dass man nicht "beweise" schreibt, dnen dies ist eine Verdrehung der Tatsachen. Autoren, wie Däniken, habenimmer wieder bekundet, dass auch sie von der Authenzität der Steine nicht vollkommen überzeugt sind, etwa weil Däniken auch selber festgestellt hat, dass es zahlreiche Fälscher gibt.

"Fossilien wurden jedoch erst in der Neuzeit gefunden, weshalb ältere Kulturen keine Kenntnis von Dinosaurieren gehabt haben können."

Ich würde vorschlagen, dass man statt "können" "könnten" schreibt. Alles andere währe nicht neutral.

Konjunktiv ist hier unangebracht. "konnten" wäre korrekt. Jedoch stimmt die Behauptung nicht. Fossilien wurden auch schon von alten Kulturen gefunden, nur konnten sie nicht richtig zugeordnet werden. Daher schlage ich vor, den Satz entsprechend abzuändern. Gruß, --Laudrin 02:39, 2. Jan 2006 (CET)
Habe den betreffenden Satz abgeändert und den folgenden Satz angepasst. Eventuell könnte man noch an der Formulierung feilen. Gruß, --Laudrin 16:40, 2. Jan 2006 (CET)
"Pseudowissenschaftler sehen dies als einen Beweis gegen die Evolutionstheorie, die eine gleichzeitige Existenz von Saurieren und Menschen ausschließt."

Pseudowissenschfatler, das Wort muss umbedingt raus, denn Pseudowissenschaftler meint einen Wissenschaftler der definitiv keiner ist. Doch da dies eine neutrale Enzyklopädie ist, ist eine Streichung des Wortes absolut notwendig. Es gibt genug andere Wörter: - Verfechter der Präastroanutikthese - einige Wissenschaftler - Parawissenschaftler --Mojave 3.Juli 2005 CET

Darf ich das jezt so editieren?
--Mojave, 13:08 7.Juli 2005 CET