Heim

MTV Unplugged

MTV Unplugged ist eine vom Fernsehsender MTV produzierte Konzerte-Reihe mit etablierten Musikern, die unter besonderen Bedingungen spielen: Keyboards sind ebenso verboten wie E-Gitarren, stattdessen kommen oft klassische Instrumente zum Einsatz. Auch die Konzertorte und dass die Interpreten während des Konzertes meistens sitzen, tragen zur außergewöhnlichen Atmosphäre bei.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Als Erfinder von MTV Unplugged gelten Bon Jovi, die 1989 während der MTV Video Music Awards nur mit Akustikgitarren spielten. Das erste offizielle MTV Unplugged wurde 1992 von Eric Clapton produziert. Nirvana war die erste Band, die ein Album mit dem Titel MTV Unplugged einspielte. Kurt Cobain verzichtete allerdings bei seiner akustischen Gitarre nicht auf Pickups. Deswegen ist es umstritten, diese Aufnahme als unplugged zu bezeichnen. Ganz sicher nicht verdient hat diesen Titel auch die Aufnahme des Konzertes von Bruce Springsteen vom 22. September 1992: Abgesehen vom Opener Red Headed Woman konnte man Springsteen nicht davon abbringen, elektrische Instrumente einzusetzen. Daher musste diese Aufnahme unter dem Titel MTV Plugged veröffentlicht werden.[1]

Herbert Grönemeyer war 1994 der erste Deutsche, der ein Unplugged-Konzert für MTV spielte, welches 1995 veröffentlicht wurde. Ihm folgten die Die Fantastischen Vier, deren Konzert in der größten eiszeitlichen Kulturhöhle Europas, der Balver Höhle, aufgenommen wurde und Die Ärzte. Am 1. September 2005 nahmen auch Die Toten Hosen im Wiener Burgtheater ein MTV Unplugged auf, bisher das letzte von deutschen Interpreten. Dieses Unplugged ist ähnlich dem Nirvanas allerdings umstritten, da auch bei den Toten Hosen die akustischen Gitarren mit elektrischen Abnehmern versehen waren.

Das Konzert von Rod Stewart, der zusammen mit Ron Wood am 5. Februar 1993 auftrat, wurde unter dem Titel „Unplugged... And Seated“ veröffentlicht und in einer Größenordnung von 5 Millionen verkauft.[2]

Von anderen Unplugged-Shows sind bislang nur Bootleg-Versionen erschienen, die man auf Flohmärkten, CD-Börsen etc. findet, darunter Konzerte von Sting, Paul Simon, Roxette, R.E.M. und anderen. Einzelne Songs daraus sind auf verschiedenen Compilations zu hören.

Diskografie (Auswahl)

Komplette Konzerte einzelner Interpreten

Compilations

Einzelnachweise

  1. SWR3 Täglich Pop: 22.09.1992 - Bruce Springsteen „Plugged“
  2. SWR 3-Täglich Pop: 05.02.1993 - Rod Stewart: „Unplugged... And Seated“