Heim

AgustaWestland AW139

AgustaWestland AW139
Beschreibung
Role Mittlerer Mehrzweckhubschrauber
Crew + Passagiere 2 + 15
Abmessungen
Länge 13,52 m (Zelle mit Heckausleger)
Länge max. 16,65 m (inkl. Hauptrotor u. Heckrotor)
Höhe max. 4,94 m (mit Heckrotor), 3,57 m bis Hauptrotorkopf
Breite 2,06 m (Kabine), 3,50 m (mit Fahrwerk)
Hauptrotor Durchmesser 13,80 m
Gewicht
Leergewicht 4.819 kg
Max. Nutzlast 2.778 kg
Max. Abfluggewicht 6.400 kg (soll in nächster Zeit auf 6.800 kg gesteigert werden)
Antrieb
Antrieb 2 x Pratt & Whitney PT6C oder 2 x General Electric T700
Max. Startleistung 2 x 1.252 kW
Max. Dauerleistung 2 x 1.142 kW
Leistungen
Max. Reisegeschwindigkeit 306 km/h (typ. 290 km/h)
Max. Höchstgeschwindigkeit 310 km/h
Dienstgipfelhöhe 5.931 m
Steigrate > 10,0 m/s
max. Reichweite 1061 km

Die AgustaWestland AW139 ist ein in Italien hergestellter Hubschrauber der Firma AgustaWestland.

Entwicklung

Es handelt sich um einen zweimotorigen mittleren Hubschrauber mit 15 Sitzen. Er wurde in den 1990er Jahren zunächst von Agusta und Bell gemeinschaftlich unter der Bezeichnung AB139 entwickelt. Nach dem Ausstieg von Bell führte Agusta nach der Fusion mit Westland das Projekt unter dem Namen AgustaWestland AW139 alleine weiter. Eine militärische Version der AB139, die etwas vergrößerte AgustaWestland AW149 (16,91 m lang, 5,05 m hoch) befindet sich derzeit in der Entwicklung.

Der Erstflug des AW139-Prototypen fand am 3. Februar 2001 im norditalienischen Verigate statt, die erste Serienmaschine flog am 24. Juni 2004, die erste Auslieferung erfolgte ein Jahr später. Bis Ende 2007 gingen über 300 Bestellungen aus mehr als 30 Ländern ein. Bis zum Jahr 2009 soll die Zulassung einer Enteisungsanlage für den Hubschrauber erreicht werden.

Staatliche Nutzer

Der AW139 nahm an einer Ausschreibung der U.S. Army für ihr Light Utility Helicopter Program teil, unterlag hier jedoch gegen den Eurocopter EC145 (UH-72A Lakota).