Heim

Reinhard Korte

Reinhard Korte (* 16. Juli 1948 in Barkhausen, heute Porta Westfalica) ist ein deutscher Kommunalpolitiker der CDU.

Von 1999 bis 2004 war Reinhard Korte Bürgermeister der ostwestfälischen Stadt Minden.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Beruf

Reinhard Korte war bis zu seinem Amtsantritt als Bürgermeister Lehrer an der Freiherr von Vincke - Realschule in Minden. Nach seinem Ausscheiden aus dem Amt des Bürgermeisters ist er in Minden im Bereich der Organisation von Messen und Ausstellungen als Unternehmer tätig.

Partei

Reinhard Korte ist seit 1987 Mitglied der CDU und war zeitweise Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Minden.

Politik

Von Oktober 1989 bis zu seiner Wahl zum hauptamtlichen Bürgermeister der Stadt Minden im Jahr 1999 war Reinhard Korte für die CDU Mitglied des Rates der Stadt Minden und in führenden Ämtern seiner Fraktion tätig.

Öffentliche Ämter

Vom 20. Oktober 1989 bis zum 1. Oktober 1999 war Reinhard Korte stellvertretender Bürgermeister der Stadt Minden und war von 1999 bis zum 13. Oktober 2004 deren erster hauptamtlicher Bürgermeister. Er wurde im September 1999 von den Bürgerinnen und Bürgern mit 58,7 % der Stimmen direkt in dieses Amt gewählt. Bei der Kommunalwahl im Jahr 2004 trat er nicht wieder zur Wahl an und schied aus seinem Amt aus.

Personendaten
Korte, Reinhard
deutscher Politiker (CDU)
16. Juli 1948
Barkhausen (Porta Westfalica)