Heim

Altkönig

Altkönig

Sonnenuntergang am Altkönig

Höhe 798 m ü. NN
Lage Hessen, Deutschland
Gebirge Taunus
Dominanz 2,450 kmfd1
Schartenhöhe 136 m ↓ Sattel am Fuchstanzfd3
Geographische Lage 50° 12′ 44″ N, 8° 28′ 55″ OKoordinaten: 50° 12′ 44″ N, 8° 28′ 55″ O
DEC

Der Altkönig (von „alta(...)“, d.h. große Höhe) ist mit 798 Metern über Normalnull die dritthöchste Erhebung im Taunus. Mit einer Dominanz von 2450 m und einer Prominenz von 136 m (über dem Sattel am Fuchstanz) zählt er zu den bedeutendsten Taunusgipfeln. Zusammen mit dem Großen Feldberg (881 m ü. NN) und dem Kleinen Feldberg (825 m ü. NN) bildet er den Kern des Hochtaunus. Der Taunus gehört zum Rheinischen Schiefergebirge, das sich links und rechts des Rheins zwischen Wiesbaden und Koblenz erstreckt.

Etwa um 400 v. Chr. besiedelten Kelten den Altkönig. Aus dieser Zeit stammen zwei Ring- und Annexwälle um das Gipfelplateau. Sie sind ungefähr 980 und 1390 Meter lang, noch heute unübersehbar, man übersteigt Steinwälle.

Der Altkönig gehört zum Stadtgebiet von Kronberg und liegt etwa 20 km nordwestlich der Stadtmitte von Frankfurt am Main. Das ganze Gebiet um den Altkönig ist autofrei, aus jeder Himmelsrichtung dauert der Aufstieg auf guten Wanderwegen (von nächsten Parkplätzen aus) eine halbe bis eine Stunde.