Heim

Peter Pumm

Peter Pumm (* 3. April 1943 in Wien) ist ein ehemaliger österreichischer Fußballspieler.

Der Wiener begann sein Fußballspiel beim Traditionsverein 1. Simmeringer SC und spielte in seiner Karriere auch für FC Wacker Innsbruck, Alpine Donawitz und FC Bayern München. Von 1968 bis 1971 spielte er bei den Bayern in der deutschen Bundesliga. Insgesamt kam der Abwehrspieler auf 84 Einsätze und erzielte dabei 2 Tore. Gemeinsam mit seinem Landsmann August Starek feierte er 1969 mit dem Gewinn des Meistertitels und des DFB-Pokals das Double. 1971 schloss er seine erfolgreichen Jahre in München mit einem erneuten Erfolg im Pokalbewerb ab und wechselte zurück nach Österreich.

Als Spieler des DSV Alpine gewann Pumm 1971 sensationell die Wahl zum Krone-Fußballer des Jahres. Dies ist umso bemerkenswerter, da sich in all den Jahren davor nur Spieler der beiden Wiener Großklubs Rapid und Austria in der Wahl durchsetzen konnten.

Zwischen 1965 und 1973 spielte Pumm 19-mal in der österreichischen Nationalmannschaft und erzielte dabei 1 Tor. Sein Debüt feierte der Wiener bei der 1:4 Niederlage gegen die deutsche Nationalelf am 9. Oktober 1965 in Stuttgart als Spieler des FC Wacker Innsbruck. Das letzte Spiel bestritt Pumm in Diensten des DSV Alpine am 28. März 1973 beim überraschenden 1:0 Erfolg der Österreicher zuhause in Wien gegen das Team der Oranjes.


Personendaten
Pumm, Peter
österreichischer Fußballspieler
3. April 1943