Heim

Mugesera-See

Mugesera See
Geographische Lage: Ruanda
Zuflüsse: Ruvomo, Nyirabidibili, Rwangunda, Mwambu
Abflüsse: Nyabarongo
Orte am Ufer: Mugesera, Sake
Größere Orte in der Nähe: Kibungo, Kigali
Daten
Koordinaten 2° 8′ S, 30° 26′ OKoordinaten: 2° 8′ S, 30° 26′ O
DEC
Höhe über Meeresspiegel 1.400 m
Seelänge 19 km
Seebreite 14 km

Der Mugesera-See ist ein Binnensee im Osten Ruandas. Er liegt in der Ostprovinz, etwa 40 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Kigali und etwa 20 Kilometer südwestlich der Stadt Rwamagana. Der Mugesera-See gehört zur Gisaka-Seengruppe im südöstlichen Ruanda, nahe der Grenze zu Burundi. Der Mugesera-See ist der größte See dieser Gruppe, zu der noch der westlich liegende Birara-See und der südlich liegende Sake-See zählen.

Der See erstreckt sich über eine Länge von etwa 14 Kilometern von Nordwest nach Südost. An seinem nördlichen Ende erstreckt sich eine mehr als 10 Kilometer lange und weniger als einen Kilometer breite Bucht in östlicher Richtung bis hinter den Ort Mabare. In diese Bucht münden drei Flüsse, der Nyirabidibili, der Rwangunda und der Mwambu. Etwas westlich der Bucht mündet der Ruvomo in den See. An seinem nordwestlichen Ufer fließt etwa 2 Kilometer entfernt der Nyabarongo vorbei, mit dem der See durch ein Sumpfgebiet verbunden ist.