Heim

Home Box Office

Die Neutralität dieses Artikels oder Abschnitts ist umstritten. Die Gründe stehen auf der Diskussionsseite. Entferne diesen Baustein bitte erst, wenn er nicht mehr nötig ist.

Home Box Office, oder kurz: HBO, ist ein US-amerikanischer TV-Anbieter im Besitz von Time Warner mit Sitz in New York City. Unter den zwei Pay-TV-Marken "HBO" und "Cinemax" werden hauptsächlich (relativ aktuelle) Hollywood-Spielfilme, eigens produzierte Filme, wöchentliche Serien, Dokumentationen sowie Boxen und andere Ereignisse ausgestrahlt und von 40 Millionen Abonnenten empfangen. Außerdem werden die Eigenproduktionen in über 150 Länder verkauft.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Als HBO 1972 zum ersten mal auf Sendung ging, wurde das Fernsehsignal noch terrestrisch von Fernsehtürmen ausgestrahlt. Dies änderte sich 1975, als HBO der weltweit erste Fernsehsender wurde, der sein Signal über eine Satellitenverbindung übertrug. 1986 verschlüsselte HBO als erster Sender überhaupt seine Angebote, so dass nur noch zahlende Kunden das Programmangebot verfolgen konnten. HBO war außerdem der erste Fernsehsender, der einen HDTV-Kanal im (Bezahl-)Kabelnetz anbot. Große Teile des Programms können auch unverschlüsselt über Internet-Streaming (z. B. mit TVUPlayer oder SopCast) empfangen werden - allerdings in deutlich schlechterer Qualität.

Obwohl das Programm nur zahlenden Kunden zur Verfügung steht, findet analog zum deutschen Premiere-Pendant Werbung zwischen den Sendungen aber nicht als Werbeunterbrechung statt. Da HBO nur per Abonnement (entweder per Satellit oder per Digitalkabel) erhältlich ist, unterliegt der Sender nicht der Aufsicht durch die FCC und somit nicht der üblichen Zensur bezüglich Sexszenen, Nackheit und "explicit language", die sowohl sexuelle Anspielungen als auch Flüche umfasst.

Der Sender hatte 2005 28 Millionen Abonnenten. Im Jahr 2004 betrug der Umsatz 3,6 Milliarden US-Dollar, der Gewinn eine Milliarde US-Dollar. HBO ist derzeit im Besitz von Time Warner und hat über die USA verteilt 2.500 Angestellte, die Zentrale ist in Santa Monica.

Boxen

HBO gilt als reichster Sender der Welt und bestimmt mit seinen Präferenzen maßgeblich, welche Kämpfe stattfinden und welche nicht. Starboxer wie Floyd Mayweather, Wladimir Klitschko und Hasim Rahman sind fest unter Vertrag. Der Konkurrent Showtime hat mangels Geld meist das Nachsehen.

Eigenproduktionen

Die von HBO Films erstellten Eigenproduktionen des Senders sind oft erfolgreich und werden oft ausgezeichnet. So erhielt er in den zehn Jahren bis 2004 mehr Emmys als alle anderen Fernsehsender zusammen[1]. Zahlreiche für einen Oscar nominierte Dokumentarfilme liefen zuerst bei HBO.

Serien

Dramas

Comedys

Andere HBO-Produktionen

Siehe auch: Liste der Fernsehprogramme in den USA

Slogans