Heim

Diskussion:Atlas (Halswirbel)

Wäre schön wenn auch noch was über Behandlungsmöglichkeiten und dergleichen drinstehen würde. Ausserdem gibt es bei den Fehlstellungen auch noch mehr, z.b. dass der Atlas etwas verschoben ist, und dadurch vermutlich Migräne entsteht. Wenn jemand also genaueres weiss...

Bildwarnung

Die unten genannten Bilder, die in diesem Artikel verwendet werden, sind auf Commons gelöscht oder zur Löschung vorgeschlagen worden. Bitte entferne die Bilder gegebenenfalls aus dem Artikel oder beteilige dich an der betreffenden Diskussion auf Commons. Diese Nachricht wurde automatisch von CommonsTicker erzeugt.

-- DuesenBot 15:34, 6. Feb. 2007 (CET)

ausgerenkt

Heute hat mir einer erzählt, der Atlas sei bei 9 von 10 Menschen ausgerenkt und man könne das beim Physiotherapeuten für ca. 200 € einrenken lassen.

Ist das korrekt oder wurde mein Freund nur an der Nase herumgeführt? --217.81.147.193 19:53, 15. Mai 2007 (CEST)


Habe ich auch schon gelesen, allerdings in einer diffusen Quelle. So was ähnliches wie Schummelheiler. Es sollen durch die bereits bei der Geburt bestehende Fehlhaltung Schlafstörungen, Konzentrationsprobleme, Gedächtnisschwächen und andere Gehirnbedingte Probleme ausgelöst werden. Mir ist dabei nicht klar, ob es überhaupt stimmt oder für irgendwelche Probleme relevant ist. Wenn ich kann, frage ich einen Chiropraktiker oder einen Orthopäden dazu. --84.128.158.10 21:46, 1. Jan. 2008 (CET)