Heim

Knightia

Knightia
Zeitraum
Paleozän bis Eozän
50 Mya
Fossilfundorte
  • Nordamerika (Green-River-Formation)
  • Eurasien (Edirne-Süloglu Thrakien, Türkei)
Systematik
Echte Knochenfische (Teleostei)
Elopomorpha
Heringsartige (Clupeiformes)
Heringe (Clupeidae)
Wissenschaftlicher Name
Knightia
Untertaxa
  • Knightia branneri
  • Knightia alta

Knightia ist eine ausgestorbene Gattung Heringsartiger Fische, die hauptsächlich in der Green-River-Formation im US-Bundesstaat Wyoming gefunden wird.

Knightia war ein Süßwasser-Schwarmfisch von maximal 25 Zentimeter Länge und eine wichtige Nahrung für Raubfische. Er wird fossil immer in Massen gefunden. Man vermutet daher, dass sie oft Ereignissen wie z. B. Algenblüten zum Opfer fielen.

Die ersten Fossilien von Knightia wurden in den 1840er Jahren von Missionaren und Forschern gefunden, die durch den amerikanischen Westen reisten, um Wyoming zu erschließen. Die Gattung wurde nach dem Geologen Wilbur Clinton Knight benannt. Knightia ist das Staatsfossil von Wyoming.

Kürzlich wurde Knightia auch in jungen neogenen Ablagerungen bei Süloglu (Thrakien, Türkei) entdeckt. Dies ist der erste Fund in Europa. [1]

Literatur

  1. Knightia sp. und Ctenopharyngodon hermi n. sp. (Vertebrata, Pisces), zwei neue Fische aus dem Tertiär von Edirne, Thrakien (Türkei). Palaeontologische Zeitschrift, Band 68, Heft 3/4 . p. 463-472, 12 fig. [1]
 Commons: Knightia – Bilder, Videos und Audiodateien