Heim

Diskussion:Rangieren

Inhaltsverzeichnis

Andere Bedeutung

Der Hinweis auf Rangierung ist bei der kürzlich erfolgten Neufassung gelöscht worden. Damit die Info nicht verloren geht, füge den Hinweis in anderer Form wieder ein. --Uweschwoebel 02:24, 11. Okt 2005 (CEST)

sorry, ich habe den Hinweis versehentlich weggelassen und jetzt zusammen mit der Erweiterung der Begriffsbestimmung in anderer Form wieder eingefügt. GFHein1113 11:24, 11. Okt 2005 (CEST)

Literatur

COPIE: «...vielen Dank für Deine Anmerkungen zur Neufassung von "Rangieren" und den Literaturhinweisen. Letztere habe ich ganz bewusst entfernt, weil die Neufassung ausschließlich auf meinem eigenen Fachwissen und auf aktuellen Recherchen beruht. Die aufgeführte Literatur ist völlig veraltet und überhaupt nicht mehr relevant. Das trifft vor allem für "Schünemann 1980" zu. Auch das Fachbuch "Rangieren, eine Gemeinschaftsaufgabe" von Rudolf Grimberg aus 1981 ist nicht mehr aktuell. Dazu existiert eine 2. Auflage von 1989, die ich zusammen mit Grimberg als damals aktuelle Neufassung herausgegeben habe, aber auch die ist inzwischen meilenweit von der Aktualität entfernt. Es tut mir leid, dass ich unter diesen Voraussetzungen den Literaturhinweis wieder entfernen muss; einen anderen oder besseren gibt es außer dem für Dritte nicht zugänglichen Regelwerk der DB AG derzeit meines Wissens nicht. Herzlichen Gruß, GFHein1113 11:03, 11. Okt 2005 (CEST)»

Hallo Benutzer GFHein1113, das war mir auch klar. Ebenso wie Dir ist mir auch keine neuere deutschsprachige Monografie über den Rangierdienst bekannt. Damit aber für den Ersteinstieg ins Thema so, wie für Wikipedia empfohlen, überhaupt Literatur zitiert werden kann, habe ich mir erlaubt, die beiden Bücher mit einem entsprechenden Hinweis wieder hinzuzufügen. Ich hoffe, das ist ein gangbarer Kompromiß. Ich habe das Buch von Grimberg 1981 und habe dieses daher so zitiert - vielleicht kannst Du diese Literaturangabe daher bitte auf die 2. Auflage berichtigen? Gruß, Humpyard 19:06, 11. Okt 2005 (CEST)

Hallo Benutzer Humpyard, ich bin mit dem vorgeschlagenen Kompromiss einverstanden und habe die Angaben zur 2. Auflage hinzugefügt, kann aber nach wie vor beim besten Willen keinen Sinn darin sehen. Wenn Du meinst, dass das nun wieder zuviel ist, kannst Du ja die erste Auflage entfernen. Gruß GFHein1113 17:58, 12. Okt 2005 (CEST)

Dann ist es sicher ohne die 1. Auflage am besten. Ich bin jedoch weiterhin der Auffassung, daß veraltete Literatur mit entsprechendem Hinweis immer noch besser ist als gar keine Literatur. Gruß, Humpyard 18:40, 12. Okt 2005 (CEST)

Wie genau sieht rangieren aus?

Hallo, ich bin ein anfangender Modellbahner (jedoch in dem Sinn anfangend, als dass ich zuerst auf ein schönes großes Startset von Märklin spare) und wollte ich mir hier in der Wiki die allerwichtigsten Bahnbetriebsgrundlagen anlesen.

Von diesem Rangier-Artikel habe ich mir erhofft, dass ich da beschrieben finde, wie genau man rangiert. Also welche Bewegungen macht eine Rangierlok um eine bestimmte Wagenreihenfolge zusammenzubasteln. Das kann ich mir nämlich nicht vorstellen. Oder hat einer von euch eine Modellbahnanlage, sodass er auf Youtube.com ein video posten könnte, wie es genau vor sich geht?

Nennt man es rangieren auch wenn sich eine Lok wendet und ans andere Ende des Zuges anschließt, um ihn wieder in die Herkunftsrichtung zu ziehen? --Sven Siegmund 23:41, 7. Dez. 2006 (CET)

Hallo, ist zwar schon ne Weile her, aber trotzdem eine Erklärung zur letzten Frage: Das ganze nennt man "Umlaufen": Tfz (Triebfahrzeug) abkuppeln, vorziehen, Weiche um, jetzt die eigentliche Umlauffahrt des Tfz (bis hinter die zweite Weiche am anderen Ende), Weiche um, Tfz an den bereitstehenden Wagenzug heranfahren, ankuppeln (siehe auch: Schraubenkupplung). Das sind drei Rangierbewegungen. Die Lok wendet übrigens nicht (es sei denn es ist eine Schlepptender-Dampflok), höchstens der Wendezug, und das ohne Umlaufen der Lok.
Zum Thema Rangieren: alles was keine Zugfahrt ist (s.a. Sicherung von Zugfahrten, fällt unter Rangieren. Weitere interessante Artikel sind hier: Kategorie:Bahnbetrieb
Der Satz „Rangieren ist das Bewegen von Fahrzeugen im Bahnbetrieb, ausgenommen das Fahren der Züge“ ist aus der „Fahrdienstvorschrift“ (Regelwerk „Züge fahren und rangieren“ der DB AG), müßte es nicht entsprechend als Zitat gekennzeichnet sein? --91.62.43.5 00:13, 6. Jan. 2008 (CET)
Danke für die Antwort. Also Rangieren ist ganz ausschließend definiert (alles was nicht X ist). Das "Umlaufen" was Du beschrieben hast, ist es das was man auch als „Lokumlauf“ nennt? Stichwort Lokumlauf fehlt mir noch in der Wikipeda.
Ich suche alle diese Sachen, weil ich wissen will, was an Bahnhofskomplexität mindestens notwendig ist, um Züge mit beliebiger Wagenreihenfolge und Wagenausrichtung an einer Modellbahnanlage zusammenzustellen. --Sven Siegmund 11:35, 20. Mär. 2008 (CET)

falsche Signalbezeichnung?

Beim Signal Ra 11 steht gegen Ende: "Dieser gibt die Zustimmung [...] durch das Lichtsignal Sh 1 bzw. Ra 12". Direkt darunter steht aber, dass Ra 12 das Grenzzeichen ist. Ich kann nur raten, dass es wahrscheinlich "Ra 1 oder Ra 2" heißen soll, aber das sollte dann auch so da stehen. Vielleicht könnte sich jemand mit Ahnung mal drum kümmern? Danke! --84.174.82.124 16:20, 25. Mai 2008 (CEST)