Heim

Diskussion:Johann von Staupitz

Die Darstellung entspricht nicht fachlichen Maßstäben, angesichts gravierender Differenzen gegenüber BBKL habe ich herausgenommen: Bald nach 1498 trat er in den besonders strengen Zweig der Augustiner (bzw. Augustinereremiten) ein. Er promovierte 1500 in Tübingen zum Doktor der Theologie und machte innerhalb des Ordens Karriere. 1503-1520 war er Generalvikar des strengen, observanten Zweiges der Augustiner. Als solcher versuchte er den Gesamtorden zu reformieren und mit den observanten Klöstern zusammenzuschließen, was nur teilweise gelang. --Historiograf 21:23, 3. Jun 2005 (CEST)

Gedenkstätte in Zschoppach http://www.marbeg.de/presse/presse07.htm --Historiograf 21:24, 3. Jun 2005 (CEST)