Heim

Diskussion:Rundfunkfinanzierungsstaatsvertrag

Trotz der Gefahr der Löschung muß ich hier dochmal was in den Raum werfen: Ein Vertrag, der ohne Gegenseite geschlossen wird (hey, wir rauben die Leute aus) - darf so etwas überhaupt Vertrag genannt werden?? 84.179.113.139 22:59, 8. Jul 2006 (CEST)

Ein Staatsvertrag wird, wie der Name schon sagt, zwischen Staaten geschlossen, hier nämlich zwischen den 16 Bundesländern. -- Robert Weemeyer 10:13, 3. Jun. 2008 (CEST)

Interessant wäre das Verhältnis der Finanzierungsanteilts zur Quote. Man zahlt so viel Geld fürs Deutschlandradio aber wohl 95% der Gebührenzahler hören es nie im Leben.

Irrtum! Allein der Deutschlandfunk, eines der beiden Programme des Deutschlandradios, hat 6 Millionen regelmäßige Hörer (Quelle: Media-Analyse 2007/II). -- Robert Weemeyer 10:13, 3. Jun. 2008 (CEST)