Heim

Diskussion:Abandonia

Also irgendwie ist der Artikel etwas komisch. Was hat die Nationalität der Schreibenden kausal mit der Qualität zu tun? Was ist eine "Altwarenliste"? Bietet die Seite heute keine Downloads mehr an (siehe "Historie")? Inwiefern kann man sie dann als "Abandonware" klassifizieren? Und sind die "einige tausend Mitglieder" tatsächlich diejenigen, die an der Seite arbeiten, oder ist das die Zahl der Forenmitglieder? Vielleicht könnte ja mal jemand, der diese Fragen beantworten kann, das etwas klarer formulieren... (bitte kein "sei mutig" - ich weiß schlicht und einfach nichts über die Seite, und kann mir auch keinen Eindruck verschaffen, da sie in meiner Firma anscheinend geblockt ist). --57.66.193.70 15:07, 19. Dez. 2006 (CET)

Hallo. ich habe den Artikel nun etwas genauer formuliert: Die "Altwarenliste" gibt Übersicht über den Copyright-Status alter Spiele, die Download-Angebote beziehen sich nur noch auf Freeware (bzw. freigegebene Spiele), die Gesamtzahl der Autoren ist einige tausend (für alle Sprachen; Forendiskussionen sind nicht gemeint). Ggf. hilft ein Blick auf die englische / niederländische Wikipedia für noch mehr Informationen. Grüsse, Berliner76 16:31, 19. Dez. 2006 (CET)

Hallo, vielen Dank, das finde ich schon deutlich verständlicher nun. Ich habe auch beim englischen Wikipedia nachgelesen. Dort heißt es:

In order for a game to be hosted on Abandonia, it has to be cleared by three criteria:

  1. No-one is selling the game. (Second hand sales do not count.)
  2. No-one is supporting the game.
  3. No-one is protecting the game.

The third criterion prevents Abandonia from hosting games that are under the protection of the Entertainment Software Association, or ESA for short. It also means that if anyone holding the rights to any game asks for its removal, then the game will immediately be taken down (although the review will remain).

Da steht nichts von abgelaufenem Copyright, ganz im Gegenteil. Was ist denn nun richtig: Bietet die Seite illegal Software an (wie beim englischen Wikipedia angedeutet) oder nicht?

Was die "Altwaren" angeht, so gehe ich mal davon aus, dass es sich um eine wörtliche (schlechte) Übersetzung von "Oldwarez" handelt?

Ich glaube, ich werde mir die Seite nach Möglichkeit mal in den nächsten Tagen von woanders angucken müssen, scheint ja eine tolle Sache zu sein. Vor allem interessiert mich ja, wie das organisatorisch geregelt ist, dass da mehrere tausend Personen gleichzeitig dran arbeiten... --57.66.193.70 11:16, 20. Dez. 2006 (CET)

Hallo. In wieweit auch rechtlich geschützte Spiele, die nur nicht mehr verkauft / unterstützt / (aktiv?) geschützt sind, angeboten werden, kann ich nicht sagen. Der letzte Punkt scheint mir auch etwas schwammig… was heißt genau: "No-one is protecting the game"?? Damit ein Spiel copyright-frei ist, muss das Copyright übrigens nicht zwingend ablaufen - es kann auch vom Hersteller unter eine offene Lizenz gestellt werden und gilt dann als "Public Domain".
Der Name "Altwarenliste" ist keine schlechte Übersetzung in der Wikipedia, sondern eine (wohl scherzhafte?) der Webseitenbetreiber selbst. Ich denke aber, die Erklärung hier, beschreibt die Inhalt ausreichend.
Wie die Zusammenarbeit bei Abandonia geregelt ist, kann ich nicht sagen. Zusätzliche Informationen im Artikel (dazu) sind aber immer gern gesehen. Grüsse, Berliner76 14:07, 20. Dez. 2006 (CET)