Heim

Anbetungsschwestern des königlichen Herzens Jesu Christi

Die Anbetungsschwestern des königlichen Herzens Jesu Christi (Adolatrices du Coeur Royal de Jésus Souverain Prêtre) sind der weibliche Zweig des altritualistischen Instituts Christus König und Hoherpriester und wurde 2001 in Tirol gegründet, 2004 nach Italien transferiert. Es handelt sich um eine kontemplative, nicht-klausurierte Gesellschaft apostolischen Lebens diözesanen Rechts, die der Liturgie von 1962 verpflichtet ist. Sie sieht sich in der Tradition des heiligen Franz von Sales und steht unter dem Patrozinium der unbefleckt empfangenen Gottesmutter Maria. Ihr Motto lautet In Corde Regis (Im Herzen des Königs).

Der bislang einzige Konvent befindet sich nahe dem Priesterseminar des „Instituts Christus König und Hoherpriester“ in Gricigliano bei Florenz, Italien, und zählt etwa zwölf Schwestern (Stand 2007).