Heim

Haaretz-Gruppe

Die Haaretz-Gruppe (hebräisch: קבוצת הארץ) ist ein vom Verleger Amos Schocken geführtes Medienunternehmen mit Sitz in Tel Aviv, Israel.

Geschichte

Die Gruppe wurde von Salman Schocken 1935 mit dem Kauf der Tageszeitung Haaretz gegründet.[1] Von 1939 bis 1990 wurde die Gruppe von seinem Sohn Gershom Schocken bis zu dessen Tod geführt.[2] Seitdem führt wiederum dessen Sohn Amos das Unternehmen, was die Gruppe lange Zeit vollständig im Besitz der Schocken Familie hielt. Im August 2006 erwarb der M. DuMont Schauberg Verlag (M. DuMont Schauberg Expedition der Kölnischen Zeitung GmbH & Co. KG) in Form einer Direktinvestition 25% der Gruppe, wobei sich der Wert des Unternehmens auf 100 Mio. Euro erhöhte.[3] Heute ist die Gruppe nach Umsatz das zweitgrößte Medienunternehmen Israels[1]

Beteiligungen

Die Haaretz-Gruppe besteht aus:

Alle Publikationen werden in der Haaretz-eigenen Druckerei produziert.

Einzelnachweise

  1. a b Kölner Stadt-Anzeiger: DuMont investiert in Israel 14. August 2006
  2. Haaretz: About Haaretz abgerufen am 07 April 2007
  3. M. DuMont Schauberg: Erwerb von 25% der Ha'aretz-Gruppe