Heim

Ein Fall für B.A.R.Z.

Seriendaten
Originaltitel: Ein Fall für B.A.R.Z.
Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr(e): seit 2005
Produzent:

Sabine Eckhard
(Maran Film GmbH

Länge pro Folge: etwa 25 Minuten
Anzahl der Folgen: 39 in 3 Staffeln
Originalsprache: Deutsch
Erstausstrahlung (de): 8. Oktober 2005
auf Das Erste
Besetzung
  • Daniel Bizer: Bartholomäus „Barth“ Birkenstock
  • Anna Bullard-Werner: Anja Westermann
  • Michel Schulz: Ron Steiger
  • Thimo Meitner: Benjamin „Zettel“ Birkenstock
Nebencharaktere

Ein Fall für B.A.R.Z. ist eine deutsche Kinder- und Jugendfernsehserie.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Die vierköpfige Detektivbande um Barth, Anja, Ron und Zettel – kurz: B.A.R.Z. – kümmert sich um alle Verbrechen, die in ihrem Heimatort, der Weinstadt Fellbach nahe Stuttgart, passieren. Barth zeichnet sich durch Kraft, logisches Denken und Hartnäckigkeit aus, während Anja für ihre Schlagfertigkeit, Klugheit und Sturheit bekannt ist. Ron wartet mit einem ungeheuren Computer- und Technikwissen auf, Zettel, Barths jüngerer Bruder, ist für die genaue Beobachtung und Notierung der Indizien zuständig. Ihr Hauptquartier ist der Wächterturm in den Weinbergen, in denen sie auch meist auf eigene Faust ermitteln. Wenn Hilfe benötigt wird steht ihnen der pensionierte Kriminalkommissar Schuster mit Rat und Tat zur Seite, aber auch die Eltern der Birkenstockbrüder sind eine große Unterstützung.

Charaktere

Bartholomäus „Barth“ Birkenstock

Barth ist der Anführer der Detektivbande und verfolgt jede noch so kleine Spur, um einen Fall zu lösen. Gemeinsam mit seinem jüngeren Bruder lebt er auf dem idyllischen Weingut der Eltern in Fellbach. Der zwölfjährige wird von seinen Eltern sehr in den Ermittlungen unterstützt, da diese wissen, dass sie sich voll auf ihn verlassen können.

Anja Westermann

Anja ist für die Präzision bei der Detektivarbeit sowie die Harmonie in der Gruppe zuständig. Da ihre Eltern als Ingenieure derzeit in Neuseeland unterwegs sind, lebt die zwölfjährige mit ihrer älteren Schwester Christina im Wellnesshotel Schlössle, das ihrer Tante Fanny gehört. Ein richtiges Familienleben erlebt Anja so nicht, doch einige Gäste sind gutes Material für ihre Detektivarbeit.

Ron Steiger

Ron ist ein Computerfreak und stets mit den neuesten Errungenschaften der Technikindustrie ausgestattet. Auch die Eltern des zwölfjährigen sind ständig auf Geschäftsreisen unterwegs, so dass Familie Birkenstock und Anjas Tante Fanny Ersatzeltern spielen müssen. Aufgrund seiner schlechten schulischen Leistungen muss er stets bangen von seinen Eltern ins Internat gesteckt zu werden.

Benjamin „Zettel“ Birkenstock

Der jüngere Birkenstockbruder notiert sich alle wichtigen Indizien und Informationen auf einem Zettel, daher sein Spitzname. Der zehnjährige redet nicht viel, schafft es aber aufgrund seiner guten Beobachtungsgabe dennoch wichtige Hinweise zu liefern und häufig zur rechten Zeit am rechten Ort zu sein.

Produktion

Die erste Staffel der Serie (13 Episoden) wurde vom 29. März bis zum 14. August 2005 in Stuttgart und Umgebung gedreht.[1] Fünf weitere Folgen wurden vom 10. Oktober bis 30. November 2005 produziert[2], die restlichen acht vom 4. April bis zum 7. Juli 2006.[3] Vom 22. März bis 20. August 2007 wurde die dritte Staffel, weitere 13 Folgen produziert. Staffel drei lief bis März 2008 im Tiegerentenclub in der ARD[4] In der dritten Staffel werden die Charaktere Barth und Ron durch die neuhinzukommenden Melanie „Bina“ und Roberto ersetzt.[5]

Einzelnachweise

  1. Ein Fall für B.A.R.Z. (1. Staffel, Folgen 1–13) Arbeitstitel: Der Bär
  2. Ein Fall für B.A.R.Z. (2. Staffel, Folgen 14–18)
  3. Ein Fall für B.A.R.Z. (2. Staffel, Folgen 19–26)
  4. Ein Fall für B.A.R.Z. (3. Staffel)
  5. Am Set in Stuttgart: Drehbericht von „Ein Fall für B.A.R.Z.“