Heim

Cremallera de Núria

Cremallera de Núria
Geografische Daten
Land Spanien
CC.AA. Katalonien
Streckendaten
Streckenlänge: 12,491 km
Höchstgeschwindigkeit: 37 km/h
Legende
0,0 km Ribes-Enllaç 905 m
Anschluss Renfe-Linie R3: Barcelona-Puigcerdà
1,2 km Ribes-Vila 917 m
Freser-Brücke 1000 m
Rialb 1022 m
Rialb-Tunnel 1030 m
5,5 km Beginn des Zahnstangenabschnitts
Tosses-Viadukt Länge 110 m
Queralbs-Tunnel 1030 m
6,4 km Queralbs 1182 m
Übergang Queralbs
Navarro-Tunnel 1470 m
Fenech-Tunnel 1550 m
Kleines Fontalba-Tunnel 1550 m
9,6 km Ausweiche Fontalba 1635 m
Fontalba-Tunnel 1640 m
Pla de Sallent 1780 m
Fontnegra-Tunnel 1855 m
Núria-Tunnel 1942 m
12,5 km Vall de Núria 1964 m
Zahnradbahn im Vall de Núria

Die Cremallera de Núria (deutsch: Zahnradbahn von Núria) befindet sich in Katalonien (Spanien) und fährt in 40 Minuten vom 905 m hoch gelegenen Ribes de Freser über Queralbs in das auf 1967 m gelegene Vall de Núria (Pyrenäen). Sie wurde 1931 eingeweiht und wird seit 1984 von der katalanischen Eisenbahngesellschaft Ferrocarrils de la Generalitat de Catalunya (FGC) betrieben.

Das Vall de Núria ist ein beliebtes Ausflugsziel der Katalanen und kann auf dem Landweg nur zu Fuß über den historischen Pilgerpfad oder mit der Cremallera de Núria erreicht werden. Die Zahnradbahn hat in Ribes de Freser Anschluss an die Regionalzüge der Spanischen Staatsbahnen Renfe aus Richtung Barcelona und ist somit in ca. 2 Stunden von der katalanischen Hauptstadt erreichbar.

Derzeit ist das 1330 m lange Roc del Dui-Tunnel in Bau, das planmäßig ab 2008 die Strecke zwischen 1450 m und 1649 m sicherer befahrbar machen wird.

Chronologie

1917 Erstmalig wird von der Notwendigkeit einer Straße oder eines Lifts nach Núria gesprochen.
1924 Die Firma Ferrocarrils de Muntanya de Grans Pendents (FMGP) projektiert das Bauvorhaben der Zahnradbahn.
1926 Das Bauvorhaben wird durch königlichen Erlass bewilligt.
1927 FMGP wird per königlichen Erlass in einen Verwaltungsrat der Ferrocarril de Núria umgewandelt.
1928 Die Bauarbeiten beginnen am 24. Mai.
1930 Erste Probefahrt am 30. Dezember mit einer Dampflokomotive aus Montserrat.
1931 Eröffnung der Bahnlinie am 22. März.
1935 Eröffnung des Gebäudes des Bahnhofs Ribes-Enlaç.
1936 Betriebsunterbrechung bis 1939 auf Grund des Bürgerkriegs.
1953 Bau des Bahnhofs Núria.
1982 Die Bahn wird von starkem Hochwasser beschädigt, die katalonische Regierung beteiligt sich daraufhin am Verwaltungsrat der Zahnradbahn.
1984 Die Zahnradbahn wird am 2. Februar in das Liniennetz der Ferrocarrils de la Generalitat de Catalunya (FGC) integriert. Renovierungsarbeiten werden eingeleitet.
2005 Die Bauarbeiten am 1330 m langen Roc del Dui-Tunnel beginnen.