Heim

Frey & Kissel

Die Unternehmensgruppe Frey & Kissel mit der führenden Gesellschaft Frey & Kissel – Wilhelm Schacherer GmbH & Co. KG (Sitz: Landau in der Pfalz) ist ein mittelständisches Unternehmen des Lebensmittelhandels mit geschäftlichem Schwerpunkt im Südwesten der Bundesrepublik.

Inhaltsverzeichnis

Struktur

Frey & Kissel ist im Lebensmitteleinzel- und – großhandel, in der Fabrikation von Lebensmitteln sowie im Immobiliensektor aktiv.

Unter den Marken SBK Verbrauchermarkt (zehn Warenhäuser), SBK compact (drei Supermärkte) und SBK Getränkeland (acht Getränkemärkte) werden Endverbraucher bedient. Zudem beliefert Frey & Kissel annähernd 200 unter den Marken „Ihre Kette“ bzw. „Ihre Kette Extra-Markt“ firmierende selbständige Lebensmitteleinzelhändler in der Pfalz, in Rheinhessen und in Nordbaden. Ergänzt wird das Großhandelsangebot durch zwei Cash and Carry-Märkte in Landau in der Pfalz sowie in Bingen.

Die zur Gruppe gehörende Pfälzer Spezialitäten Fleisch- und Wurstwaren GmbH & Co. KG produziert Fleisch- und Wurstwaren primär für den Eigenbedarf der Unternehmensgruppe Frey & Kissel.

Verschiedene Immobilienbesitz-, -verwaltungs- und beteiligungsgesellschaften firmieren als Immobilienfonds, an denen sich interessierte private Kapitalanleger in Form einer Kommanditeinlage beteiligen können.

Frey & Kissel ist dem schweizerischen Handelskontor Markant AG angeschlossen.

Marktbedeutung

Mit einem Umsatzvolumen von rund 280 Millionen Euro und rund 1.500 Mitarbeitern ist die Unternehmensgruppe Frey & Kissel im Südwesten der Bundesrepublik ein bedeutendes Handelsunternehmen.

Historie

Gegründet wurde die Unternehmensgruppe 1926 als August Frey GmbH in Landau in der Pfalz. Geschäftszweck war damals Tabakfabrikation, der Großhandel mit Tabakfabrikaten, Rohtabaken sowie Lebens-und Genussmittel aller Art. Nach und nach wurde der Lebensmittelgroßhandel zum Hauptgeschäftszweck, welcher sukzessive durch eigene Läden ergänzt wurde.