Heim

Mengsberg

Mengsberg
Gemeinde Neustadt (Hessen)
Koordinaten: 50° 54′ N, 9° 6′ OKoordinaten: 50° 54′ 4″ N, 9° 6′ 2″ O
Höhe: 310 m
Einwohner: 922 (31. Dez. 2007)
Eingemeindung: 1974
Postleitzahl: 35279
Vorwahl: 06692

Mengsberg ist ein Orteil von Neustadt (Hessen) im Landkreis Marburg-Biedenkopf in Hessen, Deutschland.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Mengsberg liegt etwa 6 km nördlich von Neustadt (Hessen) und 6 km westlich von Schwalmstadt, zwischen der B 3 und der B 454.

Mengsberg liegt am südlichen Abhang des Gilserberger Hochlandes, am Rande des Gebietes Schwalm, 310 Meter ü.d.M., auf der Main-Weser-Wasserscheide.

Von Mengsberg's Höhen genießt man einen Fernblick auf das Panorama der Knüllberge.

Geschichte

1294 wird Mengsberg erstmalig erwähnt. Die ältesten Zeitzeugen sind die großen Linden oberhalb des Teiches (alter Kirmesplatz).

1360/67 wird im Ziegenhainer Urbar erstmals eine Kirche zu Mengsberg erwähnt.

Seit 1475 ist eine evangelische Pfarrkirche in Mengsberg urkundlich belegt, die jedoch beim großen Brand am 15. September 1875 niederbrannte.

1879 wurde der Grundstein für die heutige Kirche gelegt und 1883 wurde sie eingeweiht.

1974 wurde die ehemals selbständige Gemeinden Mengsberg durch die Gebietsreform ein Stadtteil von Neustadt.

Ende 2007 hat Mengsberg 922 Einwohner.[1]

Politik

Der Ortsbeirat hat 7 Mitglieder (SPD: 4; CDU: 3). Ortsvorsteher ist Karheinz Kurz (SPD).

Vereine und Öffentliche Einrichtungen

In Mengsberg gibt es viele Vereine (Bläsergruppe, Brieftaubenverein, Evangelischen Frauenchor, Freiwillige Feuerwehr, Heimat- und Verschönerungsverein, Männergesangverein, Motorradfreunde 1993, Reit- und Fahrverein, Schützenverein, TSV Mengsberg 1926, VdK-Ortsgruppe), ein Hallenbad und einen Kindergarten.

Quellen

  1. Stadt-Neustadt-Hessen.de > Wissenswertes > Einwohner