Heim

Diskussion:Bassgitarre

"Eine ähnliche Form ist der Akustikbass mit großem Korpus und vier Saiten. Dieser ist jedoch keine Gitarre, sondern stammt vom E-Bass ab." Ich habe das mal entfernt. Klar sind die Akustikbässe Gitarren! Die Anzahl der Saiten un die Stimmung ist bei der Gitarre nicht genormt. Da gab es in der Historie fast alles. Sicher ist, daß die elektrische Bassgitarre in den Bands die Funktion der Kontrabässe übernommen hat. Trotzdem sind es Gitarren wie die akustischen Bassgitarren (die mich als Musikinstrument mangels Klang leider nicht überzeuigen). --Musicologus 22:28, 18. Feb. 2007 (CET) Noch ein Nachtrag zur Saitenzahl: Auch der Kontrabaß ist da nicht genormt. In seiner Geschichte gab es 3 bis 6-saitige Instrumente. --Musicologus 22:31, 18. Feb. 2007 (CET)

Bassgitarre ist nach meiner Meinung die von den meisten Menschen(Auch Musikern!)werwendete Bezeichnung für den sog. E-Bass. Alles andere ist zwar auch zutreffend aber eher zweitrangig da von geringer Bedeutung. Somit steht der Begriff Bassgitarre in erster Linie für eine Bassgitarre(meistens elektrisch) wie wir sie heute alle kennen. Das Bestehen auf den Begriff E-Bass (eher unüblich im Sprachgebrauch)hat immer etwas Schulmeisterliches an sich und ist schlicht nicht nötig. Es ist etwa so als ob man auf den Begriff Wurzelgemüse(was ja prinzipiell stimmt) anstatt Möhre/Karotte besteht.

Bässeinstrumente

Googelsuche zu dem Begriff: = Treffer. Auch das MGG und Riemann kennt diesen Begriff nicht. Halten wir uns an das Übliche in der Instrumentenkunde. Laut Pape gehört auch die Bassgitarre zu der Familie der Gitarren. -- Musicologus 21:36, 15. Mär. 2008 (CET)