Heim

Wikipedia:Bilderwerkstatt/Archiv 4

Inhaltsverzeichnis

Philipp Jaffé


Gibt es eine Möglichkeit, dieses Portrait aufzuhellen, ohne es zu sehr zu verbleichen? Und zudem stören die brauen Ränder etwas. --Bender235 00:38, 4. Aug 2006 (CEST)

Meinst du in etwa so? Jojo86 11:24, 4. Aug 2006 (CEST)
Ja, sehr schön. Ich ersetze mal das eine durch das andere. --Bender235 17:09, 7. Aug 2006 (CEST)
Image:Philipp_Jaffe_bws.jpg von jojo86 auf Commons gelöscht, da durch Überschreibung nun Duplikat. --Raymond Disk. 00:41, 9. Aug 2006 (CEST)

Hab mich auch mal versucht - Metoc ☺ 17:38, 3. Sep 2006 (CEST)


Flaschenzug

siehe auch: Wikipedia:Kandidaten für exzellente Bilder/Archiv2006/14

Bei diesen Bildern sind zu folgenden Fragen Meinungen gefragt:

--Prolineserver 09:58, 11. Aug 2006 (CEST)

Es sollte auf jeden Fall eine serifenlose Schrift sein, also Arial, Helvetica, Gill Sans, Futura oder ähnliche. 4 Flaschenzüge dürfen reichen (aber mehr sollten es wirklich nicht mehr werden) und es wär noch schön wenn der Kreis, der die Nummerierung hinterlegt, mit eingezeichnet wird (so wie bei Bearbeitung 4). PS: Kann man noch die Maßlinien bei 10cm, 20cm, 30cm und 40cm etwas weiter vom Haken herausziehen, denn so kollidieren sie fast damit. Könnte man zudem die Pfeile von 100N, 50N, 33N und 25N wieder ohne Abstand auf die Seile zeigen lassen (so wie bei Bearbeitung 1,2 und 3), denn ein solcher Abstand ist eigentlich bei Technischen Zeichnungen sehr ungewöhnlich. -- San Jose 11:28, 11. Aug 2006 (CEST)


Zum Bild (insbesondere zur Version 5) ist anzumerken: bei beispielsweise F = 120 N gäbe es keine Probleme mit den eigentlich nötigen Nachkommastellen. Überhaupt die Beschriftungen. Die Grafik ist zu textlastig. Die einzelnen Bemaßungen täuschen damit eine Genauigkeit vor, die die Zeichnung nicht durchhalten kann. Es reichte, das Gewicht mit G oder K oder ... zu bezeichnen, dann wären die Kräfte G, G/2, G/3 und G/4 Die Hubhöhe als Differenz d würde die Differenzen am losen Ende mit d, 2d, 3d, 4d ergeben. Exakte Beispiele könnten dann in die Legende, womit Sprachversionen und exotische Bezeichnungen wir Inch, Pfund und ... möglich würden. Das Seil hat typischerweise ein loses und ein festes Ende. Das Feste Ende liegt bei allen Versionen irgendwo im nirgendwo, denn dort, wo es endet, kann es auf keinen Fall enden. Normalerweise gibt es eine Öse in der Ebene der Rollen in der Verlängerung der Halterung über die letzte Rolle hinaus, dort hätte der Haken, der am losen Ende irgendwie sinnlos ist, seinen Platz. Damit könnte die Zeichnung die Verbreitung finden, die sie durch die Mühe ihrer Herstellung verdient, meint Arnoldius 13:12, 12. Aug 2006 (CEST)

So, jetzt habe ich

Meinungen? --Prolineserver 19:09, 12. Aug 2006 (CEST)

Von mir gäb's jetzt ein  Pro für V.6 --Arnoldius 20:09, 12. Aug 2006 (CEST)

Von mir auch  Pro Xavax 15:55, 14. Aug 2006 (CEST)

Ein pro haetten auch schon alle vorherigen Versionen bekommen... Ich warte erst nochmal meinen Urlaub ab, vielleicht aussert doch noch jemand Kritik. --Prolineserver 20:49, 14. Aug 2006 (CEST)

Ich finde es jetzt eigentlich nicht mehr so gut. Die Grafik sollte in meinen Augen gerade für Laien verständlich sein, denn gerade diese Laien schlagen in der Wikipedia nach um sich über (in diesem Fall) Flaschenzüge zu informieren. Da sind reine Symbole doch schon sehr theoretisch. Zudem denke ich dass, das L für Längeneinheit durchaus als Liter (oder andere Abkürzung) missverstanden werden kann, zwar sind Liter hier natürlich unlogisch, aber jemand der von Flaschenzügen keine Ahnung hat, wird diese Möglichkeit auch in betracht ziehen. Das “FG/2” ist so mit dem Schrägstrich auch nicht unbedingt eindeutig, ich hab jetzt beim anschauen durchaus eine Sekunde gezögert und wusste auf den ersten Blick nicht was gemeint ist. Da wäre ein normaler Bruchstricher auf jeden Fall besser. -- San Jose 16:10, 20. Aug 2006 (CEST)

Das mit dem Bruchstrich stimmt. Ich hatte hier im Text nur keinen, weiß nicht, wie das hier geht :( . Ansonsten denke ich, eine Bildlegende könnte das Problem auch in verschiedenen Sprachversionen lösen. --Arnoldius 23:18, 20. Aug 2006 (CEST)

So, ich habe mich fuer eine Loesung entschieden: ohne Massenangaben, dafuer mit Zahlenwerten, weil man sich damit leichter etwas vorstelen kann. --Prolineserver 10:45, 2. Sep 2006 (CEST)

Von mir ein ok. -- San Jose 11:17, 2. Sep 2006 (CEST)



Ludwigskirche

... Und dann hätte ich noch ein Motiv aus München: die Ludwigskirche. Auch die ist verzerrt, und hat zu starken Schatten. Wäre toll, wenn ihr da auch was zurechtzaubern könntet. --08-15 14:30, 13. Aug 2006 (CEST)

So etwa? Gruß, -- AM 16:25, 13. Aug 2006 (CEST)
AM hat zwar schon etwas gezaubert, aber mein Tipp wäre: Geh doch einfach nochmal vorbei und mach ein Foto gegen abend, wenn die Sonne von Westen kommt und die Fassade beleuchtet. Das wird auf jeden Fall besser und die Ludwigskirche ist ja kein unwiederholbares Motiv. --h-stt !? 16:29, 13. Aug 2006 (CEST)
So ist es, finde ich, dann schon wieder zu hell. Ein neues Foto wäre wohl wirklich besser. --08-15 00:19, 14. Aug 2006 (CEST)
Wie hast Du das so hell hingekriegt, jha? (Mach den Rest von der Lampe links in der Mitte noch weg) -- AM 18:27, 18. Aug 2006 (CEST)
Oder so?, Ihr wisst ja, ich bin der Freund der geraden Linien in Architekturfotos. Aber ich finde, dass es den Charakter der Ludwigkirche ganz richtig betont. Ich habe nur die Tiefen etwas zurückgenommen, damit der Himmel satt blau bleibt und die Türme oben nicht verwaschen wirken. Xavax 23:28, 18. Aug 2006 (CEST)
Die Helligkeit von jha und die geraden Linien von Xavax, dann ist es perfekt! :)--Luxo 16:52, 20. Aug 2006 (CEST)
Das sagt augerechnet Luxo! ;-) (siehe Lux). Ich finde aber, dass die dunkle Seite nicht viel mehr Licht verträgt - sonst wird's unglaubwürdig. Schau Die mal die Vollauflösung an. Is' doch ok! Grüße von Xavax 01:18, 23. Aug 2006 (CEST)

*Dazwischenquetsch*: Mein Benutzername kommt aber von Luxo Jr.. :) Obwohl er natürlich auch erleuchtend ist ;)--Luxo 22:48, 30. Aug 2006 (CEST)

Xavax, deine Version ist verzerrt: So hoch und schmal ist die Kirche offenbar nicht. Rainer Z ... 13:34, 24. Aug 2006 (CEST)



Verstrahlung infolge von Tschernobyl

Deutsch by Luxo


  1. Die Graphik soll ins Deutsche übersetzt werden
  2. Die nicht-kontaminierten Gebiete sollten farblich von den kontaminierten besser abgehoben werden. Antifaschist 666 16:06, 18. Aug 2006 (CEST)
Es gibt die Karte auch als svg, mit französischer Übersetzung. Erleichtert somit eine Änderung und Übersetzung. -- San Jose 17:42, 21. Aug 2006 (CEST)
Hat da zuerst mal jemand die Übersetzung? – Simon Diskussion/Galerie 19:59, 21. Aug 2006 (CEST)

Die Ortsnamen ändern warscheinlich nicht, aber bitte die Legende hier übersetzen. Und der See: Lac réservoir de Kiev > Kiev-See? --Luxo 20:14, 31. Aug 2006 (CEST)


Also gut die Übersetzung:

Danke. So?--Luxo 19:15, 2. Sep 2006 (CEST)



Aufpolieren (Saugbagger)

Wie man sieht, wurden die Bilder bei diesigen Wetter aufgenommen. Weiter habe ich damals bei der Aufnahme nicht sonderlich Sachen wie Linienführung und Motiv geachtet. Könnte einer mal die Bilder aufpeppen, bevor ich sie in die Commons lade? --Wendelin 14:29, 19. Aug 2006 (CEST)

Nr. 14 = Kein Hammerresultat, lade es trotzdem mal hoch.--Luxo 18:00, 25. Aug 2006 (CEST)
Nun ja, irgendwie wirkt das Original irgendwie besser, weil dort die Farben besser rüber kommen. --Wendelin 21:01, 27. Aug 2006 (CEST)
Nr. 16 =Ich glaube, es rauscht ein bischen...--Luxo 14:10, 26. Aug 2006 (CEST)
Macht nix. Ist aber vom Gesamteindruck besser als das Original. --Wendelin 21:01, 27. Aug 2006 (CEST)

Ok, Leute (d. h. vor allem Luxo und AM, danke vielmals. Ich hoffe, daß die 14 noch nachgearbeitet wird. --Wendelin 21:01, 27. Aug 2006 (CEST)

Passt das dann alles soweit? - Metoc ☺ 00:59, 2. Sep 2006 (CEST)

Hej Metoc, tysend tak for mat. Ernsthaft: Gegenüber der Version von Luxo kommen die Farben besser raus. --Wendelin 11:40, 2. Sep 2006 (CEST)



Robert von Erdberg

Das Bild bedarf der Nacharbeitung, die ich mit meinem KnowHow leider nicht befriedigend hinbekomme:

  1. Rückseite des Blattes scheint durch
  2. Farbe ist nicht neutralweiß
  3. Rasterung muss irgendwie wieder aufgelöst werden.

An letztem scheitere ich, dass mir dann gefühlt "das Gamma absäuft", d.h. die rechte Wange ist entweder komplett schwarz oder aber ich habe erhebliche Flecken an den Übergängen. --jha 01:01, 22. Aug 2006 (CEST)

Das Durchscheinen der Schrift von der Rückseite kann man beim Scannen weitgehend verhindern, in dem man ein schwarzes Blatt Papier hinter das zu scannende Bild legt. Mal so als Tipp für die Zukunft. ;-) --Berthold Werner 07:06, 22. Aug 2006 (CEST)
Ein wirklich gutes Ergebnis läßt sich mit der Vorlage wohl nicht erreichen. -- AM 11:16, 22. Aug 2006 (CEST)
Ein paar Dreckeffekte müßten noch händisch per Pinsel und Klonfunktion ausgefleckt werden. Mehr Schärfe ist bei der Vorlage nicht drin, dann hat man wieder Raster. -- Smial 11:56, 22. Aug 2006 (CEST)

Hast du die Papiervorlage? Dann nochmal scannen. Mit hinterlegtem schwarzen Papier, hoher Auflösung (1000 bis 1200 dpi) und ordentlich Druck auf den Buchrücken. Rainer Z ... 13:22, 22. Aug 2006 (CEST)

Ich wäre mir nicht sicher, ob es überhaupt ein Scan ist. Jedenfalls habe ich noch nie einen Scanner gesehen, der in den Bildecken wie ein mäßiges Kameraobjektiv vignettieren würde. -- Smial 13:28, 22. Aug 2006 (CEST)


Naja, es wird das gewesen sein, was man in den Bibliotheken so benutzt, um die historischen Dokumente, Bücher und Folianten zu digitalisieren: Reprotische mit Statif für Beleuchtung und Kamera. Warum die da so ein Wegewerf-Optik für unter 50 Euro benutzen: Gute Frage. Meine Unterstellung: am falschen Ende gespart. Immerhin kommt die bei ovalen Vorlagen hinsichtlich der Abbildungsfehler nicht gar so ins Schwitzen ;-) --jha 13:43, 22. Aug 2006 (CEST)


Zu den Hintergründen siehe Wikipedia Diskussion:Bibliotheksrecherche: freihändig in der Bibliothek aus einem Buch fotografiert. --Histo Bibliotheksrecherche 15:43, 22. Aug 2006 (CEST)

Für "freihändig" bei vermutlich miesen Lichtverhältnissen ist es ganz ordentlich geworden. Man sollte aber immer ein kleines Reisestativ dabeihaben, damit man ein, zwei Blenden zumachen kann, dann hat man diese Abschattungen schon deutlich unterdrückt ;-) Die meisten Kompaktknipsen vignettieren und verzeichnen im Telebereich weniger, was bei rechteckig ausgefüllten Vorlagen ein echter Vorteil ist, denn dieses gerasterte Zeugs ist im Randbereich praktisch gar nicht mehr auszubessern. Leider ist die Lichtstärke dann meist NOCH kümmerlicher, so daß freihändiges Knipsen kaum noch geht. -- Smial 19:52, 22. Aug 2006 (CEST)

Ihr braucht da keine Doktorarbeit draus machen. Das Bild ist nun einmal so wie es ist gemacht worden und dafür bin ich sehr dankbar und in ein paar Jahren kann vielleicht jemand mit Reisestativ ein besseres aus dem Buch abfotografieren, that's life. Bindet bitte das beste der obigen Bilder in den Artikel Robert von Erdberg ein und danke --Histo Bibliotheksrecherche 20:09, 22. Aug 2006 (CEST)

Such dir eins aus. Danke. -- Smial 22:02, 22. Aug 2006 (CEST)
Histo ist mal wieder im Benimmkurs gewesen. Ich habe es auch noch mal versucht. Smials Version sieht natürlich gut aus, ist aber auch arg verfälscht. Ich habe nur das Raster rausgenommen und den Kontrast korrigiert. Rainer Z ... 22:59, 22. Aug 2006 (CEST)

ICH habe das Bild hier nicht reingestellt und ich weiss auch nicht, welches am angemessensten für die Wikipedia ist. Sicher keines, das verfälscht ist. --Histo Bibliotheksrecherche 23:09, 22. Aug 2006 (CEST)

"Unverfälscht" wäre wohl nur ein farbtreuer Scan der Buchseite. Und zwar mit Raster und eventuellen Kaffeeflecken, denn die Vorlage ist nun einmal gerastert. Damit ist jede Bearbeitung dieser Vorlage eine Verfälschung. Noch "echter" wäre sicher ein professionell gemachtes Farbportrait, was aber auf gewisse Schwierigkeiten treffen dürfte. -- Smial 23:40, 22. Aug 2006 (CEST)
Exhumierung? Entrastern halte ich übrigens für keine Verfälschung, da gehen ja keine Informationen verloren (mal von denen über das Raster selbst abgesehen). Rainer Z ... 12:24, 23. Aug 2006 (CEST)
Ein Bild eingefügt. --DaB. 00:53, 23. Aug 2006 (CEST)

Erledigt? - Metoc ☺ 20:07, 31. Aug 2006 (CEST)


Mali und Songhai

Kannst du in den beiden Karten die Namen übersetzten? Die Worte "MALI EMPIRE" sind durch "MALI-REICH", "SONGHAI EMPIRE" durch "SONGHAI-REICH" und "Niger River" durch "Niger" zu ersetzten. "Niger" wenn möglich in blauen Buchstaben, sodass es keine Verwechslungsgefahr zum Land besteht. Es steht dir auch frei schönere Farben zu wählen. Danke im Voraus. --Ephraim33 20:49, 24. Aug 2006 (CEST)

Da ich .SVG nicht verstehe, hier ein .PNG von Mali & Songhai: --Luxo 15:16, 26. Aug 2006 (CEST)
Es gibt sonst noch die leere Karte von Mali da: Bild:MALI empire BLANK.PNG.--Luxo 19:02, 26. Aug 2006 (CEST)
Ist es dir auch möglich nach diesem Muster noch das Reich von Ghana (siehe auch [1]) zu machen? --Atamari 19:11, 26. Aug 2006 (CEST)
Ich habe es mal versucht, finde das Ergebnis aber nicht sehr gut. Ich fand keine genug grosse Karte von Afrika, deshalb musste ich diese Weltkarte nehmen, und diese hat (wie man sieht) den Niger nicht eingezeichnet und die Grenzen sind auch nicht so genau. Vieleicht kann ja noch jemand anderes einen Versuch machen, denn ich bin auf diesem Gebiet anfänger.--Luxo 00:11, 27. Aug 2006 (CEST)
Ich habe noch eine bessere Karte gefunden [2]. Diese ist viel genauer. Vieleicht kannst du eine von denen brauchen, sie sind halt nicht der Hammer. Der Unterschied der Reichszone erklärt sich damit, dass ich bei v1 den Niger als Anhaltspunkt nicht hatte, und somit schätzen musste. Auch bei v2 stimmt warscheinlich die Linie nicht ganz genau, aber sicher besser als bei v1. Du kannst ja mit dem oben angegebenen Bild vergleichen.--Luxo 14:18, 27. Aug 2006 (CEST)
Ja, das sieht schon sehr gut aus - und deutlich besser als das vorhandene . Aber mit dem gleichen Muster hatte ich auch den gleichen Bildausschnitt gemeint, so dass es gut in der Geschichte Gambias hinein passt. Die genauen Grenzen sind sowieso nicht entscheidend, da 1) die sich die Herrschaftsbereiche im Laufe der Jahrzehnte und Jahrhunderte veränderten. Und 2) sie keine genauen Grenzen definiert haben außerdem existieren keine Karten oder sonstige Aufzeichnungen. Es wäre toll, wenn Ghana in dem selben Ausschnitt wie ersten wäre. Dabei wird die Fläche meisten in der Form eines Plektrum gezeichnet, dass zwischen den Flüssen Senegal und Niger liegt (siehe auch hier). --Atamari 15:52, 27. Aug 2006 (CEST)
So? Auf dieser Karte ist halt der Fluss Senegal nicht eingezeichnet. Text kann ich natürlich noch immer Ändern/Hinzufügen.--Luxo 17:17, 27. Aug 2006 (CEST)
Der Ausschnitt ist super. Das der Senegal nicht eingezeichnet ist ist nicht schlimm, er ist heute der Grenzluss zwischen Senegal und Maretanien und die Grenze zwischen Senegal und Mali bildet ein Nebenfluss des Senegals, der Falémé. Die Fläche könnte also gespiegelt werden(muss aber nicht mehr), so dass die Spitze des Dreiecks in bis an die Grenze von dem heutigen Guinea reicht und die Seiten an den beiden Flüssen Niger und Falémé/Senegal liegen. Übrigens, sorry für die Unaufmerksamkeit: Jenne wir im deutschen geschrieben Djenné. Und wenn Mali und Songhai in der Karte einen Namen hat sollte das Ghana-Reich auch einen Namen haben. --Atamari 17:54, 27. Aug 2006 (CEST)

So? Der Name hab' ich überall korrigiert.--Luxo 19:19, 27. Aug 2006 (CEST)

Super, das Ghana-Bild habe ich gleich mal in der Geschichte Gambias ausgetauscht. --Atamari 19:32, 27. Aug 2006 (CEST)

Bildgröße und Schärfen

Ich wollte mal fragen, in welcher Größe man Bilder am besten hochladen soll und wie man sie dafür am besten bearbeitet.

--Luidger 15:14, 27. Aug 2006 (CEST)

Zur Bildgröße: Wir haben afaik keine wirklichen Speicherprobleme, daher sind hoch-auflösende Bilder durchaus erwünscht (z.B. Bild:Tower Bridge London Feb 2006.jpg), weil sie sich für den Druck eignen, man Details erkennen kann und Ausschnitte für andere Verwendungen erlauben
Zum Schärfen: Mir gefällt hier das Original noch am besten, die leicht geschärfte Version ist mMn auch ok, die stark geschärfte schießt aber deutlich übers Ziel hinaus, die Berge, das Haus und und das Gebüsch in der rechten unteren Ecke sehen unnatürlich aus. Bei Bildern für die Wikipedia sollte immer etwas bedachter an den Reglern für Sättigung, Schärfen, etc. gedreht werden. gruß ••• ?! 15:35, 27. Aug 2006 (CEST)

Wettbewerbsfähigkeit und Korruption

Diese Grafik soll

  1. verbessert und
  2. ins Deutsche übersetzt werden Antifaschist 666 21:46, 27. Aug 2006 (CEST)
Zu deutsch: Jemand soll sich die Mühe machen und sie von Null an neu bauen, denn darauf läuft's 'raus. Wobei die Grafik ohne tatsächliche Quellenangaben und mit den schwammigen Bezeichnungen von der Aussage her ohnehin nahezu wertlos ist. Schließlich ist die Darstellung an sich miserabel - ein zweidimensionales Diagramm wäre bei weitem übersichtlicher und aussagekräftiger. --DemonDeLuxe [DDL anplaudern] 22:51, 27. Aug 2006 (CEST)
Hmmm... also ich finde das Diagramm ziemlich zweidimensional.... --Stefan-Xp 14:37, 3. Sep 2006 (CEST)


Atomausstieg

Das Bild soll nach folgendem Vorbild bearbeitet werden: Wikipedia:Bilderwerkstatt/Vorher-Nachher-Vergleich/Archiv_001#Hinweistafel(Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von Antifaschist 666 (DiskussionBeiträge) 13:09, 28. Aug 2006)

Ok, Ralf, du hast mich geschlagen, deine Version ist viel besser :) Obwohl ich eher dieser Version zugeneigt bin ;)--Luxo 21:15, 28. Aug 2006 (CEST)PS: Hab die Fälschung mal bei mir hochgeladen, da ich die Wiki nicht verschmutzen will :)
Inhaltlich stimme ich dir voll und ganz zu! Eine derartige Diskussion sparen wir uns aber besser... Ralf 11:26, 29. Aug 2006 (CEST)


Höhere Auflösung eines Bildes

Das nebenstehende Bild soll in den Artikel Liste der Ethnien in Äthiopien eingebaut werden (meinetwegen auch größer). Leider erkannt man momentan so nichts auf dem Bild. Die Originalbildquelle ist: us.gov (als pdf). Gruß --SingleMalt 21:02, 28. Aug 2006 (CEST)

Da hilft wohl nur neu Zeichnen, am besten gleich als svg, denn es ist nicht die Auflösung, die ist sehr gut, sondern die ganze Darstellung...--Luxo 21:29, 28. Aug 2006 (CEST)
dann wird das Bild als pdf verlinkt, vom zeichnen habe ich leider keine Ahnung. Trotzdem vielen Dank. --SingleMalt 08:19, 29. Aug 2006 (CEST)
Falls sich niemand findet, erledige ich das demnächst. --Stefan-Xp 08:43, 29. Aug 2006 (CEST)
Hier schonmal die SVG-Version ;) --Stefan-Xp 08:49, 29. Aug 2006 (CEST)
Das ist ja großartig! Ist es möglich die Farbabstufungen noch zu erhöhen, damit die Unterscheidung der einzelnen Gebiete leichter ist? --SingleMalt 09:08, 29. Aug 2006 (CEST)

Schön! Aber warum gibst Du da nicht ein bisserl Farbe drauf? (und warum wird bei mir die Schrift im SVG-Original winzig klein angezeigt...?) --DemonDeLuxe [DDL anplaudern] 10:37, 29. Aug 2006 (CEST)

Die SVG sehe ich mal wieder nicht. Warum bitte soll eine 4352x4128 Grafik noch weiter vergrößert werden? Ist doch so schon viel zu groß...Ralf 11:21, 29. Aug 2006 (CEST)
Die Auflösung fand ich durchaus angemessen, aber die Darstellung war doch sehr alt hergebracht... vielleicht ist es so doch hübscher... --Stefan-Xp 12:43, 29. Aug 2006 (CEST)
Die neue ist sicher besser! Ist es Absicht, dass die Grenzlinie unten rechts dünner ist als die Restliche?--Luxo 17:28, 29. Aug 2006 (CEST)


Stefan, kannst du bitte alle SVG-Versionen mit einer signifikant kleineren Pixelgröße überspielen? Wegen der serverseitigen Umwandlung in PNG und der clientseitigen Darstellung habe ich auf meinem kleinen Rechner hier Ladezeiten dieser Seite im Minutenbereich! 1000px in der längsten Seite reichen völlig, zumal es ja ein Vektor-Format ist, das bei Bedarf hochskaliert werden könnte. --h-stt !? 19:58, 30. Aug 2006 (CEST) PS: Das gilt für alle SVG-Illustrationen, die ihr hier erstellt.

 OK. done --Stefan-Xp 20:09, 30. Aug 2006 (CEST)
Verstehe ich nicht. Das Bild wird doch serverseitig in ein PNG umgewandelt und auch verkleinert. Auf diesen Vorgang hat die Geschwindigkeit des eigenen PCs doch nichts zu tun? Und dann gibt's aus dem SVG ein PNG, das gerade mal 16.96 KB wiegt, das du herunterladen musst, das aber bei kleineren SVGs genau gleich gross ist?--Luxo 22:41, 30. Aug 2006 (CEST)
Erstens: Danke. Zweitens: Ich weiss nicht, was das technische Problem genau ist, aber wir hatten das schon ein paar mal und von einer Menge Leuten. Irgendwo im Archiv von WP:FZW müsste sich der Fall einer noch deutlich größeren SVG finden lassen, die reproduzierbar bei massenhaft Wikipedianern ihre System zum Aussteigen gebracht hat, bevor jemand sie verkleinert hat. --h-stt !? 17:02, 31. Aug 2006 (CEST)

Praktischer Vorschlag: Als SVG erstellte Bilder werden einfach doppelt hochgeladen: Einmal als SVG, einmal als JPG bzw. PNG mit Link auf die editierbare SVG-Version. In Artikel wird das JPG bzw. PNG eingebaut. Rainer Z ... 17:17, 31. Aug 2006 (CEST)

Finde ich sehr umständlich, vorallem da SVG in den meisten Fällen auch funktioniert. Ausserdem ist es ja von denen der Commons gewünscht, dass Grafiken in SVG vorhanden sind, und ich denke mal, das hat nicht nur den Grund, damit andere es Bearbeiten können--Luxo 17:30, 31. Aug 2006 (CEST)
Solange SVG noch nicht etabliert ist (und das ist es definitiv nicht), halte ich von dieser Empfehlung wenig. Ich kann die Bilder in meinem Browser zwar ansehen, bearbeiten kann ich sie (auf zumutbare Weise) nicht. Andere können sie offenbar nicht mal ansehen. Da bleibt noch einiges zu tun. Die Idee ist ja gut. Rainer Z ... 19:40, 31. Aug 2006 (CEST)
Keine Ahnung. Ich bin mit dieser Redaktions-Geschichte nicht vertraut. Wenn das nicht wieder eins der hoffnungslosen Projekte ist, spricht wohl nichts dagegen. Aber das gehört wirklich auf die Diskussionsseite. Nicht immer so ungeduldig ;-) Rainer Z ... 19:40, 31. Aug 2006 (CEST)

Three Mile Island

Das Bild könnte ne ordentliche Tonwertkorrektur gebrauchen ;-) Antifaschist 666 21:51, 28. Aug 2006 (CEST)

Irgendwie fände ich es noch toll, wenn man den Namen des Bearbeiters hinschreiben würde. PS: Krauthexe: Lade doch deine Bearbeitungen gleich in die Commons hoch, damit die verbesserte Version evt. auch in anderen Wikis genutzt werden kann.--Luxo 22:36, 28. Aug 2006 (CEST)

Sorry, das Bild ist mal eben so entstanden. Ich dachte, das Bild wäre in Commons, jedenfalls bin ich dafür extra auf die Commons-Seite gewechselt Krauthexe.

Aber das Bild hast du dennoch in der De:Wiki hochgeladen :) Zur Commons geht's da lang. Wie das funktioniert, erfährst du hier. Und deine Unterschrift kannst du ganz einfach mit --~~~~ hinzufügen, alles darüber findest du hier. --Luxo 17:35, 29. Aug 2006 (CEST)
Ich hab's jetzt in die Commons geladen, dort heisst es jetzt Image:Three Mile Island (color)-2.jpg. --Luxo 17:47, 29. Aug 2006 (CEST)


Nashorn-Mosaik

Die Italiener lassen ihre Mosaike entsetzlich verstauben, kann man da was machen? --62.218.228.67 18:26, 29. Aug 2006 (CEST)

Es ist ja wirklich ein Skandal, daß die da nicht mal saubermachen ;) Bin mal mit dem Besen drüber... --Ralf 18:36, 29. Aug 2006 (CEST)
Hallo Ralf, schön dich hier wieder zu sehen! Also auf in den edlen Wettstreit ;-) Welche Farben „richtiger“ sind kann ich nicht sagen. Ich hab noch etwas geschärft. Rainer Z ... 19:55, 29. Aug 2006 (CEST)


AKW Goesgen

Auch das Bild könnte Tonwertkorrekturen gebrauchen Antifaschist 666 18:48, 29. Aug 2006 (CEST)

Ich finde das Bild so eigentlich gut--Luxo 20:44, 29. Aug 2006 (CEST)
Finde ich nicht, aber wenn Du lieber einen blaustichigen Hintergrund hast... -- Smial 21:47, 29. Aug 2006 (CEST)
Ich finde das Orginal am Besten. Es ist besimmt morgens oder abends aufgenommen. --Prolineserver 22:39, 29. Aug 2006 (CEST)
Ja, gewiß. Aber es waren etwa 12 Mausklicks, das hinzubiegen. Mehr Aufwand lohnt auch nicht bei der schlecht aufgelösten Vorlage. -- Smial 16:24, 30. Aug 2006 (CEST)


Scan des Panoramas der Jerusalemer Altstadt

An alle Panorama-Künstler,
ich habe hier ein Panorama der Jerusalemer Altstadt (vom Ölberg aus gesehen) aus meinem Fundus ausgegraben. Es muss aus den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts stammen, denn die Erlöserkirche (gebaut 1893-1898) ist bereits vorhanden, aber die Bebauung nördlich der Stadtmauer (rechts im Bild) ist noch sehr dünn. Da es jahrelang meine Wand zierte, ist es einigermaßen lädiert: Heftzweckenlöcher, Klebebandspuren und Falten.

Ich würde mich freuen, wenn jemand daraus ein schönes Panorama machen könnte (Aneinanderfügen, Schäden beseitigen, Rand ab). Falls nötig, kann ich die Teile auch noch einmal mit anderen Parametern scannen. --Abubiju 14:03, 30. Aug 2006 (CEST)

Teil 6 ist offenbar gleich Teil 5. Wahrscheinlich ein Versehen. Rainer Z ... 14:31, 30. Aug 2006 (CEST)
Ja, ein Versehen. Wird in Kürze korrigiert. --Abubiju 14:58, 30. Aug 2006 (CEST)
Fehlt zwischen 1 und 2 ein Bild? Ralf 14:33, 30. Aug 2006 (CEST)
Nein, Dort war die Vorlage gerissen. 1 und 2 müssen also auf Stoß. --Abubiju 14:58, 30. Aug 2006 (CEST)
Ich mach mich nachher mal dran, muß aber nochmal los - mal sehen, was Rainer bastelt *g* Ralf 15:03, 30. Aug 2006 (CEST)
Teil 6 nachgeladen! --Abubiju 15:13, 30. Aug 2006 (CEST)
Das ist ein ganz schöner Hammer! Aber es wird... Die Photoshop-Datei ist grad 540 MB groß :) Ganz übergangslos wird es aber nicht. --Ralf 23:03, 30. Aug 2006 (CEST)

So, ich habe mich drangemacht:

Bild:Panorama der Jerusalemer Altstadt-RZ.jpg
Rainers Version


Die Scans waren bemerkenswert gut. Die Übergänge habe ich nur grob retuschiert, das ganze in SW umgewandelt, Kontrast erhöht, leicht nachgeschärft und wieder leicht eingefärbt. Rainer Z ... 00:10, 31. Aug 2006 (CEST)
Und jetzt noch etwas entrauscht und verkleinert.


Bild:Panorama-jerusalem.jpg
Ralfs Version


Habe die Klebebänder etwas rausgenommen und auch sonst teilweise drastisch retuschiert (Himmel Bild 5) - beileibe nicht perfekt, aber ein Anfang...

Vielen Dank, Rainer und Ralf, für eure Mühe. Ich bin schon ziemlich beeindruckt!
Zurzeit gefällt mir die Version von Rainer besser, weil sie 'schärfer' ist, obwohl (oder weil?) sie nur halb so viele Pixel enthält wie die von Ralf.
Rainer: könntest du dir die Zeit nehmen und versuchen, den Übergang von Blatt 4 zu 5 (Goldenes Tor und Häuser darüber) noch zu verbessern? --Abubiju 12:38, 31. Aug 2006 (CEST)

Schwierig. Da fehlt ja nichts, da war ein Falz, der sich als Licht und Schatten bemerkbar macht. Was die Schärfe angeht: Durch zwischenzeitliches Weichzeichnen und das Verkleinern habe ich das Rauschen entfernt, dass durch die Reproduktion entstanden war – diese Kornstruktur besonders in den Schatten. Dadurch sind die eigentlichen Details jetzt ungestörter wahrnehmbar. Rainer Z ... 17:13, 31. Aug 2006 (CEST)

Dann betrachte ich den Prozess erst einmal als abgeschlossen und binde das vollständige Panorama in einen Artikel ein. -- Ist es eigentlich üblich, die Einzelteile wieder aus Commons zu entfernen? --Abubiju 13:01, 1. Sep 2006 (CEST)

Ne, lass alles stehen. Schon zu dokumentarischen Zwecken. Die Originalscans sind ja nicht schlecht. Rainer Z ... 14:08, 1. Sep 2006 (CEST)

Schönes Foto! Aber leider ist die Dormitio-Kirche links im Bild gerade mal 1910 eingeweiht worden. Das Foto ist also keine 100 Jahre alt und muss selbst hier wieder entfernt werden (auf den Commons sowieso, dort gilt die 100-Jahr-Regel nicht). Schade. --Wikipeder 15:48, 1. Sep 2006 (CEST)

Da sollte man nun doch etwas Gelassenheit walten lassen. Diese Zeitgrenze ist keine rechtlich festgelegte, sondern ein Richtwert, bei dem man nach menschlichem Ermessen auf der sicheren Seite ist. Es handelt sich also mit Sicherheit um einen Fall, der nicht dringend zu klären ist, falls das überhaupt möglich sein sollte. Rainer Z ... 16:06, 1. Sep 2006 (CEST)
Gelassenheit ist eine gute Sache. Aber gerade, weil es bei Wikipedia und dem Commons darum geht, dass Nutzer Beiträge gelassen verwenden können, ist es absolut wichtig, dass wir nicht gelassen in Kauf zu nehmen, fremde Rechte zu verletzen. --Wikipeder 16:54, 1. Sep 2006 (CEST)
Ich stimme dir ja zu. Nur gibt es ein deutliches Gefälle zwischen aktuellen URVs in der Wikipedia bzw. Commons und eventuell möglichen bei Bildern vom Anfang des 20. Jahrhunderts, bei denen der Fotograf unbekannt ist oder keine Lebensdaten zu ermitteln sind. Da halte ich es für erlaubt, eine gewisse Unschärfe hinzunehmen, schon weil die Hundert-Jahres-Grenze willkürlich ist. Aber auch bei diesem Panorama geht die Wahrscheinlichkeit einer URV ziemlich gegen null. Deshalb würde ich das für einen nicht dringlichen Fall halten. Nebenbei: Wenn ich mich richtig erinnere, erlischt das Urheberrecht bei Abbildungen, deren Urheber unbekannt ist, 70 Jahre nach der Erstveröffentlichung, nicht 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers. Rainer Z ... 17:34, 1. Sep 2006 (CEST)
Das ist zwar richtig, aber ein gefährliches Spiel. Der Urheber muss sich zu seinen Lebzeiten nur 1x unter Zeuge geäußert haben (auch in der Kneipe ;)) dass das von ihm ist. Dann gilt 70 Jahre nach Tod. Daher die 100 Jahrregel bei uns. Es ist recht unwahrscheinlich, dass zu Anfang der Jahrhunderts eine Person ihr Foto 30 Jahre überlebt hat. --DaB. 18:01, 1. Sep 2006 (CEST)
Wir besprechen jetzt aber schon einen ziemlich theoretischen Fall? Hier konkret ist die Sache sicher nicht gefährlich. Unbekannter Fotograf, unbekanntes Fotostudio, Aufnahmedatum mutmaßlich zwischen 1910 und 1920. mögliche Zeugen leben nicht mehr. Da bewerte ich – ganz unjuristisch – den Nutzen einer Veröffentlichung höher als das Risiko, dass möglicherweise ein Erbe Ansprüche stellt. Es gibt wirklich dringendere Fälle. Rainer Z ... 18:32, 1. Sep 2006 (CEST)
Ja, der Fall ist tatsächlich sehr theoretisch da immerhin 2 Weltkriege dazwischen liegen in denen die Bevölkerung doch sehr stark dezimiert wurde... Abubiju hat ja offensichtlich die Scanvorlagen noch und könnte ja mal schauen, ob dort hinweise auf den Photografen oder den Rechteinhaber zu finden sind, dass man das klären kann... --Christoph73 13:55, 3. Sep 2006 (CEST)
Auf der Vorderseite steht jedenfalls nichts. Nur unten links eine Bildlegende. Rainer Z ... 16:27, 3. Sep 2006 (CEST)
Auf der Vorlage sind keinerlei Hinweise auf den Fotografen oder einen Rechteinhaber oder überhaupt eine Person oder Institution angegeben. Die Rückseite ist total weiß - äh vergilbt und weist keinerlei Texte auf. --Abubiju 18:18, 3. Sep 2006 (CEST)
So furchtbar theoretisch ist das gar nicht. Das ist ein äußerst hochwertiges Foto, vermutlich kommerziell vertrieben und schon damit kaum noch anonym. Damit das Foto gemeinfrei wäre, müsste der Autor vor 1936 gestorben sein, also noch vor sämtlichen Nahostkriegen. Ähnliche Fotos bilden die Geschäftsgrundlage von mindestens zwei Jerusalemer Familienbetrieben. Mit einer gar nicht so geringen Wahrscheinlichkeit wird das Panorama noch immer in Jerusalem verkauft. Das ist ja kein Schnappschuss von Tante Flora aus dem Familienalbum, sondern ein hervorragendes, technisch ausgefeiltes, seltenes und historisch und kommerziell wertvolles Bild der Heiligen Stadt, auf der weiß Gott die Augen der Welt ruhen. Dass jemand eine Rechteverletzung gerade bei so einem Bild bemerkt, ist nicht mehr so ganz unwahrscheinlich. --Wikipeder 19:48, 3. Sep 2006 (CEST)
In der Tat finde ich das Panorama "historisch kommerziell wertvoll", aber nur in der nachbearbeiteten Version. Weiterhin gab es eine Zeit ab 1933 der unserer für uns anonymer Fotograf zum Opfer gefallen sein kann... Hoffe ich für Niemanden, aber mögich ist es schon und garnicht weit hergeholt! --Christoph73 20:08, 3. Sep 2006 (CEST)
Das Original ist garantiert mindestens so gut wie die nachbearbeitete Version, und wir behaupten hier, dass das Original gemeinfrei sei (durch die Bearbeitung werden keine Schutzrechte erworben).
Den zweiten Teil deiner Argumentation meinst du sicherlich nicht wirklich so: Das Bild sei wahrscheinlich gemeinfrei, da der Autor wahrscheinlich Jude und als solcher wahrscheinlich von den Nazis ermordet? Aua! Holocaust-Opfer haben nur in der Vorstellung der Nazis ihr Urheberrecht verloren. In Wirklichkeit besteht es natürlich fort wie bei allen anderen Menschen auch.
Das Bild stammt aber eher von einem der armenischen oder amerikanischen Fotografen der Zeit. --Wikipeder 12:25, 4. Sep 2006 (CEST)

Allen Ginsberg

hullo, da ich von Bildbearbeitungsprogrammen aber auch so gar keine Ahnung habe, eine Bitte: könnte jemand folgendes Bild so zurechtschneiden, dass Herr Orlowski zur rechten verschwindet und nur Herr Ginsberg übrig bleibt, womöglich auch mit wegretuschierten Gebrauchsflecken?:

Im übrigen solltet ihr vielleicht zeitiger archivieren, ich habe fürs Laden dieser Seite ewig und drei Tage gebraucht. Gruß, --Janneman 21:16, 31. Aug 2006 (CEST)

Das sagst du und stellst das Bild mit voller Auflösung in Originalgrösse ein ;)--Luxo 21:19, 31. Aug 2006 (CEST)
Hat nichts miteinander zu tun. Geladen wird nur die Thumb-Datei. Aber seit gestern scheinen die Server mal wieder etwas zu streiken. Rainer Z ... 21:47, 31. Aug 2006 (CEST)
Doch. Janneman hat thumb nicht geschrieben, dann ist das Bild Originalgrösse, also volle Auflösung.--Luxo 22:01, 31. Aug 2006 (CEST)
hast du dir das so vorgestellt?(Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von Stefan-Xp (DiskussionBeiträge) 22:07, 31. Aug 2006)

ohja danke, da sieht Herr Ginsberg doch gleich Jahre jünger aus, und das Sakko erst.--Janneman 02:54, 1. Sep 2006 (CEST)

Bild:Das deutsches Schulsystem.jpg

Dieses Bild ist leider fehlerhaft; vielleicht kann jemand Ersatz beschaffen oder eine korrekte Skizze erstellen, bzw. diese hier verbessern. Informationen hierzu liefern die Artikel Deutsches Schulwesen und Deutsches Bildungssystem. Vielen Dank für eure Hilfe. --Steffen85 (D/B) 23:10, 31. Aug 2006 (CEST)

Das ist doch einfach der zweitunterste Balken von dem da ein bisschen genauer.--Luxo 18:07, 1. Sep 2006 (CEST)
Und eben das ist nicht korrekt. Zum Schulsystem gehören noch die Sonderschulen und Berufsbildenen Schulen dazu. D.h. es müssten die 3 untersten Balken vom Bildungssystembild mit genaueren Infos (weil auch unterschiedliche Ausdifferenzierung in den einzelnen Bundesländern) in ein neues Bild verarbeitet werden. --Steffen85 (D/B) 19:19, 2. Sep 2006 (CEST)
Ich kann da leider nicht helfen, denn ich bin aus CH und ich habe keine Ahnung wie das bei euch läuft :)--Luxo 22:12, 2. Sep 2006 (CEST)


Noten

Ist wahrscheinlich für Euch Topchecker eine geradezu lächerliche Übung: Würde jemand so freundlich sein, die unteren Noten wegzuschneiden? --Stullkowski 18:15, 7. Sep 2006 (CEST)

Ach ja, die beiden farbigen Striche links dürfen auch ruhig weg... --Stullkowski 20:22, 7. Sep 2006 (CEST)
so recht? --Ralf 20:33, 7. Sep 2006 (CEST)
Exakt. Verbindlichsten Dank, --Stullkowski 20:44, 7. Sep 2006 (CEST)


Defekte Vorschau

So ein problem gab es doch schonmal beim Sternmotor - kann das jemand reparieren? --Prolineserver 14:27, 17. Sep 2006 (CEST)

Mit 200px funtzts--Luxo 21:02, 17. Sep 2006 (CEST)
Ja schon, aber das ist nicht Sinn der Sache. Hier mal die korrigierte Animation. -- San Jose 21:32, 18. Sep 2006 (CEST)
Danke. Da die Bilder ja identisch sind spricht ja nix dagegen, das alte zu ueberschreiben? --Prolineserver 22:23, 18. Sep 2006 (CEST)
Nein, es spricht nix dagegen. Kann man ruhig überschreiben. -- San Jose 20:41, 19. Sep 2006 (CEST)


Bilder bei Gaswerk zurechtrücken

Hab grad im Artikel Gaswerk gesehen, dass der Teleskopgasbehälter bedenklich schief steht und der Trum ja schon fast vorm umfallen ist ;-) Kann das jemand wieder gerade biegen? --fubar 12:37, 1. Sep 2006 (CEST)

Wer hält denn beim Fotografieren den Aparat derart schräg? :) Versuch von mir--Luxo 17:48, 1. Sep 2006 (CEST)
Sehr schön, Danke! Habs gleich mal eingebaut. --fubar 19:56, 1. Sep 2006 (CEST)
Das zweite Bild kann ich leider nicht richten, da der Turm und das Gestell nicht gleich weit weg sind. Ist der Turm gerade, ist das Gestell schräg - und umgekehrt. Vieleicht kann da mal noch ein Profi dahinter :)--Luxo 16:25, 2. Sep 2006 (CEST)
Ja, vielleicht geht was mit einer Trapezförmigen Entzerrung? Ich komm aber irgenwie nicht damit zurecht. --fubar 16:47, 2. Sep 2006 (CEST)
Ich hab es schon probiert mit den verschiedensten "Entzerrungen". Wie Luxo sagte. Man könnte auch etwas basteln, aber bei der Auflösung und Qualität. - Metoc ☺ 13:13, 3. Sep 2006 (CEST)
Ist bei euch das thumb des Gasbehaelter-Augsburg_1.jpg i. o.? bei mir ist der Rand abgeschnitten... (?)--Luxo 13:57, 3. Sep 2006 (CEST)
Ich hab das Bild von Metoc mal unter neuem Namen zu den commons, vorher war es unter dem geleichen Namen bei dem alten deutschen mit drin. Die Thumbs gehen bei mir. --fubar 14:22, 3. Sep 2006 (CEST)
Ach ja, jetzt sehe ichs. In der grossen Ansicht habe ich immer noch die alte Version angeteigt gehabt, und so gabs den unterschied. Metoc: Lies mal die Kurzanweisung durch, besonders Punkt 8! :)--Luxo 14:26, 3. Sep 2006 (CEST)
Ja, ist mir bekannt ;). An dem Tag war ich etwas vorschnell... - Metoc ☺ 16:22, 3. Sep 2006 (CEST)


Einwohnerentwicklung Leipzigs

Hallo, ich habe mal an Hand von Einwohnerentwicklung Leipzigs ein Diagramm gebastelt. Die Zeitachse ist ist absichtlich so seltsam gewaehlt, da lineare und logaritmische Einteilungen entweger die linke oder die Rechte Seite zu sehr Strecken wuerden. Allerdings gefaellt es mir so noch nicht: besonders die Jahreszahlen sind bei einer Verkleinerung (muss ja kein Thumbnail sein) nicht zu lesen, vielleicht kann man ja die Zeitabschnitte farblich hervorheben. Meine Versuche sahen allerdings nicht sehr toll aus, sodass ich erstmal die Leipziger stadtfarben genommen habe. Ideen? --Prolineserver 19:24, 1. Sep 2006 (CEST)

Die Zeitachse ist mir ein Rätsel. Steckt da überhaupt ein System hinter oder hast du das „passend“ gemacht? Sie sollte linear sein – ohne wenn und aber. Zu den Jahreszahlen: Stelle sie schräg. So 45 bis 60 Prozent. Dann kommen die sich nicht in die Quere. Rainer Z ... 21:13, 1. Sep 2006 (CEST)
Hab's jetzt nicht nachgemessen, aber so vom ersten Augenschein her könnte das 'ne logarithmische Zeitachse sein. Das wäre legitim, sollte dann aber auch zweifelsfrei erkennbar bzw. als solche ausgewiesen sein (WENN es denn so ist). --DemonDeLuxe [DDL anplaudern] 02:33, 2. Sep 2006 (CEST)
Also: Wenn man die Zeitachse linear macht Ist die Zeit ab 1800 (also der eigentlcih interessantere Teil der 900 Jahre) auf ca. 20% der Achse rechts zu finden. Wenn ich das logarithmisch mache habe ich das Problem andersrum: Die Zeit nach 1950 wird zu sehr betont. Desshalb habe ich die Zeitachse mit einem arctan gemappt: hier ist der bereich vor 1700 sehr stark gestauchst und ab ca. 1850 sind die Jahreszahlen fast linear. Eigentlich dachte auch auch nicht, dass das das Problem am Bild ist. Ich finde die Zeit nach der Industriealisierung wichtiger und die Zeit vorher ist eben noch einfach unmassstaeblich zum Vergleich da. Mir ging es mehr um die farbliche Gestaltung, z.B. die Hervorhebung wichtiger Ereignisse etc. --Prolineserver 09:26, 2. Sep 2006 (CEST)
Diese Maßstabsfragen halte ich aber für elementar. Was der Mensch als Information aufnimmt, ist die Gestalt solcher Grafiken und er interpretiert sie intuitiv immer linear. Da wird schon ein logarithmischer Aufbau zur „Desinformation“. Man sieht solche Sünden auch täglich in der Zeitung, wo vermeintlich unwichtige Bereiche abgeschnitten werden und so für eine Dramatisierung der Kurven gesorgt wird.
Im konkreten Fall könnte dem Rattenschwanz links abgekolfen werden, indem die Zeit der ruhigen Entwickung einen linearen, engen Maßstab erhält und – deutlich markiert – die der rasanten Entwicklung einen ebenfalls linearen, aber deutlich größeren. Versuch das mal, dann können wir über die Farben reden. Allgemein sind die mir jetzt zu massiv, dezenter geht es auch. Rainer Z ... 14:34, 2. Sep 2006 (CEST)

Einsturzgefahr

Etwas gerader würde es vielleicht länger halten. – Simon Diskussion/Galerie 17:33, 3. Sep 2006 (CEST)

Oweh, viel Wand und wenig Bild. Hab mal einen Versuch gemacht - Metoc ☺ 17:51, 3. Sep 2006 (CEST)
Wären da 2 einzelbilder nicht praktischer?--Luxo 19:22, 3. Sep 2006 (CEST)
Das rechte Bild habe ich mal versucht rechtwinklig auszuschneiden. Hatte wenig Erfolg, sonst hätte ich es hochgeladen. Kann aber klappen vermut ich mal. - Metoc ☺ 20:59, 3. Sep 2006 (CEST)
So? Die Helligkeit hab' ich nicht so schön wie du hinbekommen, obwohl bei dir die Farben im Bild zimlich missraten sind... Das linke könnte gehen, muss aber nicht :) Habs noch nicht versucht.--Luxo 21:18, 3. Sep 2006 (CEST)
Und das zweite...--Luxo 21:31, 3. Sep 2006 (CEST)
Nur mal als Frage: wie siehts mit den Bildrechten aus? --Ralf 22:53, 3. Sep 2006 (CEST)
Keine Ahnung, aber ob man 2 Bilder drauf hat oder nur eins spielt wohl keine Rolle? Hab bei WP:UF gefragt--Luxo 23:22, 3. Sep 2006 (CEST)

Auch wenn ich hier nun als Spielverderber gelte - die Bilder müssen eigentlich raus, weil sie eine URV sind... --Ralf 01:16, 4. Sep 2006 (CEST)

Sind die Bilder unter Fritz von Wille auch alle URV?--Luxo 21:13, 4. Sep 2006 (CEST)
Ja, ihr könnt die Bearbeitung abbrechen, alle Bilder sind URV und ich habe gerade Löschanträge gestellt. Bitte stellt selbständig LAs auch für von euch hochgeladene Versionen. --h-stt !? 21:38, 4. Sep 2006 (CEST)
Die sind schon drinn--Luxo 17:08, 5. Sep 2006 (CEST)

Einschnittbahn U3

Hallo allerseits, könnte mir jemand bitte bei diesem Bild helfen? Ich habe das vor zwei Jahren gemacht, auch damals waren meine Fotografierkünste nicht die besten. Ich danke bereits im Vorraus und viele Grüße --Jcornelius 22:27, 3. Sep 2006 (CEST)

wird jemacht --Ralf 22:52, 3. Sep 2006 (CEST)
Etwas starkes Rauschen in den dunklen Bildteilen, vielleicht bekommt das Rainer besser hin? --Ralf 23:03, 3. Sep 2006 (CEST)


Karte Ballungsraum Basel

Hallo, diese Karte habe ich selbst erstellt und stelle die Grafik zur Verbesserung frei (entweder selbst Hand anlegen oder Vorschläge). Vorallem bin ich mir unschlüssig, in welchem Dateiformat (png, svg, ...) ich am besten die Grafik darstellen soll. P.S. Den Tippfehler "Village-Neuf" mit einem l habe ich bereits gesehen, werde es heute Abend ändern. Danke und Grüße --Wladyslaw Disk. 10:47, 4. Sep 2006 (CEST)

Was spricht denn gegen svg? Wenn es keine Probleme gibt wuerde ich das bevorzugen, weil es leichter veraenderbar (z.B. in eine andere Sprache) ist. --Prolineserver 19:07, 4. Sep 2006 (CEST)
Mit was hast du denn diese Karte gezeichnet?--Luxo 17:17, 5. Sep 2006 (CEST)
Mit Corel Draw 11. Das Verwandeln in svg klappt übrigens nicht problemlos. Das Programm meldet auch zwei Fehler und kann den Hintergrund mit den Höhenlinien nicht portieren. --Wladyslaw Disk. 19:28, 5. Sep 2006 (CEST)
Corel Draw 11 kenne ich nicht, ich kann dir also leider nicht helfen, aber SVG wäre aus den oben genannten Gründen schon die beste Variante. Vom Design her habe ich keine Verbesserungsvorschläge, ich finde die Karte gut gelungen.--Luxo 21:14, 5. Sep 2006 (CEST)

Weitere Vorschläge/ Kritik zur Gestaltung selbst? --Wladyslaw Disk. 09:57, 6. Sep 2006 (CEST)

Vielleicht ein "a" beim "Gempenplateu"? Ansonsten sehr hübsche Karte. -- Lilleskut 10:12, 6. Sep 2006 (CEST)


Tippfehler ist beseitigt und noch ein paar andere Feinheiten ergänzt --Wladyslaw Disk. 20:41, 7. Sep 2006 (CEST)

AIM-54 Phoenix

Hi ihr, wäre es mit vertretbarem Aufwand möglich, endweder dies oder dies einzudeutschen? --schlendrian •λ• 17:16, 5. Sep 2006 (CEST)

Sicher, es gehen beide, wie du willst. Könntest du eine Übersetzung hier schreiben? Mein Englisch ist nicht so toll und Italienisch kann ich nicht...--Luxo 17:24, 5. Sep 2006 (CEST)

Ich glaube, die italienische Version ist besser, da klarer. Übersetzung (hier mit den englischen Begriffen, da ich auch kein italienisch kann):

--schlendrian •λ• 17:38, 5. Sep 2006 (CEST)

Ok. Danke, Bild kommt in ein paar Minuten...--Luxo 17:51, 5. Sep 2006 (CEST)
So? Ich hab jetzt mal Kleinbuchstaben verwendet, kann aber immer noch geändert werden, auch Schriftart, etc. --Luxo 18:15, 5. Sep 2006 (CEST)
genau so stellte ich mir das vor. leider ein kleiner Fehler: vordere und hinter ist dreimal vorn groß geschrieben, einmal klein. Ich bevorzuge eigentlich die Kleinschreibung wie bei der hinteren Anhängung. Schriftart und -größe gefällt ansonsten, danke schonmal --schlendrian •λ• 18:18, 5. Sep 2006 (CEST)
Korrigiert--Luxo 18:24, 5. Sep 2006 (CEST)
dankeschön, Bild ist im Artikel --schlendrian •λ• 18:25, 5. Sep 2006 (CEST)

Radioaktiver Abfall

Übersetzung der französische Schema auf Deutsch.

--Prolineserver 09:24, 10. Sep 2006 (CEST)*Combustible non retraité : nicht wiederaufarbeitet Brennelemente

Ich kann nicht so gut deutsch. Fragen Sie mir um den Wortschatz zu verbessern. --Enr-v 15:39, 6. Sep 2006 (CEST)

ich werd es mal ersetzen --Prolineserver 17:11, 6. Sep 2006 (CEST)
Nicht ersetzen, neu hochladen! :) Habe oben mal korrigiert, meine Bearbeitungen sind Kursiv. :)--Luxo 17:31, 6. Sep 2006 (CEST)
Ja, mit ersetzen meinte ich die Woerter, nicht das Bild ;-) Ich hab einiges etwas anders Uebersetzt, ich werde auch mal noch jemanden fragen, der besser franzoesisch kann. Und mit Schleifung ist wahrscheinlich Abrieb gemeint. Aber wo der technologische Abfall herkommt? Das benutzt man doch eigentlich fuer so was wie Teflon, das ein ¨Abfallproduckt¨ der Raumfahrt war. Vielleicht muss man das mit der Schleifung auch etwas weiter sehen? --Prolineserver 17:56, 6. Sep 2006 (CEST)
So, ein erster Versuch. Ich hoffe mal, das noch einige Verbesserungsvorschläge kommen. --Prolineserver 18:08, 6. Sep 2006 (CEST)
Schema von der Kernenergieindustrie
Gute Arbeit, und so schnell! Nur eine Kleinigkeit : das abgetrenntes Uran ist (in Frankreich sowie in den anderen Ländern, die abgebrannte Brennelemente wiederaufarbeiten) nur in einer sehr geringen Teil im MOX wiederverwendet. Siehe das Schema von der Kernenergieindustrie. Deshalb wurde das Box "Uranium de retraitement" (abgetrenntes Uran) gezeichnet. Warum haben Sie dieses Box nicht übersetzt?--Enr-v 23:35, 6. Sep 2006 (CEST)
Der Grund ist einfach: Wenn ich das Bild mit Inkscape oeffne, dann existiert diese eine Box nicht und dort ist eine Luecke. Desshalb habe ich sie uebersehen. Ich werde es gleich morgen aendern. Stimmen die anderen Uebersetzungen? Was ist mit Déchets issus du démantèlement gemeint? Das ergibt auf deutsch fuer mich keinen Sinn. Prolineserver 23:38, 6. Sep 2006 (CEST)
Abfall aus Rückbau?--Enr-v 00:51, 7. Sep 2006 (CEST)
Démantèlement ist Decommissioning auf English. Kernreaktorstücke werden radioactiv Abfall (déchet issu du démantèlement ou decommissionning waste), sobald die KKW stillgelegt wird. --Enr-v 23:43, 6. Sep 2006 (CEST)
Ich glaube Démantèlement bedeutedet Abriss oder Rückbau.
Es gibt unterschiedliche Entsorgungspfade für die im Kontrollbereich anfallenden Reststoffe, zum Beispiel Entsorgung als radioaktiver Abfall. [3]
Technologischer Abfall sin radioactiver Abfall aus der Instandhaltung (z.B. ein genutztes Dampferzeuger).
Ich glaube Mischoxyde-Anreicherung ist falsh : es ist nicht MOX-Anreicherung, sondern MOX-Herstellung. Siehe MOX-Brennelemente. Können Sie diese Fehler bitte berichtigen?--Enr-v 23:59, 6. Sep 2006 (CEST)
Ich glaube es ist nicht Wiederaufbereitung sondern Wiederaufarbeitung. --Enr-v 00:27, 7. Sep 2006 (CEST)
Ich glaube, Es ist nicht Wiederaufbereitbar Brennelement sondern wiederaufarbeitet Brennelement. --Enr-v 00:27, 7. Sep 2006 (CEST)
Ich kann nicht viel besser helfen. Viel Glück beim Fertigstellung.--Enr-v 00:30, 7. Sep 2006 (CEST)
Wiederaufbereitung und Wiederaufarbeitung sind das gleiche. Fuer Technologischen Abfall gibt es im deutschen bestimmt noch eine treffendere Variante. Ich glaube auch nicht, dass das unten ein wiederaufbereitetes Brennelement ist: Da muesste doch wieder ein Pfeil zum Kraftwerk gehen, oder? --Prolineserver 09:29, 7. Sep 2006 (CEST)
Danke! theoritisch hast du recht : wiederaufbereitetes Brennelement muesste zum Kraftwerk gehen, aber in der Tat (in Frankreich auf jeden Fall) ist es nicht gemacht. Ich glaube das Grund ist teilweise ekonomisch : wiederaufbereitetes Brennelement muss teurer als "abgereichertes Uran" sein. Desalb ist wiederaufbereitetes Brennelement gelagert.
Technologischen Abfall ist Abfall von der Betrieb. Vieleicht ist radioactive Materialien korrekt?--Enr-v 12:53, 7. Sep 2006 (CEST)
Ich werde Uebersetzung sicher nochmal ueberarbeiten, aber ich muss erst jemanden finden, der franzoesisch kann, sich auf deutsch etwas mit der Thematik auskennt und v.a. Zeit hat. Also noch etwas Geduld. --Prolineserver 09:24, 10. Sep 2006 (CEST)

Franz Josef Strauß

Mag jemand ein bisschen an den Farben drehen? --08-15 23:57, 6. Sep 2006 (CEST)

Ich hab das Bild bearbeitet und die Stange und das rote Etwas wegretuschiert, aber leider keine Ahnung, wie/wo ich das Bild jetzt hochladen soll/kann --Anghy 11:48, 7. Sep 2006 (CEST)

Das Bildertutorial kennst Du? Oder wo liegt jetzt das Problem? -- Smial 13:44, 7. Sep 2006 (CEST)
Eins eingefügt. Danke --08-15 08:54, 8. Sep 2006 (CEST)


stürzende front und etwas flau

kann man die stürzende Front korrigieren, ohne das Bild zu verzerren ? und das etwas blasse Erscheinungsbild insbesondere bei '2'

noch 'ne 2te Frage, wie kann ich 2 bilder (von mir eingestellt) löschen - hypocycloid.jpg und hypocycloid.gif sie sind durch eine aktuelle png-version Hypocycloid_hypozykloide.png - Vielen Dank - NobbiP 13:20, 8. Sep 2006 (CEST)

Schnelllöschantrag stellen mit Hinweis auf aktuelle Version -- Smial 14:34, 8. Sep 2006 (CEST)
Versuche von mir »» Haus links gesprengt, aufgerichtet und frisch geputzt von --Luxo 17:51, 8. Sep 2006 (CEST)
Luxo, vielen Dank, sieht doch schon vile besser aus --NobbiP 11:04, 9. Sep 2006 (CEST)
Smial, Schnelllöschantrag ist schon klar, aber WIE? --NobbiP 11:04, 9. Sep 2006 (CEST)
Wikipedia:Löschregeln#Löschantrag für Bilder, Oder wenn die Bilder auf Commons sind Commons:Löschrichtlinien--Luxo 11:55, 9. Sep 2006 (CEST)
Danke --NobbiP

Bild:Schema-Spanische-Erbfolge.JPG

Hi! Das Schema ist mir beim Gang durch die WP gleich aufgefallen: Häßliche Farben, Kompressionsartefakte und Rechtsschreibfehler. Sieht nach einer Info-Grafik á la "Microsoft Paint" aus. --89.166.173.150 11:59, 10. Sep 2006 (CEST)

Hallo,
mit Paint kriegt man das nicht hin, aber auch so ist das Bild kaum lesbar. Wenn Interesse besteht, erzeuge ich eine neue Version als SVG-Vektorgrafik, welches noch zusätzlich den Vorteil hat, dass man es beliebig vergrößern kann.
Bei Interesse einfach ein kurzer Kommentar auf meiner Diskussionsseite
Grüße, --Benji 17:59, 10. Sep 2006 (CEST)
So, dem blöden Fehler auferlegen, das Bild hätte eine so schlechte Qualität (das liegt am netten Zoom meines Opera-Browsers, bei dem Bilder natürlich entsprechend aussehen) hab ich es als SVG neukreiert. Aber frag mich nicht, warum dieses Scheissteil nicht rendert - zumindest krieg ich hier kein Bild dafür.
Viele Grüße,
--Benji 19:38, 10. Sep 2006 (CEST)
Scheint wohl ein Wikimedia-Fehler zu sein, mehr dazu bei der Commons Village pump. Den Farben habe ich etwas entgegengesetzt (ich fänd ja sogar, dass ein heller Hintergrund der Grafik besser stehen würde). Wo sind eigentlich die Rechtschreibfehler? Die Abkürzung sind etwas kryptisch, ergeben sich aber eigentlich und sind auch richtig.
Grüße, --Benji 20:48, 10. Sep 2006 (CEST)
Plötzlich gehts wieder. Kein weitere Kommentar. Von mir zumindest. Kritik natürlich gerne :-) --Benji 20:55, 10. Sep 2006 (CEST)
Die mittlere Säule muß breiler sein, das "l" von "Emanuel" geht im weißen Zwischenraum unter. --SPS ♪♫♪ eure Meinung 23:03, 10. Sep 2006 (CEST)


Im Hinblick auf einen barrierefreien Zugang halte ich inverse Schriften grundsätzlich für ungeeignet. Besser schwarz auf pastell. -- Smial 10:49, 11. Sep 2006 (CEST)
Es genügt eiegentlich schon, dass die dünne weiße Schrift am Bildschirm „zuläuft“ und deshalb gemessen an der Größe schwer zu lesen ist. Ich plädiere auch für helle Töne und schwarze Schrift. Nebenbei: Warum sind die drei nebeneinanderliegenden Felder verschieden breit? Das suggeriert unterschiedlich große Bedeutung. Ist die gegeben? Rainer Z ... 12:48, 11. Sep 2006 (CEST)
Eure Vorschläge sind in die "Umgestaltung" des Bildes eingeflossen: Alle drei Familienzweige haben die gleiche Breite und insgesamt alle vier Boxen eine helle Hintergrundfarbe (um es etwas aufzulockern, verläuft sie leicht) und kontrastreichen, dunklen Text. Zusätzlich sind die Kernpersonen (die wesentlichen spanischen/deutschen/französischen Könige und die letztendlichen Verfechter) in dicker Schrift gekennzeichnet.
Verbesserungsvorschläge werden weiterhin angenommen :)
Grüße, --Benji 21:38, 11. Sep 2006 (CEST)
Au ja! Einfach funktionslose Verläufe weglassen. Rainer Z ... 21:52, 11. Sep 2006 (CEST)
Eimal sind die 2 kreise unter den Personen gefüllt, einmahl nicht. Die Verläufe finde ich hingegen noch passend.--Luxo 18:36, 12. Sep 2006 (CEST)
Jenes Problem mit den Kreisen ist behoben. Wie gesagt, diese sehr unauffälligen Farbverläufe sorgen lediglich dafür, dass der Hintergrund nicht ganz so schnöde einseitig aussieht. Vergleich mal eine richtig alte Infografik über ein politisches System, die in Braun und Gelb gehalten ist, mit einer ähnlichen in einem frischen Grün, Blau, Orange, Rot, welches auf dem Hintergrund etwas variiert. Es sieht einfach freundlicher und abwechslungsreicher aus. Von daher nicht funktionslos.
Grüße, --Benji 21:55, 12. Sep 2006 (CEST)

(Ab nach links) Ich will ja nicht meckern, aber in einer Infografik sind Verläufe, die nichts bedeuten, funktionslos. Gibt schlimmeres, aber es ist einfach nur Dekoration. Rainer Z ... 00:24, 13. Sep 2006 (CEST)

inhaltich funktionslos, ja. Und sie sind natürlich Dekoration! Ich bezog mich mit "funktionslos" stets auf die Verbesserung des Aussehens/der Lesbarkeit. Wenn schon die paar Farbvariationen so schlimm sind, was sagst du dann erst zu Grafiken wie dieser? Das gesamte Bild besteht nur aus Dekoration ;)
Grüße, --84.177.214.70 11:09, 13. Sep 2006 (CEST) (aka Benutzer:Benji)
Ich gestehe, ich habe eine Neigung zum ästhetischen Purismus. Dazu gehört auch die Ablehnung von Verläufen, wenn sie nur da sind, weil sie hübsch aussehen. „Schlimm“ ist aber was anderes, ist halt eine Geschmacksfrage. Rainer Z ... 12:54, 13. Sep 2006 (CEST)
Geht mir ähnlich, deshalb mal was schlichtes ;-) -- Smial 11:18, 14. Sep 2006 (CEST)
Einer der blöden Verheiratungskreise ist übrigens schon wieder verschwunden (in der mittleren Spalte). Und wie soll es jetzt weitergehen, mit zwei (bzw. mit Original drei!) Bildern für nur einen einzigen Artikel? Eigentlich schade, so viel Arbeit und Diskussion um ein so spezielles Thema bzw. Bild, das nur an einer einzigen Stelle benutzt wird. ;-)
Grüße, --Benji 19:05, 14. Sep 2006 (CEST)
Kennst du die Funktion Eine neue Version dieser Datei hochladen? Du musst doch nicht immer unter neuem Namen hochladen, ersetzen tut's manchmal auch. --Luxo 20:37, 14. Sep 2006 (CEST)
Beim Betrachten von commons:Image:Schema Spanische Erbfolge.svg#filehistory wird dir auffallen, dass ich davon bereits intensiv gebrauch mach(t)e :-) --Benji 22:27, 14. Sep 2006 (CEST)


Hermann ist nicht mehr fotografierbar

Der letzte hölzerne Frachtewer war jahrelang in Itzehoe ausgestellt, in den letzten Jahren unter einem Schutzdach. Als das Dach abgebaut war, hab ich noch einige Fotos gemacht. Sind nicht berauschend geworden, musste dazu auch hinter die Absperrung klettern. Heute war ich mit einer besseren Kamera da. Hermann war weg. Er soll eine Auferstehung im geplanten Meeresmuseum von Peter Tamm in Hamburg erleben. Da ich unsicher bin, welches Foto für einen Artikel über den Hermann sinnvoll ist, hier eine etwas grössere Auswahl.

Herr Doktor, bitte das volle Programm: Schneiden, waschen, legen, fönen...

(Sofern denn überhaupt etwas möglich ist, nie wieder ein Sonderangebot zu Weihnachten bei Discountern...)

Tja, Jenoptik ist wirklich nicht unbedingt zu empfehlen. Aber da ist was machbar, sind ja wenigstens scharf :) Ich benenne sie aber in kürzere Namen um, die alle Systeme lesen können. Was ist ein Frachtewer? Ich dachte, ich kenne shon viele Schiffstypen ... --Ralf 23:26, 9. Sep 2006 (CEST)
Hab grad Ewer entdeckt - das Schiff hier ist doch aber kein Knickspanter? --Ralf 23:30, 9. Sep 2006 (CEST)

--Nightflyer 23:15, 9. Sep 2006 (CEST)

Zum Namen: Ein neues Bild hinzu. Und zum Format: Ich wählte die Gallery-Ansicht, weil ich nicht weiss, welches Bild von wem bearbeitet wird.

@ Rainer Z : Mach doch einfach, und wähl dann selber aus. It's a wiki :-) --Nightflyer 23:52, 9. Sep 2006 (CEST)


Büschen verwackelt (das erste jedenfalls), aber da sollte sich was machen lassen. Welches Bild hätten Sie denn am liebsten? Rainer Z ... 23:29, 9. Sep 2006 (CEST)
Ich hab 1-5 bearbeitet, beim letzten ist es kaum nötig. Ich halte alle für relevant, weil man nur so alle Einzelheiten dieses doch etwas exotischen Schiffstyps sieht. --Ralf 23:48, 9. Sep 2006 (CEST)
Warum hast du die Bilder nicht gleich wieder in die Commons geladen?--Luxo 12:29, 10. Sep 2006 (CEST)
sie stellen doch sicher nicht die Endlösung dar und in commons ist es schlecht mit schnell mal löschen...Ralf 15:38, 10. Sep 2006 (CEST)
Ralf, vielleicht noch ein bisschen Purpur aus den dunkeln Grautönen nehmen? Rainer Z ... 14:45, 10. Sep 2006 (CEST)
Ich hab keine kalibrierte Röhre hier - hab cyan und magenta weiter runtergenommen, dann war aber das Grün "zu bunt"??? Ralf 15:38, 10. Sep 2006 (CEST)
Kalibriert ist meiner auch nicht. Ich habs mal versucht. In Schwarz, Grau und Blau an den Farben gedreht und dann das Grün noch ein bisschen. Rainer Z ... 16:03, 10. Sep 2006 (CEST)
Na zeig dochmal, dann können wir vergleichen --Ralf 16:25, 10. Sep 2006 (CEST)
Is doch da unten eingebaut. Vorletztes Bild. Rainer Z ... 16:27, 10. Sep 2006 (CEST)
War etwas blind - du hast Recht, deine Version ist mal wieder besser :( Ich muß dir mal über die Schulter gucken... --Ralf 16:32, 10. Sep 2006 (CEST)
Spiel mal mit der separaten Farbkorrektur rum. Ist mein Lieblingswerkzeug. Rainer Z ... 16:54, 10. Sep 2006 (CEST)
*frustriert bin* - ich bekomme es nicht so hin wie du :( Muß wohl wirklich mal bei dir in die Schule gehen...--Ralf 18:40, 10. Sep 2006 (CEST)

Erstmal Danke, gute Arbeit. Bilder sind in Hermann enthalten. Schiebt sie auf die Commons, wenn ihr mögt (Vergesst aber euer Bearbeitungs-bapperl nicht). Eins hab ich noch, ist schon in Seitenschwert drin.

Könnte aber auch eine Aufhübschung vertragen. --Nightflyer 23:26, 14. Sep 2006 (CEST)

Nur als Tip fürs nächste mal: Bei den Bildern scheint as mit dem Weißabgleich nicht gestimmt zu haben. Vielleicht solltes du da mal etwas rumprobieren. Rainer Z ... 13:37, 15. Sep 2006 (CEST)

Bild:Aufbau der ordentlichen Gerichtsbarkeit.PNG

Könnte hier einer vielleicht eine Vektorgraphik draus machen? Danke! --SPS M8M2M8 eure Meinung 17:01, 10. Sep 2006 (CEST)

Ja! Eine SVG-Grafik hat auch viele Vorteile, zum Beispiel freie Skalierbarkeit.
Mit was für einem Programm hast du die Grafik erstellt? Vielleicht bietet es ja eine Exportmöglichkeit zu SVG oder einem anderen Vektorgrafikformat? Ansonsten könnte ich auf umständlichem Wege auch eine SVG-Datei erstellen, dies geht üblicherweise so von statten, dass ich alle Elemente des Bildes rekonstruiere, was vergleichsweise ziemlich aufwändig ist.
Viele Grüße,
--Benji 17:48, 10. Sep 2006 (CEST)
Tja. Ich habe das Bild (Asche auf mein Haupt) mit Paint gemacht. Um Gimp zu bedienen, bin ich ehrlich gesagt zu blöd. Ich hoffe, daß es trotzdem einer hinkriegt, denn die jetztige Version sieht schlicht und ergreifend scheiße aus. Beste Grüße, SPS M8M2M8 eure Meinung 23:00, 10. Sep 2006 (CEST)
Mit Gimp kannst du auch keine SVGs machen. (ausser vieleicht mit irgend einer Erweiterung) Aber ich empfehle dir Inkscape, das ist zimlich einfach zu bedienen. Hätte gar nicht gedacht dass man so ein Bild mit Paint machen kann :-). Für ein SVG muss es jedenfalls neu gezeichnet werden.--Luxo 10:17, 11. Sep 2006 (CEST)
Nein, Paint/Gimp/co. sind reine Bitmapbearbeitungsprogramme. Ich dachte vielleicht, du hättest eines der Adobe-Produkte verwendet, dort hätten z.B. Möglichkeiten bestanden.
Ich find die Grafik gar nicht so schlimm, aber wenn du/ihr willst/wollt, zeichne ich es nachher mit Inkscape neu. Grüße, --Benji 17:51, 11. Sep 2006 (CEST) (aka Benutzer:Benji)
Da ist das Meisterwerk ;-))
War schon ein bisschen Arbeit, aber dafür gibts auch schöne hochwertige Richter, die selbst beim Zoomen ihr Gesicht noch wahren können. Außerdem wunderschöne Legenden, usw. ;)
Kritik willkommen, Benutzung auch :) Grüße, --Benji 21:07, 12. Sep 2006 (CEST)
Sieht toll aus. Nur die Farben sind S...  :) --Luxo 21:21, 12. Sep 2006 (CEST)
Jo, dann mach mal nen Vorschlag für "ansprechendere" Farben :-) --Benji 21:58, 12. Sep 2006 (CEST)
Ist halt (wie oben) Geschmacksache... Aber ich würde die Farben ein bisschen blasser machen. --Luxo 17:04, 13. Sep 2006 (CEST)

Etwas blasser und gebrochener, ja. Dazu sind die Kombinationen z. T. ein bisschen fies. Einfach mal probieren. Rainer Z ... 14:05, 14. Sep 2006 (CEST)

Kleine Anmerkung noch: Die Revision vom Strafsenat am OLG auf den am BGH fehlt und die Fußnoten im LG sind verwechselt. --SPS ♪♫♪ eure Meinung 18:05, 15. Sep 2006 (CEST)


Weinberg Cote de Nuits - Farbverfälschung

Das Bild Bild:Weinberg_Cote_de_Nuits.jpg steht ja grad bei den "Kandidaten für exzellente Bilder" zur Wahl. Allerdings wurde die übertriebene "Buntheit" bemängelt. Kann man das korrigieren? Ich hab mich mal dran versucht, habe allerdings nicht wirklich Ahnung davon, wie man ein, mit Funktionen überladenes, Grafikprogramm bedient. Ich bin auf eure Versionen gespannt! --CrazyD 19:11, 12. Sep 2006 (CEST)

Ist die Ausgangsdatei denn die Originaldatei oder war die schon bearbeitet? In den Wolken fehlt Zeichnung und es gibt auch Farbsäume. Kann am Foto bzw. der Kamera liegen, vielleicht ist die Datei aber auch schon verschlimmbessert gewesen. Aber dein Versuch geht schon in die richtige Richtung. Rainer Z ... 19:19, 12. Sep 2006 (CEST)
Sieht aus wie die Beispielbilder von Microsoft :). Da hat wohl der Uploader die Sättigung einfach mal voll nach oben gedreht. Mein Versuch.--Luxo 21:26, 12. Sep 2006 (CEST)
Ich halte das vorliegende Bild bereits für arg farbkontrastverstärkt. Anstatt das rückgängig machen zu wollen, wäre es imho zielführender, nach den Originaldaten zu fragen. -- Smial 22:23, 13. Sep 2006 (CEST)
Ich glaube nicht, daß man das ohne Originaldatei hinbekommt. Das Motiv an sich ist wirklich gut, aber so geht es nicht... --Ralf 23:33, 14. Sep 2006 (CEST)
Findet ihr nicht den abgeschnittenen Baum ganz rechts störend? --Contributor 21:29, 15. Sep 2006 (CEST)
Ist nebensächlich, solange nicht die Originaldatei vorliegt. Rainer Z ... 01:11, 16. Sep 2006 (CEST)


Image:Lausanne Ouchy Skulptur.JPG

Das Bild ist heute das Überraschungsbild des Tages. Ich würde es gerne bei den Exzellenten Bildern vorschlagen, weil es IMHO einen sehr interesanten Moment festhält. Folgendes ist zu tun:

<jha> a) schief, b) entzerrung, entrauschung bzw artefakte raus.

Würde mich über eine Verbesserung freuen, danke im Vorraus :). --DaB. 02:57, 14. Sep 2006 (CEST)

Das Bild hat im Detail einige Schwächen. Geraderücken und etwas Entzerren ist nicht das Problem. Schwierig ist die Kombination aus Kompressionsartefakten und CA (die bunten Farbsäume, besonders deutlich unten rechts). Es gibt Möglichkeiten, das CA rauszurechnen, aber das geht nicht gut bei diesem Kompressionsgrad und man benötigt die Daten des Aufnahmeobjektivs. Viellecht stellt AlterVista uns ja das Original zur Verschlimmbesserung zur Verfügung? -- Smial 10:25, 14. Sep 2006 (CEST)
So, viel Spaß damit, bin gespannt, ob jemand noch was rausholen kann. Die CA sind ursprünglich nicht zu sehen, aber man kauft sie ein, wenn m,an den Himmel etwas bläut, oder? - AlterVista 11:26, 16. Sep 2006 (CEST)
Bisher ist das „eigentliche Original“ am besten. Rainer Z ... 15:13, 16. Sep 2006 (CEST)
Was die Farben angeht, möchte ich mich Rainer Z anschließen. Ich habe etwas Tonnenverzerrung rausgerechnet, entrauscht und etwas (kompromißbehaftet) aufgerichtet. -- Smial 00:18, 17. Sep 2006 (CEST)
Nur der Horizont ist noch schief. Rainer Z ... 01:23, 17. Sep 2006 (CEST)
Damit hatte ich ein Problem: wenn ich Horizont und Lampen(?) visuell senkrecht/waagerecht gedreht habe, sah mir die Skulptur irgendwie zu schief aus. Ich hatte schon stärker gekurbelt, aber dann wieder etwas zurückgenommen, da mir das komisch vorkam. Deshalb der Hinwies "kompromißbehaftet". -- Smial 01:32, 17. Sep 2006 (CEST)


Waldenserkirche


Hallo ihr Bilderwerkstattmeister, die ihr uns Laien immer so beeindruckt, diese nicht schöne, aber wichtige Kirche steht in einer kleinen Stadt auf Sizilien in einer noch kleineren Seitenstraße benötigt eure Hilfe. Könnt ihr euch um sie kümmern? Ich als Laie würde mich vor allem um ein Geraderücken freuen. -- Gnom 20:30, 15. Sep 2006 (CEST)

So habe ich das hinbekommen. Hundert Prozent gerade würde aus der Nähe etwas künstlich aussehen. Rainer Z ... 21:19, 15. Sep 2006 (CEST)
Und so ungefär würde es so zimlich 100% gerade aussehen. Diese Version ist nur zur Demonstration, die Bearbeitung ist "Pfusch".--Luxo 00:20, 16. Sep 2006 (CEST)
Hm? Wieso "Pfusch"? Was heißt das? "nur zur demo" und so? Ich bin ziemlich beeindruckt. -- Gnom 00:35, 16. Sep 2006 (CEST)
Nun, die beiden Steine auf der Kirche nicht so schön nachgezeichnet, die sind auf dem Foto nämlich nicht ganz ersichtlich, und das Kabel der Lampe ist auch nicht so schön entfernt.--Luxo 00:41, 16. Sep 2006 (CEST)
Mannomann, ihr seit aber Perfektionisten. Ist mir gar nicht aufgefallen, ehrlich. Nochmal: "Grazie!" -- Gnom 00:49, 16. Sep 2006 (CEST)

Gnom, jetzt komm nicht auf die Idee, Luxos Version zu verwenden! Das ist eine hübsche Demonstration dafür, wie man es übertreiben kann. Ich nehme an, das war als Scherz gemeint. Rainer Z ... 01:04, 16. Sep 2006 (CEST)

Okok.-- Gnom 10:38, 16. Sep 2006 (CEST)
Nicht als Scherz, sondern eben als Demonstration, wie schlecht es wird. :)--Luxo 14:10, 16. Sep 2006 (CEST)


Ansicht Wien 1609/1640

Hallo Leute, habe eine alte Ansicht von Wien aus einem Bildband behelfsmäßig abfotografiert (habe leider weder Scanner noch Stativ) und frage mich, ob man das Ergebnis mit angemessenem Zeitaufwand verwerten kann. Man müsste die beiden obigen Bilder dazu zusammenfügen (Wenn ich das Bild als ganzes fotographiere, sieht man zu wenig interessante Details) und den Müll rundherum wegschneiden (Behelfsgewichte ;-). Geht das jemandem von euch hier leicht von der Hand bzw. ist das obige Ausgangsmaterial dafür geeignet genug? --Contributor 20:41, 15. Sep 2006 (CEST)

Die Qualität ist vertret-, wenn auch mit einem Scan nicht vergleichbar. Hast du keinen Kopierladen in der Nähe, wo du das einscannen lassen kannst? Was ich noch nicht geprüft habe, ist, ob es ein bisschen Überschneidung gibt, die wäre schon nötig. Rainer Z ... 20:58, 15. Sep 2006 (CEST)
Ja, es gibt ein bisschen Überschneidung (auf beiden Bildern kann ich die selbe Faltkante ausmachen), weiß aber nicht wie viel man braucht. Habe schon vor, die Ansicht später einmal ordentlich zu scannen, nur ist nicht absehbar, wann das sein wird. (Der Bildband gehört nicht mir und ein Ausborgen scheiterte heute daran, dass der Besitzer schon zuvor jmd. anderem eine Zusage erteilte) --Contributor 21:26, 15. Sep 2006 (CEST)

So vielleicht?:

Bild:Wien 1609 1640.jpg
Wien 1609/1640.
Versuch von Xavax 00:57, 16. Sep 2006 (CEST)


Sieht nicht schlecht aus. Aber mehr Kontrast und leicht Nachschärfen wäre noch geboten. Rainer Z ... 01:06, 16. Sep 2006 (CEST)
Es wirkt dadurch in der Vorschau etwas düster. Daher hatte ich oben auf stärkeresn Kontrast verzichtet. Xavax 02:26, 16. Sep 2006 (CEST)
Bild:Wien 1609 1640 a.jpg
Wien 1609/1640.
Kontrast erhöht und nachgeschärft von xavax


Bearbeitung ArtMechanic


Danke euch allen für eure Mühen! Das ging ja besser und schneller als erwartet ;-). Das Bild hat schon im Bildband etwas gräulich gewirkt - wer weiß warum. ArtMechanics Tonwert- und Kontrastabstimmung finde ich am passendsten, der Vergleichs z.B. des Himmels, insbesondere in der Ecke links oben, macht sicher. Also können alle anderen Uploads gelöscht werden, oder? lg --Contributor 14:50, 16. Sep 2006 (CEST)
Ja, ich finde ArtMechanics Version jetzt auch besser als meine. Xavax 20:59, 16. Sep 2006 (CEST)
[X] done. Arbeitsversionen wurden gelöscht, Endversion wurde mit Beschreibung und Quellen versehen, themenbezogene Artikel wurden bebildert. --Contributor 22:36, 17. Sep 2006 (CEST)

Rudge - Oldtimer-GP 1976

Autor: Lothar Spurzem

Hallo Leute, das Bild habe ich 1976 beim Oldtimer-Grand-Prix auf dem Nürburgring gemacht. Es zeigt Dynamik, ist farblich einwandfrei, dürfte aber schärfer sein. Veröffentlicht ist es im Artikel "Rudge". Über eine Verbesserung der Schärfe würde ich mich freuen.
Freundlichen Gruß Spurzem 22:36, 16. Sep 2006 (CEST)

Das ist doch ok so. Ich würde es lassen, wie es ist. Rainer Z ... 01:19, 17. Sep 2006 (CEST)
An der Schärfe ist kaum zu drehen, die Kompressionsartefakte würden dadurch hervorgehoben. Grundsätzlich ist dsa Nachschärfen stark komprimierter Fotos heikel. Ich habe das Rauschen etwas gedämpft, ungefähr 5396 Stippen ausgefleckt und das Gamma etwas angehoben. Bei so tollen Fotos macht das Bearbeiten Spaß, noch mehr Spaß würden weniger komprimierte Vorlagen machen. -- Smial 02:02, 17. Sep 2006 (CEST)
Ich habe noch an den Grautönen gedreht, die waren nicht neutral genug. Rainer Z ... 00:31, 20. Sep 2006 (CEST)


Lyndon_LaRouche

Kann man da an den ausgefressenen Lichtern was drehen? -- Smial 23:34, 16. Sep 2006 (CEST)

Ich habe hier noch ein verbessertes Vorschaubild, denn das Bild wurde mal verbessert, aber dann wieder rückgängig gemacht. Siehe Versionsgeschichte auf Commons. Ich fand die Überarbteitung oky. - Metoc ☺ 15:04, 19. Sep 2006 (CEST)


Zu dunkles Bild

Diese Reibetrommel (Cuíca) ist eigentlich silbern/chrom – davon ist hier ja nichts zu sehen. Bei einer Aufhellung darf allerdings der kleine Stock in der Mitte nicht verschwinden, denn der ist für die Spieltechnik das entscheidende. Wäre jemand so überaus freundlich? --Stullkowski 19:29, 17. Sep 2006 (CEST)

Ist so sehr viel besser. Vielen Dank. --Stullkowski 20:34, 17. Sep 2006 (CEST)

Viel zu dunkel

Hallo, kann man da was machen? Gruß, --Stullkowski 20:09, 20. Sep 2006 (CEST)

Dachte mir schon, daß das schwierig wird. Das dritte Bild ist ja schonmal deutlich heller und besser sichtbar. Da es aber obendrein noch unscharf ist, wie man jetzt so richtig gut erkennt, fragt sich doch, ob es ein Gewinn für einen Artikel darstellt. Auf jeden Fall verbidlichsten Dank, --Stullkowski 23:34, 20. Sep 2006 (CEST)


Übersetzung

In den Artiklen zur globalen Erwärmung und den Folgen der globalen Erwärmung gibt es ziemlich viele englische Grafiken. Eine davon habe ich hier eingefügt. Es wäre wirklich super, wenn jemand ein paar von den Grafiken ins Deutsche übersetzen könnte (oder auch nur eine oder alle :)). Ich habe leider keine Ahnung, wie man die Grafiken übersetzt. Ich hoffe einer kann das erledigen. Grüße IqRS 17:14, 9. Sep 2006 (CEST)

Da ist neu Zeichnen die einfachste Möglichkeit. Rainer Z ... 17:56, 9. Sep 2006 (CEST)
Da hätte meine ex-english-lehrerin ja die reinste Freude daran ^^ Global warming ^^ --Stefan-Xp 08:58, 10. Sep 2006 (CEST)
(Fortsetzung Thread siehe "FF")

Hier ist der Text für die Grafik oben (Risks_and_Impacts_of_Global_Warming.png):

Falls Fehler in meiner Übersetzung sind - bitte verbessern.

Original-Text: (aus der Originalzeichnung entnommen)

Range of Future Scenarios and Uncertainties
Risks to Unique an Threatened Systems
Frequency and Severity of Extrme Climate Events
Global Distribution and Balance of Impacts
Total Economic and Ecological Impact
Risk of Irreversible Large-Scale and Abrupt Transitions
Future Increase in Temperature (°C)
Risks to Many
Risks to Some
Large Increase
Increase
Negative for Most Regions
Negative for Some Regions
Negative in All Metrics
Positive or Negative Market Impacts; Majority of People Adversely Affected
Higher
Very Low

Deutsch (1):

Bereich zukünftiger Szenarien und Ungewissheiten
Gefahren für einzigartige bedrohte Systeme
Häufigkeit und Schwere extremer Klimasituationen
Globale Verteilung und Ausgleich der Auswirkungen
Ökonomische und ökologische Totalauswirkung
Risiken an unumkehrbaren weit reichenden und plötzlichen Übergängen
Zukünftiger Temperaturanstieg (°C)
Gefahr für Viele
Gefahr für Wenige
Starke Zunahme
Zunahme
Negativ für viele Regionen
Negativ für wenige Regionen
Alle Messungen negativ
Positive oder negative Markt-Auswirkungen; Mehrheitlich nachteilig beeinflusste Menschen
Hoch
Sehr Niedrig

Grüße von Xavax 22:14, 24. Sep 2006 (CEST)

Super Arbeit :-) Ich habe eine Quelle gefunden, wo eine deutsche Version der Grafik zu finden ist. Leider in miserabler Qualität: [4]. Manche Punkte konnte ich auch gar nicht lesen. Vielleicht erkennst du was? Einiges habe ich mal in der obigen Liste geändert IqRS 22:26, 25. Sep 2006 (CEST)

Deutsch (2) Quelle von IqRS:

Bereich zukünftiger Szenarien und Ungewissheiten
Risiken für einzigartige und bedrohte Systeme
Risiken aus extremem Klimaereignissen
Verteilung der Auswirkungen
Aggregierte Auswirkungen <- gefällt mir irgendwie nicht (Ökonomische und ökologische Totalauswirkung)
Risiken an unumkehrbaren weit reichenden und plötzlichen Übergängen
Zukünftiger Temperaturanstieg (°C)
Risiken für viele
Risiken für einige
Große Zunahme
Zunahme
Negativ für die meisten Regionen
Negativ für einige Regionen
Negatives Nettoresultat für alle Messgrößen
Positive oder negative Markteinflüsse; Mehrheit der Leute negativ beeinträchtigt
Höher
Sehr gering

Ich habe Korrektur bis auf die Aggregierten Auswirkungen übernommen. Das englische Original sagt da ja auch etwas mehr. Auch die Übersetzung von Global Distribution and Balance of Impacts find ich in der zweiten Version präziser. Aber ganz so falsch hatte ich doch garnicht gelegen! ;-) Grüße von Xavax 00:20, 26. Sep 2006 (CEST)
Schön ;). Ich habe nur noch ein kleines Problem mit "Totalauswirkung". Aber ich finde Deine Übersetzung immer noch besser als die des IPCC Berichts ("Aggregierte Auswirkungen"). Ist es vielleicht noch möglich die oebere Schrift in den Balken etwas weiter runterzurücken (so wie in der 1. Version)? Naja sind alles nur Kleinigkeiten. Ein paar Grafiken hätte ich dann noch, ich hoffe die Lust ist dir noch nicht vergangen :). IqRS 21:11, 26. Sep 2006 (CEST)
Ich hoffe, ich habe Dein Problem mit der "Totalauswirkung" behoben. Jetzt: "Gesamte ökonomische und ökologische Auswirkung." Die etwas höhere Textposition ist notwendig wegen der Textmenge in Spalte IV. Xavax 22:36, 26. Sep 2006 (CEST)

FF:

Das ist schade. Ist bei Grafiken mit weniger Text eine Übersetzung leichter möglich? z.B. dieses hier:

...und Vergleich mit Temperaturveränderungen der vergangenen 1.000 Jahre: Geglättete Schwankungen um maximal 1 °C.


IqRS 19:06, 13. Sep 2006 (CEST)

So? Luxo


Ja so habe ich es gemeint. Danke für Deine Mühe. Kannst Du vielleicht die Schrift noch etwas optimeren, sodass sie nicht so von der Original-Schrift abweicht? Auch wäre es gut, wenn Du alle Begriffe mit Großbuchstaben anfängst und statt "Mittelalterliche Wärmeperiode" "Mittelalterliche Warmzeit" schreibst. IqRS 16:27, 15. Sep 2006 (CEST)

Done.--Luxo 18:17, 15. Sep 2006 (CEST)
So ist es gut. Dann hätte ich gleich noch ein paar mehr Grafiken :) Die Übersetzungen stehen schon immer gleich in der Bildbeschreibung. IqRS 11:45, 16. Sep 2006 (CEST)
Projektionen zur globalen Erwärmung - Temperatur-Abweichung (°C)
Anstieg des Meeresspiegels - 23 jährliche Tidenhub-Aufzeichnungen - Drei-Jahres-Durchschnitt - Satellitenmessungen - Änderung des Meeresspiegels (cm)
Veränderungen bei Gebirgsgletschern seit 1970 - Effektive Gletscherausdünnung (m/a)
Durchschnittliche Veränderungen der Gletscherdicke (cm/a) - Kumulative mittlere Veränderungen der Gletscherdicke (Meter)

(Übersezungen dieser Zeichnungen - siehe weiter unten)


Flecken entfernen

Das Bild wurde aus einem fahrenden Auto heraus aufgenommen. Leider war die Frontscheibe ein wenig verdreckt. Sieht jemand eine Möglichkeit das abzumildern? Eclipse 22:48, 17. Sep 2006 (CEST)

Ich kann da außer dem Dreck auf meinem Monitor nichts entdecken???Ralf 13:40, 19. Sep 2006 (CEST)
Oben am Rand über dem Auto sehe ich zwei weiße Flecken. Finde ich nicht schlimm. Hab sie erst auchnicht gesehn und hätte sie ohne Hinweis warscheinlich auch übersehen ;) - Metoc ☺ 15:01, 19. Sep 2006 (CEST)

Ich hab's mal versucht... --Buchling 21:38, 19. Sep 2006 (CEST)

Ich bin begeistert. Kannst du mir verraten wie man so etwas macht? Eclipse 23:03, 19. Sep 2006 (CEST)
Entweder Kopierstempel oder (besser) Reparatur-Pinsel. Mit <Alt> einen etwa farbähnlichen Bereich auswählen und dann mit der Maus und weicher Außenkante auf den Fleck klicken. --Ralf 23:10, 19. Sep 2006 (CEST)
Also ich habe ein älteres und ziemlich einfaches Bildbearbeitungsprogramm (MGI PhotoSuite III). Dieses Programm verfügt, wie wahrscheinlich viele andere auch, über die Funktion Duplizieren. Dabei werden bestimmte Bildbereiche an eine andere Stelle im Bild zu kopiert. Der durch zwei Fadenkreuze dargestellte Mauszeiger nimmt die Farbe des Pixels unter dem Quellfadenkreuz auf und kopiert sie auf das Pixel unter dem Zielfadenkreuz. So kann man wie hier Flecken überdecken, oder z. B. ganze Laternenpfähle verschwinden lassen. --Buchling 23:21, 19. Sep 2006 (CEST)
Dieses Foto ist so gut, daß man es sicher auch mit einfacheren Programmen verbessern kann, bei komplizierten Sachen (siehe Motorradfahrer weiter oben) braucht man was professionelles wie Photoshop. Das "Duplizeren" entspricht wahrscheinlich weitgehend dem Kopierstempel. --Ralf 00:06, 20. Sep 2006 (CEST)
Danke für die Erklärungen. Ich habe Photoshop nicht oder sagen wir mal nur eine Version, die mit der Kamera mitkam und soweit ich weiß sind diese Versionen ziemlich abgespeckt, weshalb ich mich nie eingearbeitet habe. In der Regel nehme ich Gimp. Die hier benötigten Korrekturfunktionen scheinen da aber zu fehlen (oder ich finde sie nicht). Eclipse 19:26, 20. Sep 2006 (CEST)
Gimp wird von Linuxanern immer als gleichwertig zu Photoshop angesehen bzw. beschrieben. Die Bedienung finde ich aber (äußerst vorsichtig ausgedrückt) gewöhnungsbedürftig. Ich kenne niemanden, der das ernsthaft verwendet, vielleicht meldet sich ja noch jemand, der dir da helfen kann. Die genannten Funktionen sind im abgespeckten Photoshop bestimmt vorhenden, da fehlen nur sehr spezielle Sachen für Profis. Schick mir mal ne Mail an ralf(ät)roletschek.de, das geht zu weit für diese Disk. Ich habe eine uralte Version, da hieß es noch gar nicht Photoshop, da war das schon drin. Sowas zu korrigieren ist wirklich ne Kleinigkeit! --Ralf 19:41, 20. Sep 2006 (CEST)
Danke für das Angebot, werde ich machen wenn ich konkrete Probleme habe. Eclipse 22:18, 22. Sep 2006 (CEST)


Verwacklung

Wie das so ist in Schatzkammern: schummriges Licht, Blitzverbot und ein Stativ schleppt man ja auch nicht immer mit rum. Lässt sich da noch was machen?--Wiggum 18:02, 21. Sep 2006 (CEST)

ein bisschen geht immer. aber es wäre sehr von vorteil wenn man die originaldatei zur verfügung hätte. oft wurde schon 'verschlimmbessert' bevor hier um weitere massnahmen angefragt wird ;) --Micl 18:27, 21. Sep 2006 (CEST).
Unten mein Versuch, sieht leider immer noch aus wie ein Stoß alte Zeitungen. Für ein scharfes Ergebnis ist das Ausgangsbild leider viel zu unscharf. --Wikipeder 19:06, 21. Sep 2006 (CEST)

Ich hab nochmal einen Ausschnitt hochgeladen, der noch vollkommen unberührt ist. Der ist kürzer belichtet, daher schärfer aber arg dunkel. Durch die blöde Scheibe sind auch viele Reflexionen drauf, die hatte ich beim ersten Bild am oberen Rand schon wegretuschiert. Wäre super, wenn sich was machen liesse, da wir von diesem Objekt nicht grade Bilder im Übermaß haben und ich so schnell nicht wieder in die Ecke komme. Die Variante von Wikipeder ist auf jeden Fall schonmal besser, als die erste.--Wiggum 19:36, 21. Sep 2006 (CEST)

Das dustere Bild ist tatsächlich schärfer. Ich habe mich dran versucht. Helligkeit, Kontrast, etwas verkleinert, entzerrt und entrauscht. Viel mehr wird nicht rauszuhohlen sein. Rainer Z ... 20:17, 21. Sep 2006 (CEST)
tonmapping, farbkorrektur, selektive tonwerte, entzerrt. --Micl 09:48, 22. Sep 2006 (CEST)

Fast vergessen... Vielen Dank euch, das sind doch ganz brauchbare Ergebnisse. Ich würde die Version von Rainer bevorzugen, bei der letzten ist arg viel Farbe raus, das Manuskript ganz rechts war jedenfalls nicht grau. Soll ich die anderen löschen lassen?--Wiggum 17:07, 24. Sep 2006 (CEST)

Ja, ich denke schon. Zu Anschauungszwecken sind sie nicht besonders geeignet und was sollen wir sonst noch damit? --Wikipeder 18:25, 24. Sep 2006 (CEST)


Schneidstoff

Hab das Bild grade unter dem Aufgebot meines geballten Könnens erstellt. Geht das etwas schöner? Die Pfeile sollten alle gleich große sein, die Text sowei es geht in die Mitte der Felder. Vielleicht macht auch ein Färben der Felder Sinn. --Ussschrotti 20:44, 21. Sep 2006 (CEST)

Hi, ich habe das Bild mit Inkscape neu erstellt. Mit Farben wusste ich jetzt nicht, wie das so eingefärbt werden sollte, und ob das sinnvoll ist.
Andere Frage: Wenn ich das .svg mit Opera 9.01 anschaue, sind die Pfeilspitzen falsch dargestellt. Außerdem gibts immer wieder die ein oder andere Sache, die falsch ist. Mache ich was falsch? --David W. 01:08, 24. Sep 2006 (CEST)
Nein, du machst nichts falsch. Jeder Browser interpretiert ein SVG halt ein bischen anders--Luxo 14:10, 24. Sep 2006 (CEST)
Das sieht gar nicht schlecht aus. Kannst du die Achsbeschriftungen noch mit Zeilenumbruch ausführen? --Ussschrotti 14:41, 24. Sep 2006 (CEST)
Ich hoffe du meintest es so (ich habe das PNG mal überschrieben).--David W. 18:29, 24. Sep 2006 (CEST)
Ja, so meinte ich es, herzlichen Dank. Werd das mal einbauen und schauen wie die Reaktionen im Review sind. Falls noch Kritik aufkommt, darf ich dann auf dich zurückkommen? --Ussschrotti 18:33, 24. Sep 2006 (CEST)
Sehr gerne. Freut mich, dass es gefällt. Besser als Paint wäre für dich vielleicht Inkscape.--David W. 22:45, 24. Sep 2006 (CEST)
Ich war mal so Frech und hab die SVG Version von David W. korrigiert, damit die Pfeile angezeigt werden. Nun könnte theoretisch auch das verwendet werden.--Luxo 21:07, 25. Sep 2006 (CEST)


Übersetzung von Grafiken

Diese Grafiken sind zwar schon weiter oben auf der Seite gepostet, dort wurden sie aber leider vergessen. Wäre jemand so nett sie zu übersetzen? Die Übersetzungen stehen unter jeder Grafik.

Projektionen zur globalen Erwärmung - Temperatur-Abweichung (°C)

Deutsche Version. Titel aus Platzgründen etwas gekürzt. OK?
Xavax 21:30, 23. Sep 2006 (CEST)
Deutsche Version 2. "Prognosen" statt "Projektionen"
Xavax 22:54, 23. Sep 2006 (CEST)
Anstieg des Meeresspiegels - 23 jährliche Tidenhub-Aufzeichnungen - Drei-Jahres-Durchschnitt - Satellitenmessungen - Änderung des Meeresspiegels (cm)
Deutsche Version.
mit "23-jährige" statt
"23 jährliche"
Xavax 21:14, 23. Sep 2006 (CEST)
Veränderungen bei Gebirgsgletschern seit 1970 - Effektive Gletscherausdünnung (m/a)
Deutsche Version.
Xavax 20:50, 23. Sep 2006 (CEST)
Durchschnittliche Veränderungen der Gletscherdicke (cm/a) - Kumulative mittlere Veränderungen der Gletscherdicke (Meter)
Deutsche Version.

Xavax 20:34, 23. Sep 2006 (CEST)

Leider sind das keine SVGs sondern PNGs. Bitte noch an die Apassung der Summary in Wikimedia Commons denken. Dort habe ich die Angaben der Originale übernommen. Grüße von Xavax 21:38, 23. Sep 2006 (CEST)

Wäre es nicht eine Überlegung wert, projektions mit Prognosen oder Vorhersagen zu übersetzten? Ich halte hier den Begriff Projektion im Sinne von 'in die Zukunft projiziert', zumal es ne ganze Menge Zukunften zu geben scheint, für nicht besonders glücklich. --Arnoldius 22:25, 23. Sep 2006 (CEST)

Hallo, Arnoldius, da hast Du sicher Recht. Eine neue Version - s.o. IqRS, was meinst Du? Xavax 22:54, 23. Sep 2006 (CEST)

Erstmal danke. Sieht klasse aus :) Projektion ist soweit ich weiß der richtige Begriff (siehe Artikel Klimamodell). Ich werde mich aber nochmal schlau machen.IqRS 11:02, 24. Sep 2006 (CEST)


Bienen - was kann man verbessern

Nebenstehend zwei recht gelungene Bilder, wie ich finde. Natürlich lang noch nicht perfekt, schließlich bin ich kein Profi sondern blutiger Anfänger.
1. Ich würde gern wissen was ich hätte besser machen können. Vielleicht kennt sich auch jmd. mit der Canon PowerShot Pro1 aus und kann mir sagen ob ein Makrolinsenvorsatz bessere Bilder hervorgebracht hätte. Ist es denn überhaupt möglich mit dieser Ausrüstung einigermaßen gute Makroaufnahmen zu schießen oder ist das den DSLRs vorbehalten?
2. Die Hinterteile der Bienen wirken/sind unscharf, kann man da noch etwas verbessern?
3. Eine ehrliche Beurteilung der Fotos würde mich freuen. Tipps und Tricks sind immer willkommen!

mfG --CrazyD 20:26, 23. Sep 2006 (CEST)

Das sieht doch schon ziemlich gut aus. Der unscharfe Hinterleib im zweiten Bild dürfte auf dessen Zittern zurückzuführen sein. Rainer Z ... 22:53, 23. Sep 2006 (CEST)
(Oha, verständlich, dass sie crazy zittert, wenn sich da eine Nicht-DSLR-Kamera an sie ranmacht. Xavax 23:09, 23. Sep 2006 (CEST))
Hallo CrazyD,
1. Zu der Camera speziell kann ich nichts sagen. Wenn du mit Makrolinsen die Biene größer drauf bekommen hättest, wäre das schon besser gewesen – für ein Bienenfoto jedenfalls. Für ein Bild "Blumen mit Biene" reicht das auch so. Wenn du die Biene größer aufs Bild bekommst, kann dir gleichzeitig aber auch passieren (je nach Brennweite), dass du dabei so dicht rankommst, dass die Kamera das Objekt abschattet.
2. Bei Bild Nr. 2 ist einfach nicht optimal scharf gestellt: Die Staubgefäße zwischen Biene und Objektiv sind unnötigerweise scharf, während ihr Hinterteil schon in den unscharfen Bereich ragt. Was tun? Besser scharf stellen, Stativ verwenden, Blende weiter schließen, mehr Fotos machen, damit eins scharf ist. Bei Bild 1. kann ich nicht genau erkennen, was los war. Irgendwie ist da nichts wirklich ganz scharf.
3. Was du besser machen kannst? Für ein Bienen-Portrait näher rangehen. Auf besseres Licht achten, die Biene dunkelt nach unten etwas ab (Blitzen, Aufheller). Ansonsten ganz simple Sachen: Eine Blüte aussuchen, auf der nicht schon ein Blatt fehlt. Darauf achten, dass nicht andere Blumen unmotiviert ins Bild ragen, sondern eine Komposition ergeben bzw. unterstützen. Darauf achten, dass sich die Biene klarer vom Hintergrund abhebt. Wenn du bei Bild 1 ein paar Zentimeter nach links gegangen wärst, wären Biene und Blume vor dem dunkelgrünen Hintergrund frei gestellt. Die Biene mit Blume nicht so mittig plazieren. Wenn du bei Bild 2 die Biene weiter oben recht platziert hättest, hättest du die drei angeschnittenen Blumen unten und links noch mehr ins Bild bringen können, um zu zeigen, wo die Biene wohl als nächstes hinfliegen wird. --Wikipeder 00:58, 24. Sep 2006 (CEST)
Versuch mal manuelle Belichtung, damit bekommst du eine größere Tiefenschärfe. Allerdings muß das Tierchen dazu still sitzen. Mache viele Aufnahmen, es kostet ja nichts. Mit Stativ könntest du so auf bis zu 8 - 1/15 bei gleichem Licht runter. Ein Ringblitz mit manueller Belichtung wäre optimal, aber das kostet... --Ralf 01:10, 24. Sep 2006 (CEST)
Eine andere Idee noch. Statt der Biene hinterherzujagen, stell ihr eine Falle: Such Blumen, die Bienen besuchen, benutze ein Stativ und komponiere dein Bild. Einzelne Blumen kannst du unauffällig mit Blumendraht fixieren, damit sie nicht aus dem Schärfebereich herausschwanken. Stelle scharf auf die Stelle, an der du die Biene haben willst und warte. Wenn die Biene dort sitzt, drücke ab. Dauert halt, aber hoppla-hopp geht's in der Makrofotografie so gut wie nichts. --Wikipeder 11:35, 24. Sep 2006 (CEST)
Jo eigentlich alles schon gesagt, 1. größere Blende (am besten Blende F8) | 2. 200 mm Telemakro eben | 3. Blitzen | 4. Probieren/Probieren/Probieren. Darkone (¿!) 14:44, 24. Sep 2006 (CEST)






Excel-Diagramm in SVG umwandeln

Das Diagramm aus Bild:Gasgesetz.xls wäre als SVG für den Reifengas-Artikel sinnvoll. (Ist vielleicht völlig einfach und banal, ich weiß nur nicht, wie man's macht.) --jha 21:32, 15. Sep 2006 (CEST)

mit 1 bin ich nicht zufrieden. --jha 00:58, 16. Sep 2006 (CEST)

Besser? Ich finde, man sollte auf die oberste Tabellenzeile (zwischen 3,1 und 3,2) verzichten, damit der entscheidende Bereich der Graphen besser rauskommt (3). Die Legende habe ich in die ungenutzte Fläche gezogen. Xavax 01:38, 16. Sep 2006 (CEST)

Noch eine Bemerkung zum Umwandlungsprozess: Ich habe die Excel-Datei als PDF "gedruckt" und das Dokument mit Illustrator geöffnet, bereinigt und als svg gespeichert. Weil Iinkscape sauberere SVGs schreibt, habe ich die Zeichnung damit nachbearbeitet und erneut gesichert. Xavax 02:06, 16. Sep 2006 (CEST)

Danke! Das sieht gut aus! --jha 11:32, 16. Sep 2006 (CEST)
Leider fehlt bei mir im Firefox unter Linux die Beschriftung der Legende. --Prolineserver 12:50, 16. Sep 2006 (CEST)
Dies Problem hatten wir hier schonmal. Kann jemand mal in den Code hineingucken und uns sagen, warum es manchmal funktioniert und manchmal nicht? Die Schrift steht ebenso wie bei den übrigen Texten auf Arial. Gibt es da irgendein Schriftersetzungsproblem? Auf meinem Unbuntusystem siehts richtig aus. Auch die Legende. Hat jemand eine Idee? Xavax 14:27, 16. Sep 2006 (CEST)
Nein, bei mir war keine Schriftart vergeben, das feld also leer. Als ich es auf Arial gesetzt habe ist der Text zusammengeschrumpft. Ausserdem habe ich die 2 tiefer gestellt und eine Klammer um die Temperatur gesetzt. Bei dem Atommuell-Bild fehlte bei mir sowohl unter Linux als auch unter Windows eine der unteren Boxen, wesshalb ich sie anfangs nicht ersetzt hatte, konnte sie aber nach wegschieben aller Elemente nicht auffinden und hab es dann im Quelltext uebersetzt. SVG hat immer noch so einige Kinderkrankheiten. --Prolineserver 14:51, 16. Sep 2006 (CEST)
Falls es wen interessiert: Mit Konqueror/linux passen bei mir sowohl Version 3 als auch Version 4. Firefox bug? --Contributor 14:58, 16. Sep 2006 (CEST)
Naja, ich wuerde eher sagen, dass die Schriftart ArialMT unterschiedlich behandelt wird, siehe hier. Unter Windows hab ich mit keinem Programm Probleme gefunden, Emphany verhaelt sich wie mein Firefox und Mozilla 1.7.13 ist komplett textlos. Opera zeigt den Text der Legende von (3) zwar an, aber in einer Serifenschriftart. --Prolineserver 15:16, 16. Sep 2006 (CEST)
Ist ein WP-Bug. Siehe Wikipedia Diskussion:Grafiktipps. --Rhododendronbusch 15:01, 2. Okt 2006 (CEST)




Karten trennen

Diese Karte aus der englischen WP ist zwar optisch sehr schön, enthält aber zu viele verschiedene Informationen, die sich überschneiden. In der deutschen WP wird sie für die Vorlage Regierungsform benutzt. Einige der rot, als Monarchie gekennzeichneten Staaten haben aber auch eine Regierungsform wie die demokratischen Republiken. Großbritannien müsste z.B. neben rot eigentlich auch orange sein. Schön wäre deshalb eine Trennung in eine Karte nur mit Regierungsformen (ohne Unterscheidung der Staatsform) und einer Karte nur mit Staats- und Herrschaftsformen (also z.B. die Monarchiearten wie bisher, die Demokratiearten in unterschiedlichen Farben usw.). Wenn zumindest das erste ginge, wäre das schon eine große Hilfe. --Memorator 00:18, 18. Sep 2006 (CEST)

Ich habe eine schöne leere SVG-Version gefunden (Deutschland ist zwar noch getrennt, aber sollte schnell zu beheben sein. So wie du es in der Vorlage schreibst stimmt die Karte doch? *nicht genau weiß, was verändert werden soll* Wo willst du die Vorlage denn einbauen? - Metoc ☺ 13:33, 19. Sep 2006 (CEST)

Zuerst einmal ein ganz dickes Dankeschön dafür, dass sich jemand überhaupt dafür interessiert :). Ich hab mich auch nochmal auf die Suche gemacht und eine dritte leere svg-Karte gefunden, die ich als Basis optisch noch besser finde (Deutschland ist darin auch schon wiedervereiningt :)). Zum Inhalt: In der Originalkarte stimmen die Informationen wahrscheinlich schon für den Bereich der englischen WP - kann ich nur bedingt beurteilen. Für die Verwendung bei uns ist das eigentlich ein recht kniffliges Problem, weil die Informationen auf der Karte je nach Verwendungszweck nicht vollständig sind.

Das ist alles in allem eine Menge Arbeit. Ich helfe aber sehr gern, soweit ich kann. Leider kenne ich mich mit svg-Programmierung überhaupt nicht aus.--Memorator 01:56, 20. Sep 2006 (CEST)

Mal sehen, ob ich dich richtig verstanden habe: Erstmal: Die Länder sollten nach Monarchie (parlamentarisch, konstitutionell, absolutistisch) und Republik eingeteil werden nach Farbe? - Metoc ☺ 18:29, 23. Sep 2006 (CEST)
Das trifft es ziemlich genau auf den Punkt. Farblich würde ich für die Republiken einen deutlichen Kontrast zu den Monarchien nehmen. Das bisherige Rot (parl. Monarchie) und Orange passen zwar beide wegen ihrer Nähe zur Demokratie thematisch ganz gut, lassen aber optisch die Grenzen zwischen Monarchie und Republik stärker verschwimmen, als zu den anderen Monarchieformen. Ich denke, als Farben könnten Blau (abs.Mon.), Violett (konst.Mon.), Rot (Parl.Mon.) und Gelb (Republik) funktionieren. --Memorator 00:34, 27. Sep 2006 (CEST)



Panorama der Similan-Inseln

Hallo, dieses Panorama der Similan-Inseln habe ich aus sechs Einzelbildern mit Photoshop zusammengezimmert. Zufrieden bin ich nicht. Wie kriegt man es hin, dass die Übergänge trotz der unterschiedlichen Belichtungen (und damit Farben) weniger sichtbar sind? --Emha +– 18:13, 19. Sep 2006 (CEST)

Versuch mal in Photoshop Datei->Automatisieren->Photomerge
Vorher müssen aber bei allen Bildern die Tonwerte korrigiert werden, lade die mal hier auf .de hoch, dann können wir sie unkompliziert wieder löschen, wenn alles vorbei ist. --Ralf 19:37, 19. Sep 2006 (CEST)

Mach' ich heute abend... --Emha +– 09:17, 20. Sep 2006 (CEST)
Die sieben Dateien (zw. 1,2 und 1,9 KB groß) liegen hier - wofür WP-Webspace verschwenden, wenn man selber welchen hat? Gruß, bin schon mächtig gespannt, Emha +– 20:18, 20. Sep 2006 (CEST)

Na dann werd ich mal.... dauert aber etwas :) --Ralf 20:27, 20. Sep 2006 (CEST)
uffz, das ist ja viel schwerer, als ich dachte, sehr große Kontrastunterschiede - hat jemand echte Panoramasoftware? mit Photoshop allein wird das wohl nix :( Sorry, zu viel versprochen, da muß jemand anders ran... Mein Ergebnis ist nicht besser als der Ursprung...--Ralf 20:39, 20. Sep 2006 (CEST)
Ich sehe da generell schwarz. Das sind offenbar Einzelbilder mit automatischem Weißabgleich und automatischer Belichtung gewesen. Und dann gibt es wohl noch einen Helligkeitsabfall zu den seitlichen Kanten. Rainer Z ... 00:13, 21. Sep 2006 (CEST)
jau. sieht schlecht aus. wer das sauber hinbekommt, ist ein echter könner. wenn sich denn hier einer findet. einzelbilder für panos macht man besser mit identischer belichtung. nix automatik. weder bei blende, zeit, weissabgleich und autofocus... und im RAW format wäre auch empfehlendswert. da hat man hinterher noch korrekturreserven. --Micl 10:50, 21. Sep 2006 (CEST)

Aha, nun zumindest habe ich jetzt für das nächste Mal was gelernt und werde üben. Und hoffen, dass hier doch noch „ein echter Könner“ vorbeischaut :-) Danke für Eure Anregungen schonmal, Emha +– 14:35, 21. Sep 2006 (CEST)

Ich hab mich mal daran versucht, das Ergebnis ist leider nicht so berauschend, da das Ausgangsmaterial wirklich sehr schlecht ist. Wenn man noch ein wenig Arbeit reinsteckt, könnte das Panorama sicher besser werden, aber dazu fehlt mir momentan leider die Zeit. Versteht meinen Versuch einfach als Anreitz es besser zu machen ;-) --CrazyD 15:08, 21. Sep 2006 (CEST)

Emha, viele digitale Knipskisten haben eine Panorama-Einstellung. Da bleiben Weißabgleich und Belichtung für alle Bilder gleich. Nur als Tip, falls du das nicht manuell bestimmen kannst. Rainer Z ... 16:26, 21. Sep 2006 (CEST)
Auch mal ein Versuch -- Smial 13:40, 27. Sep 2006 (CEST)

Eigentlich habe ich ja gar keine Knipskiste, sondern eine DSLR. Aber nach Euren Worten werde ich wohl doch mal einen Kurs besuchen (müssen). Oder reicht ein Buch *überleg*?
Zu den Ergebnissen: Ihr seid der Hammer! Danke. --Emha +– 19:07, 27. Sep 2006 (CEST)

Auch die 350Diesel kann man manuell einstellen ;-) Wichtig: Manueller Weißabgleich, alle Teilaufnahmen gleich belichten. Bei einem Motiv wie diesem, bei dem die Sonne bzw. deren Reflexe extreme Kontraste verursachen, ist das nicht ganz einfach. Im Zweifel mußt Du entweder mit ausgefressenen Lichtern oder mit abgesoffenen Schatten leben. Ich für mein teil halte Überbelichtungen für schlimmer. -- Smial 19:26, 27. Sep 2006 (CEST)


Teamarbeit

Hallo liebe Grfiker, ich schreibe gern Artikel, kenne mich aber mit Bildern nicht so aus. Für Fotos habe ich Luxo gefunden, der mich dabei unterstützt. Nun suche ich jemanden für Grafiken. Habe Powerpoint-Folien, die ich für Artikel nutzen möchte und gern "gemeinfrei" zur Verfügung stelle. Dazu müssen aber einige "persönliche" Dinge raus und die Farben bildschirmoptimiert werden. Wenn Du also Lust und Zeit hast mich hin und wieder zu unterstützen, dann melde Dich doch kurz auf meiner Benutzerseite. Ich freue mich! --Markus Bärlocher 23:22, 19. Sep 2006 (CEST)

Air Race

Hallo, dieses Bild wollte ich vor der Einbindung in den deutschen Artikel noch etwas überarbeiten lassen. Mich stört bei dem Schild unten links die leichte Überbelichtung. Kann man das irgendwie separat so bearbeiten, dass es immer noch sonnig aussieht, aber weniger überbelichtet wirkt? Danke schonmal! --Grombo 08:45, 20. Sep 2006 (CEST)

P.S.: Und eine kurze Beurteilung wäre nett, ob es eine Chance bei einer Exzellenzdikussion hätte. Die Farben sind echt, d.h. wenn daran gedreht wurde, hat das meine Kleinkamera intern gemacht und in etwa so sah`s dort an dem Tag aus- könnte für den Geschmack hier aber zu knallig sein, oder? --Grombo 11:32, 21. Sep 2006 (CEST)

Man kann da schon was machen, aber bei Überbelichtungen fehlen halt Informationen. Die kann man nicht zurückholen. Da sind Unterbelichtungen dankbarer. Bei den Exzellenten wird das Bild sicher keine Chance haben, auch wenn es ganz nett ist. Rainer Z ... 20:22, 21. Sep 2006 (CEST)
Ich habe dann auch mal was gemacht: Einmal nach CMYK konvertiert und zurück, Tonwert und Kontrast, leicht entrauscht und nachgeschärft. Rainer Z ... 18:51, 28. Sep 2006 (CEST)

Erstaunlich. Völlig andere Stimmung, gefällt mir auch sehr gut. Ich werde bei mir offline abstimmen lassen, welches weiter verwendet werden soll. Und ich werd mich mal selbst in die Bildbearbeitung reinarbeiten, daher vielen Dank für die Kurzanleitung. Grüße, --Grombo 08:22, 29. Sep 2006 (CEST)

Die „Kurzanleitung“ gehört ja eigentlich dazu. Kleiner Kommentar zur anderen Stimmung: Digitalkameras neigen oft dazu, die Welt zu „bunt“ darzustellen, vermutlich weils den Leuten so gefällt. Durch das Hin- und Herkonvertieren lässt sich das oft erstaunlich einfach in Richtung Realismus korrigieren. Und dann war das Bild ja noch überbelichtet. Rainer Z ... 14:38, 29. Sep 2006 (CEST)




Bilder der Königsliste von Abydos (Sethos I.)

Diese Bilder werden zur Illustration der genannent Königsliste genutzt. Jedoch sind sie doch etwas unscharf, teils Unter- oder Überbelichtet, beim Kontrast steht es Teilweise auch nicht vom Besten. Könnten die Bilder eventuell etwas aufpolliert werden :) ? gruss--Kajk 09:30, 22. Sep 2006 (CEST)

Guggst Du hier, ob Dir das so besser gefällt. Bei so vielen Bildern ist mir das Gehampel mit dem wikipedia-upload zu umständlich. Die Bilder sind vorsichtig entrauscht, leicht nachgeschärft und im Kontrast angepaßt worden. An den Farben habe ich nicht gedreht, da ich nicht weiß, wie die in Natura aussehen. Bei den beiden heftig verwackelten kann ich mit meinen Mitteln nichts reißen. -- Smial 23:34, 26. Sep 2006 (CEST)
Oh, sieht schon viel besser aus :) Danke. Kennt jemand eine Möglichkeit die noch Verwackelten etwas aufzubessern? gruss--Kajk 11:59, 27. Sep 2006 (CEST)




Finster...

Picture of gaúcho people dancing. Picture taken on a typical restaurant at the city of Porto Alegre.

Foto de gaúchos dançando. Foto tirada em um restaurante típico na cidade de Porto Alegre.

This picture is copyright (c) 2005 Luís Guilherme Fernandes Pereira.

Esta foto é copyright (c) de Luís Guilherme Fernandes Pereira, e está registrada segundo a Creative Commons Attribution License Brazil.

Vorlage:Cc-by-2.5 Vorlage:Cc-by-2.0-br

Mal wieder zu finster ist dieses Bild, das wohl in einer Kneipe o.ä. aufgenommen wurde. Wer hilft...? Gruß, --Stullkowski 00:40, 25. Sep 2006 (CEST)

Ich hab mich mal versucht...Ralf 01:19, 26. Sep 2006 (CEST)
Danke schön. Die Bilder, die ich zur Zeit einstelle, sind übrigens für meinen Beitrag im Schreibwettbewerb: Brasilianische Musik.
Ich habe auch einen Versuch gewagt. --Buchling 16:02, 26. Sep 2006 (CEST)
Der ist aber nix. Tschulligung. Da liegt ein seltsamer Nbel drüber. Rainer Z ... 23:32, 28. Sep 2006 (CEST)
Jha hat das wohl am besten gemacht, aber an den Augen des Herrn ist auch er gescheitert. Das ist allerdings ein extrem schwieriges Problem. Rainer Z ... 23:37, 28. Sep 2006 (CEST)
JHAs Version überschrieben (ggf. Reload klicken), wenn es zu arg gefälscht aussieht, bitte wieder zurücksetzen. -- Smial 21:52, 7. Okt 2006 (CEST)


August Le Plongeon


Durch die Mitte dieses Bildes läuft ein Knick. Vielleicht lässt der sich rausarbeiten. --Bender235 14:02, 26. Sep 2006 (CEST)

Die extremen Kompressionsartefakte verhindern eine wirklich sinnvolle Bearbeitung, trotzdem ein Versuch. -- Smial 16:32, 26. Sep 2006 (CEST)
Sieht doch sehr schön aus. --Bender235 17:41, 27. Sep 2006 (CEST)


Neolithisierung

Die Schrift wirkt ziemlich kantig, und die Farben könnten wenig aufdringlich sein. --Bender235 14:06, 26. Sep 2006 (CEST)

Macht euch bitte keine Arbeit mit diesen Bildern. Der Autor der Bilder und zugehörigen Artikeln ist wegen fortgesetztem Einstellen von Fake-Artikeln und systematischer Verfälschung vorläufig gesperrt, es wird gerade ein Gutachten erstellt um ein formales Benutzersperrverfahren vorzubereiten. Sollte das entsprechend ausgehen, werden alle seine Edits überprüft werden müssen und auch die inhaltliche Korrektheit seiner Illustrationen. Sie ist derzeit nicht abschätzbar, weshalb eine rein ästhetische Überarbeitung nicht sinnvoll erscheint. --h-stt !? 15:24, 26. Sep 2006 (CEST)
Ich muss gestehen: Beim Betrachten der ersten Illustration hier sind mir schon Zweifel gekommen. Rainer Z ... 15:54, 26. Sep 2006 (CEST)


Übergänge

Hallo, ich habe ein Problem mit einem Panorama. Folgendes Bild habe ich mit Unterstützung meiner Kamerasoftware geschossen (d.h. Einstellungen werden beibehalten), dann mit Photostitch zusammengefügt- leider sind die Übergänge noch sichtbar, speziell am Himmel. Ich habe es mit diversen Weichzeichnern versucht aber bekomme es nicht raus. Wenn ihr mir einen Tipp geben könntet, wie ich das zukünftig selbst mit Photoshop hinbekomme, wär ich euch sehr dankbar. --Grombo 08:05, 27. Sep 2006 (CEST) P.S: Da ich ein altes (schlechtes) Bild überspielt habe, ist komischerweise das Vorschaubild falsch- kann ich das irgendwie ändern?

Versuch mal Autostitch. -- Smial 10:51, 27. Sep 2006 (CEST)

Super Tipp, Danke! Das funktioniert weit besser, komme ich sogar noch besser mit klar als mit Photomerge. --Grombo 12:18, 27. Sep 2006 (CEST)

Setze mal testweise das Häkchen bei "Gain" und stelle den vorgegebenen Wert "1" etwas niedriger. Überhaupt kann man mit den Gain-Einstellungen das Verhalten beim Überblenden unterschiedlich belichteter Aufnahmen stark beeinflussen. Falls Autostitch einmal nicht alle Teilbilder nehmen will und nur ein halbes pano produziert, weil es nicht genügend Übereinstimmungen findet, kann es helfen, bei "RANSAC-Parameter" den Wert für "max Iterations" zu verdoppeln. -- Smial 17:48, 27. Sep 2006 (CEST)

Ok, werde noch mal etwas rumprobieren. --Grombo 17:57, 28. Sep 2006 (CEST)


Abschattung

Hi, kann einer von euch seine magischen Hände (oder die magische Maus) über diesen Scan halten und die Abschattung am oberen Rand entfernen oder zumindest reduzieren, ohne das Bild zu beschneiden und Details zu vernichten? --h-stt !? 17:49, 27. Sep 2006 (CEST)

Ist es so recht? Ich habe bei der Gelegenheit auch den Farbstich etwas korrigiert. Rainer Z ... 18:59, 27. Sep 2006 (CEST)
Klasse, und toller Service so schnell. Magst du deine Version gleich über die alte drüberladen und die Doublette löschen lassen? Den alten Scan braucht glaube ich niemand mehr. Herzlichen Dank auch für den entfernten Farbstich, wobei mir die Wirkung jetzt einen Tick zu knallig ist. Aber das ist ja wieder in. --h-stt !? 20:27, 27. Sep 2006 (CEST)
Drüberschreiben möchte ich nicht, die Originaldatei sollte schon erhalten bleiben. Zum „knalligen“: An der Farbintenstät habe ich nichts verändert, nur etwas Cyan aus den Grautönen genommen und etwas Schwarz hinzugefügt. Ich bin auch kein Anhänger von „bunt“. Rainer Z ... 21:00, 27. Sep 2006 (CEST)


Konstitutionelle Monarchie


Hallo Leute,

Ich hatte vor einiger Zeit eine Pixelvesion dieses Schemas der Konstitutionellen Monarchie erstellt, nur ist das dem Wikiprinzip entsprechend natürlich wenig praktikabel. Nun habe ich mich endlich an svg rangetraut, nur hat das Ergebnis den Makel, dass es besonders am unteren Bildrand die Linien der Kästchen anders darstellt, als die übrigen. Ich bitte das ggfls mal zu überarbeiten, ihr könnt allerdings auch eine völlig neue Bildversion erstellen. Schon im Voraus besten Dank --Queryzo ?! 00:41, 28. Sep 2006 (CEST)

Ich sehe eine schwarze Box... --Ralf 00:49, 28. Sep 2006 (CEST)
Wo denn? Bei mir ist alles normal (FF])--Luxo 22:31, 28. Sep 2006 (CEST)



Der Rand war zu dicht. Der hat es abgeschnitten. Xavax 22:47, 28. Sep 2006 (CEST)

Ich sehe immernoch einen schwarzen Kasten??? --Ralf 22:52, 28. Sep 2006 (CEST)

Super, jetzt ist alles super! Vielen Dank! Ralf, dein Browser kann dann wohl keine svgs anzeigen. --Queryzo ?! 23:59, 28. Sep 2006 (CEST)

Polizei

Hallo, das ist ein nettes Foto, auch da hier mal Polizei-SPW mit drauf sind. Leider völlig aber grünstichig! Man könnte wohl auch noich das Vordach wegklonen, das wäre aber wars. zuviel des Guten ;-) -- burts 16:53, 28. Sep 2006 (CEST)

Grün ist doch genau richtig :D - Das Vordach kann man abschneiden, aber die verdeckten Autoteile nachpixeln? Würde ich nicht machen... --Ralf 20:28, 28. Sep 2006 (CEST)


Höhere Qualität von Lesenswert-Bild und Exzellent-Bild

Hallo! Ich hatte mich zunächst an die Redaktion Bilder gewandt, aber auf Anraten von San Jose sollte ich mich hier mal melden. Ich würde mich freuen, wenn jemand die folgenden Bilder in eine höhere Auflösung bringen könnte. Ob diese nun in SVG oder PNG kommen, könnt ihr wohl besser entscheiden als ich:

Ganz groß fände ich es auch, wenn die entsprechenden Kandidatenbilder auch bearbeitet würden. Habe es nur noch nicht umgesetzt. Danke im Voraus und Gruß, --Rhododendronbusch 18:00, 28. Sep 2006 (CEST)

Da solltest du allerdings noch jemand anderen fragen: Den oder die Ersteller dieser Bilder. Die können die vermutlich einfach noch mal in höherer Auflösung aus den Ursprungsdateien herstellen. Andere müssten sie nachbauen. Rainer Z ... 18:06, 28. Sep 2006 (CEST)
Bild Ersteller/1. Uploader angeschrieben Kommentar erledigt
Bild:Qsicon inArbeit.png Tsui - Benutzer ist von der WP-Teilnahme zurückgetreten Ja
Bild:Qsicon exzellent.png Indech Ja Ja
Bild:Qsicon lesenswert.png TomK32 - in der Uploadhistory steht Link auf Bild:Bild-L2.png Ja
Bild:Fairytale Trash Questionmark.png Qwqchris ja Ja

Danke für den Hinweis. Habe mir erlaubt, hier eine kl. Übersicht hinzustellen! Gruß, --Rhododendronbusch 19:25, 28. Sep 2006 (CEST)

Ich hab mich zwar schon größtenteils in der Redaktion Bilder geäußert, aber da ich mal ziemlich viel mit diesen Icons zu tun hatte, schreib ich hier auch noch mal meine Anmerkungen: Die ersten drei Icons müssten alle neu gezeichnet werden, lediglich "Tsui" könnte die Grunddaten des Review-Icons haben da er es erstellt hat. Vielleicht doch mal fragen, heute war er zumindest noch aktiv trotz seiner Pausenankündigung. Bild:Qsicon exzellent.png und Bild:Qsicon lesenswert.png sind von mir anhand der 24x24px Grafik von Review erstellt worden und daher hab ich auch keine größere Version. "Indech" hat lediglich das exzellent-Icon auf Wikipedia Commons übertragen und wird somit auch nicht weiterhelfen können. Und "TomK32" hat eine ältere Version ([5]) erstellt die doch optisch etwas anders aussieht. Ich persönlich hab leider zur Zeit so viel um die Ohren das ich nicht weiterhelfen kann, aber ich würde mich sehr freuen wenn sich jemand kurz dem thema annimmt. Grüße PS: hier wären die 64x64px-Versionen eines ähnlichen Mülleimers. -- San Jose 21:02, 28. Sep 2006 (CEST)
PPS: Hab jetzt noch diesen Link gefunden, versuch mal die tar.gz-Datei herunterzuladen und zu entpacken, vielleicht ist es da noch in einer höheren auflösung drin. -- San Jose 21:20, 28. Sep 2006 (CEST)
Ich möchte einfach mal die Sinnfrage stellen. Wozu sollen größere Versionen dieser Bapperl eigentlich nutzen? Doll sind die ja alle nicht. Rainer Z ... 23:29, 28. Sep 2006 (CEST)

Nachgebaut als SVG (verlustfrei skalierbar) von Xavax 01:57, 2. Okt 2006 (CEST):

<Original Nachbau>

Super! Dankeschön! Gruß, --Rhododendronbusch 09:31, 2. Okt 2006 (CEST)

Na gut, wenns gefällt, will ich noch was nachliefern:

<Original Nachbau>

Grüße von Xavax 17:52, 6. Okt 2006 (CEST)

Und die Dritte Runde im Bunde:

<Original Nachbau>

Und wer weiß... vielleicht kommt auch noch'n Mülleimer... Xavax 21:13, 6. Okt 2006 (CEST)

Und nochmals Danke! Die sehen aus wie das Original! Wo Du gerade so fleißig dabei bist: Kannst Du auch die Kandidatenbilder (KLA, KEA) neugestalten? Gruß, --Rhododendronbusch 22:35, 6. Okt 2006 (CEST)

Momento, erstmal TRASH!!!:

<Original Nachbau>

Hoffentlich laufen diese ganzen Dinger ordentlich. Vielleicht berichtet mal jemand, auf welchem Browser es nicht richtig aussieht.

Grüße Xavax 01:18, 7. Okt 2006 (CEST)

Unter Firefox 1.5.0.7 auf WinXP SP2 siehts super aus! Aber da SVGs von WP gerendert und als Bild angezeigt werden, müsste es überall gleich aussehen. Gruß, --Rhododendronbusch 11:44, 7. Okt 2006 (CEST)
Unter Opera gehts auch. --Luxo 11:50, 7. Okt 2006 (CEST)
Noch ne kleine Animation des Trash: Sieht nicht gerade gut aus, kann wohl wieder gelöscht werden...--Luxo 12:41, 7. Okt 2006 (CEST)
Beim Mülleimer hebt sich das Fragezeichen zu wenig vom Hintergrund ab. Das war bei der Vorlage freilich auch schon so. Grün fand ich eh immer unpassend, denn das signalisiert eigentlich ein "Ok, alles in Ordnung" -- Smial 13:29, 7. Okt 2006 (CEST)
@Luxo: Das mit dem Gif finde ich witzig! Nur ist dir Grafik ein wenig kantig...
@Smial: Das mit dem Grün scheint mir eine Grundsatzdiskussion zu sein, da der kleine Eimer zur Kennzeichnung von Löschanträgen verwendet wird. Siehe Vorlage:Löschantrag. Grüße, --Rhododendronbusch 13:57, 7. Okt 2006 (CEST)
Naja, dann würde ich das matschige Grau heller machen für etwas mehr Kontrast. -- Smial 15:11, 7. Okt 2006 (CEST)


Und hier gehts weiter mit "KEA":
<Original Nachbau>

Und zu guter Letzt:

<Original Nachbau>

Puhh! ... Xavax 14:45, 7. Okt 2006 (CEST)

Da haben wir's. Unser lieber Freund - der IE - interpretiert den Hintergrund als weiße Fläche. Ich habe aber in den Hintergrund ganz bewusst nix reingelegt, damit er transparent erscheint. In Firefox und Operea sieht's richtig aus - wie Ihr auch schon gesagt habt. Auf ubuntu/konqueror bzw. FF habe ich noch nicht geguckt. Wenn jemand OSX/Tiger hat, würde mich das auch interessieren. Xavax 18:09, 7. Okt 2006 (CEST)

Der IE kann generell keine Transperenz in PNGs anzeigen, erst ab Windows Vista wird auch der IE transparente PNGs unterstützen. -- San Jose 13:30, 8. Okt 2006 (CEST)
Komisch, ich hab mein IE seit Jahren wiedermal zum laufen gebracht, und der zeigt mir gar keine SVGs an, es kommt das Download-Fenster... Pfff, Microsoft...--Luxo 21:56, 7. Okt 2006 (CEST)
Da hab ich 'nen guten Tip:
IE von Luxo

(Xavax 22:59, 7. Okt 2006 (CEST))
Den kann ich gar nicht löschen :S Warum ist das GIF nur so pixelig geworden, zu tiefe Auflösung?--Luxo 23:30, 7. Okt 2006 (CEST)
Ich (und Du weiter oben ja auch) habe das Bild innerhalb dieser Seite per "Dekret" verkleinert. Aber eben nicht das Bild selbst. Wenn Du es 1 zu 1 plazierst, ist alles Ok. Vielleicht auch noch 1 zu 2. Also 50%ig. Dann kann sich der Browser jedes zweite Pixel aus der Datei nehemen. Ist es ein krummer Wert, muss er interpolieren. Das wird natürlich Pixelmus. Aber was am ehesten auffällt, ist die pixelartige Kontur. Die entsteht, weil Du den Hintergrund auf Transparent gestellt hast, was ja richtig ist. Aber wie soll jetzt die "Abteilung Wiedergabe" wissen, zu welchen Hintergrund sie Anti-aliasen soll? (Aber wem sage ich das? das weißt Du doch alles).
Darum finde ich SVGs so interessant. Aber können sie auch animiert werden? - Keine Ahnung.
Grüße von Pixelxavax.
SVGs bieten Animationen, ähnlich wie Flash. Da WP aber die SVGs zu Bildern rendert, weil noch nicht jeder Browser SVG unterstützt, ist hier keine Animation möglich.
Danke nochmal für die ganze Mühe! Gruß, --Rhododendronbusch 00:16, 8. Okt 2006 (CEST)


Johanna-Zeul-Bildchen

Hallo ihr lieben fleißigen Bilderwerkstattler, es geht um ein Bild mit dem griffigen Dateinamen „Bild:CIMG3034.JPG“, das eine gewisse Johanna Zeul zeigen soll. Gelingt es euren Zauberhändchen, daraus ein enzyklopädietaugliches Photo zu machen? --Gardini · Spread the world 18:18, 28. Sep 2006 (CEST)

Versuch von mir.--Luxo 19:48, 28. Sep 2006 (CEST)
Der Kommentar Das Feuer das Abends brennt noch lüstern in beider Augen soll wohl darüber hinwegtäuschen, daß da jemand seine Kamera nicht beherrscht ;) - ich versuche mich mal dran. Sie hat übrigens braune Augen, nicht blaue! --Ralf 20:09, 28. Sep 2006 (CEST)
Das ist doch egal, merkt niemand :) Im Original-Bild bin ich nicht so sicher, dass die Augen Braun sind...--Luxo 20:36, 28. Sep 2006 (CEST)
PS: Du hast mein Name in der Bildbeschreibung kopiert, danke für die Blumen! ;)--Luxo 20:44, 28. Sep 2006 (CEST)
Huch, ertappt ;) - bei 350% sieht man am Rand der Karnickel-Augen das Braun. --Ralf 20:46, 28. Sep 2006 (CEST)
Ich hab's auch mal versucht --Buchling 21:11, 28. Sep 2006 (CEST)
Das ist unfair! jha kann zaubern! (er hat auch deinen namen drin ;) --Ralf 21:10, 28. Sep 2006 (CEST)
Nicht Verraten!Die Augen meiner Version sind trotzdem am schönsten ;)--Luxo 22:26, 28. Sep 2006 (CEST)

Transparenz mit Paint Shop Pro

Kann ich bei Paint Shop Pro 5 ein PNG-Bild mit transparentem Hintergrund herstellen?

Konkret geht es um dieses Bild, sollte aber jemand es selbst erledigen, wäre eine Erklärung für die Zukunft schön.--Hannes2 Diskussion  23:28, 28. Sep 2006 (CEST)

Warum PNG? GIF ist viel kleiner...Ralf 23:44, 28. Sep 2006 (CEST)
Warum Transparent? Ist doch schön so... --Luxo 19:28, 29. Sep 2006 (CEST) Paint Shop Pro 5 kenn ich net, kann nicht helfen
Also teilweise sind deine Kommentare einfach unqualifiziert Ralf. Erstmal hat das Bild eine Farbtiefe 24 Bit und lässt sich damit nur schlecht auf 256 Farben reduzieren (png kann dagegen in der orginal Farbtiefe komprimieren). Des weiteren ist die Kompression von png besser als von gif undzwar nicht unerheblich – besser informieren! Hier sind es 280 KB bei gif gegen 240 KB png. Ich habe mal die Felcken entfernt und die Verfärbung entfernt. Transparent habe ich es nicht gemacht. - Metoc ☺ 00:12, 30. Sep 2006 (CEST)
Metoc: Hannes2 möchte wissen, wie es geht...--Luxo 00:28, 30. Sep 2006 (CEST)
WIE es in Paint Shop geht, weiß ich nicht, nehme Photoshop - diese zweite Grafik ist auch nicht transparent. GIF wird mit 256 Farben 300 kB, JPG nur halb so groß (in beiden Fällen sieht man selbst bei 300% keine Verluste) --Ralf 09:43, 2. Okt 2006 (CEST)
WENN dir Photoshop zu teuer ist, nimm Gimp, da gibts auch Tutorials, wie es geht... (Zu PaintShop wohl auch, Googeln...)--Luxo 17:41, 6. Okt 2006 (CEST)

Ich benutze zwar PSP v6.01 und v7 aber bei v5 gehts wohl genauso: Menue "colors" > "Set palette transparency". Im folgenden Dialog kann man sich die Farbe, die transparent sein soll, dann aussuchen. Mit "View palette transparency" im gleichen Menue wird die Transparenz angezeigt. Gruß, -- AM 18:46, 7. Okt 2006 (CEST)