Heim

Diskussion:Johann Wilhelm Spaeth

Gründe für Niedergang

Unbelegte Behauptung: "Interessenskonflikte mit den Plänen der Nationalsozialisten führten zum Niedergang des Unternehmens. Firmengrundstücke mussten weit unter Wert abgegeben werden, Staatsaufträge wurden entzogen und lukrative Rüstungsaufträge gingen an andere Firmen."

Manfred Herrgottshöfer schreibt zumindest im vom Umweltbürgermeister der Stadt Nürnberg, Klemens Gsell, Herausgegebenen Heft Kulturerfahrungen zumindest nichts über derartige Konflikte. Das muss natürlich nichts heißen, ist ja bloß eine Broschüre. Barnack 00:51, 9. Feb. 2008 (CET)
Quelle: Spaeth & Co. im Stadtlexikon Nürnberg. Ich denke die Infos des Historikers Dr. Diefenbacher sind etwas stichhaltiger als oberflächliche Broschüren des Juristen Gsell... ;o) --TECHNOKRAT 18:02, 9. Feb. 2008 (CET)
Wäre nett, wenn Sie das bitte als Einzelnachweis mit Seitenzahl im Artikel belegen könnten und die Art der Konflikte benennen. Gerade bei so sensiblen Themen halte ich das für wichtig. Danke! Barnack 19:14, 9. Feb. 2008 (CET)