Heim

Chemin de fer Pont-Brassus

Streckendaten
Streckenlänge 13.26 km
Spurweite 1435 mm
Stromsystem 15 kV 16.7 Hz ~
Zahnstange keine
maximale Neigung 2.3 %
minimaler Radius 200 m

Die Chemin de fer Pont-Brassus (PBr) ist eine normalspurige Privatbahn im Kanton Waadt in der Schweiz. Die Strecke führt von Le Pont parallel zum Nordufer des Lac de Joux nach Le Brassus. Die Bahn gehört seit 2001 zum regionalen Verkehrsunternehmens TRAVYS. Der Personenverkehr auf der Strecke wird von den SBB durchgeführt. Aus diesem Grund verkehren die Züge durchgehend von Vallorbe über Le Pont nach Le Brassus. Es besteht ein Stundentakt, an Schultagen zeitweise ein Halbstundentakt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Am 31. Oktober 1886 hatte die Jura-Simplon-Bahn (JS) die Eisenbahnlinie zwischen Vallorbe und Le Pont eröffnet. Daraufhin wurde die PBr gegründet, um die Stichstrecke weiter ins Vallée de Joux hinein zu verlängern. Der Verkehr zwischen Le Pont und Le Brassus wurde am 21. August 1899 aufgenommen. Die PBr besass lediglich Personen- und Güterwagen, aber keine eigenen Lokomotiven. Der Betrieb erfolgte deshalb von Beginn weg durch die JS, nach deren Verstaatlichung am 1. Mai 1903 durch die SBB.

Die Wirtschaftskrise der 1930er führte zu einem markanten Rückgang im Güter- und Personenverkehr; der Betrieb mit Dampflokomotiven erwies sich als zu unrentabel. Aus diesem Grund wurde die Elektrifizierung beschlossen, die am 1. Oktober 1938 abgeschlossen wurde; dadurch konnten die Betriebskosten erheblich gesenkt werden. Da die Betriebsführung weiterhin bei den SBB lag, war es naheliegend, dasselbe Stromsystem zu verwenden.

Die Frequenzen im Personenverkehr waren in den 1980ern markant zurückgegangen, nicht zuletzt wegen des schlechten Fahrplans. Deshalb wurde die Strecke grundlegend modernisiert und es wurde ein neues Fahrplankonzept mit modernem Rollmaterial (SBB RBDe 560) eingeführt.

Am 1. Januar 2001 ging die PBr in der neuen Gesellschaft TRAVYS auf.

Rollmaterial

Triebwagen
Rangiertraktoren

Bahnhöfe und Haltepunkte

Kursbuchfeld 201 (Vallorbe–Le Pont–Le Brassus)
Legende
46,3 Vallorbe 807 m ü. M.
Grenzbahnhof zu Frankreich, Anschluss an den Tunnel du Mont d'Or nach Dijon
43,2 Abzweig der Linie nach CossonayLausanne
43,2
3,2
Kilometerwechsel
3,2 Le Day 787 m ü. M.
Les Epoisats
Tunnel du Mont-d'Orzeires 431 m
11,6 Le Pont 1008 m ü. M.
11,6
11,3
Kilometerwechsel Eigentumsgrenze SBB – PBr/Travys
12,2 Charbonnières 1024 m ü. M.
13,3 Séchey 1045 m ü. M.
15,5 Le Lieu 1050 m ü. M.
17,9 Esserts-de-Rive 1035 m ü. M.
19,1 Le Rocheray 1027 m ü. M.
20,5 Solliat-Golisse 1010 m ü. M.
21,7 Sentier-Orient 1013 m ü. M.
22,8 Chez-le-Maître Ecole
23,0 Chez-le-Maître 1016 m ü. M.
24,6 Le Brassus 1021 m ü. M.
Depot