Heim

Lucius Cornelius Lentulus Lupus

Lucius Cornelius Lentulus Lupus († um 125 v. Chr.) war ein römischer Senator und Politiker.

Lucius Cornelius Lentulus Lupus gehörte zum Zweig der Lentuli der Familie der Cornelier. Er ist für das Jahr 163 v. Chr. als Kurulischer Ädil belegt. Die folgenden zwei Jahre war er als Gesandter Roms in Griechenland. 159 v. Chr. wurde Lupus Prätor, drei Jahre später zusammen mit Gaius Marcius Figulus Konsul. 154 v. Chr. wurde er wegen Erpressung angeklagt und verurteilt.[1] Trotzdem konnte er 147 v. Chr. Zensor werden. 143 v. Chr. war er Mitglied des Priesterkollegiums der decemviri sacris faciundis. Seit 131 v. Chr. bis noch vor 125 v. Chr. war Lupus princeps senatus. Nach seinem Tod wurde er vom Satiriker Lucilius wegen seines Lebenswandels verspottet.

Literatur

Fußnoten

  1. Valerius Maximus 5,9,10,
Personendaten
Cornelius Lentulus Lupus, Lucius
Lentulus Lupus, Lucius Cornelius
römischer Konsul 156 v. Chr.
um 125 v. Chr.