Heim

František Kordač

František Kordač (* 11. Januar 1852 in Seletice u Libáně; † 26. April 1934) war Erzbischof von Prag.

František Kordač wurde am 15. Juni 1878 zum Priester geweiht und war danach in der Seelsorge tätig. Am 16. September 1919 wurde er zum Erzbischof von Prag nominiert und am 26. Oktober deselben Jahres in sein Amt eingeführt. Die Bischofsweihe spendete ihm der damalige Nuntius von Österreich, Teodoro Valfrè di Bonzo. Nach seiner Resignation vom 12. Juli 1931 ernannte ihn Papst Pius XI. am 21. Juli d. J. zum Titularbischof von Amasea.

Personendaten
Kordač, František
römisch-katholischer Bischof, Erzbischof von Prag
11. Januar 1852
Seletice
26. April 1934