Heim

Portal Diskussion:Sezessionskrieg

Inhaltsverzeichnis

Bilder

Ich habe jetzt noch einige Bilder reingehängt. Wenn Bilder ausgetauscht werden, muß bei der Größe etwas gefummelt werden, damit die einheitliche Höhe hinkommt. Ich empfehle auch nicht mehr als fünf Bilder zu nehmen, damit es bei Bildschirmen mit geringerer Größe einigermaßen mit der Breite hinkommt. --Zahnstein 09:15, 31. Jan 2006 (CET)

Hallo, finde ich eine gute Idee - auch die Begrenzung. Nur sollten die beiden Jugendbilder von Lee und Grant nicht durch solche ersetzt werden, auf denen auch Unbedarfte sie leichter erkennen? --Edmund Ferman 09:52, 31. Jan 2006 (CET)

Ich habe die nur genommen, weil sie optisch heller sind. Tausche sie ruihg aus. --Zahnstein 10:00, 31. Jan 2006 (CET)

Ich würde bei den Schlachtartikeln vorschlagen, zumindest eine Karte über die ungefähre Lage der Orte abzubilden, damit auch nicht US-Kenner genauer wissen, wo diese kleinen Orte (teilweise sind die Schlachten ja sogar nur nach Gasthäusern benannt), sich geografisch befinden. --vicbrother 13:39, 7. Jul. 2007 (CEST)

Halte ich nicht für unabdingbar notwendig. In der Infobox ist immer das County angegeben - klickst du dadrauf, hast du auch eine aktuelle Karte.--Edmund 15:04, 7. Jul. 2007 (CEST)

Atlanta-Feldzug

Ich habe den Artikel bei den Exzellenten angemeldet. Auch wenn ich nicht wüsste, wo er noch zu verbessern ist, besteht auf diese Weise die Chance zu lernen, welche Anforderungen an diese Art von Artikeln gestellt wird. Mal sehen wie es läuft. --Zahnstein 17:25, 2. Feb 2006 (CET)

Shiloh

Ich habe den Artikel von Schlacht bei Shiloh auf Schlacht von Shiloh verschoben und die dazugehörigen Links geändert. Wenn nichts dagegen spricht, können wir den Redirect Schlacht bei Shiloh löschen. --Jackalope 08:31, 25. Feb 2006 (CET)

Im Text heißt es noch an einigen Stellen: "Die Schlacht bei Shiloh". Bleibt das so, oder soll das auch geändert werden? --Zahnstein 08:59, 25. Feb 2006 (CET)
Du hast recht, ich hab's gerade geändert --Jackalope 09:17, 25. Feb 2006 (CET)

Portalbetreuerliste

Hallo, damit wir ein bißchen Überblick darüber haben, welche Portale betreut sind, wäre es sehr nett, wenn jeder, der bei der Betreuung dieses Portals mithilft (also Inhalt aktualisiert, Anfragen auf der Diskussionsseite beantwortet usw.), sich auf Wikipedia:WikiProjekt Portale/Betreuer eintragen könnte. Herzlichen Dank, --Elian Φ 16:43, 8. Apr 2006 (CEST)

Artikel des Tages

Was haltet ihr davon den Artikel Atlanta-Feldzug am 3. September zum Artikel des Tages vorzuschlagen? Auf Vorlage Diskussion:Hauptseite Artikel des Tages kann man sehen, dass der Termin noch frei ist und der Artikel noch nicht eingeplant ist. Als Bild könnten wir vielleicht das Bild von Sherman nehmen. Was haltet ihr davon? --Zahnstein 12:07, 8. Jun 2006 (CEST)

Gute Idee. --Jackalope 12:29, 8. Jun 2006 (CEST)

Ja, ist eine gute Idee. --www.WBTS-Forum.de 12:33, 8. Jun 2006 (CEST)

So, habe es eingetragen und einen Vorschlag für den Hauptseitentext eingestellt. Ich habe dort Teile der Einleitung, das genaue Datum des Einmarsches nach Atlanta und den Abschnitt mit "Vom Winde verweht" genommen. --Zahnstein 07:22, 9. Jun 2006 (CEST)

Leons Tool hat für den Artikel Atlanta-Feldzug Rang 39 mit 2750 views angezeigt. Selbst der Text Atlanta ist auf Rang 373 mit 825 views noch gekommen. So wie ich es gesehen habe, hat es keinen Vandalismus gegeben. Das Listing auf der Hauptseite hat also gut geklappt. --Zahnstein 14:16, 5. Sep 2006 (CEST)
Sieht so aus, danke für's Vorschlagen :) Aber mal ne blöde Frage, was ist Leons Tool und wo findet man es? Gruß, --www.WBTS-Forum.de 14:56, 5. Sep 2006 (CEST)
Findet sich auf Benutzer:LeonWeber/WikiCharts Man kann damit die beliebtesten 100 oder 1000 Artikel recht zeitnah ermitteln. --Zahnstein 23:34, 5. Sep 2006 (CEST)
Danke! --www.WBTS-Forum.de 10:38, 6. Sep 2006 (CEST)

Flaggen der Kontrahenten

Gibt es hier eine einheitliche Politik welche Flagge in der Schlachtbox verwendet wird? Handelt es sich um die jeweilige Kriegsflagge oder die Bürgerliche Flagge? Wird bei Seeschlachten die Flagge zur See verwendet? Im Artikel Vexillologisches_Symbol wird der Unterschied zwischen den Flaggen etwas deutlicher erklärt. In den Bildern :, und ist deutlich zu erkennen das zumindest in den Schlachgemälden die hier so oft verwendeten (Mit 48 Sternen, zur Zeit des Bürgerkriegs gab es die noch nicht, sie wurde durch WWI und WWII bekannt.) und (Rebel Flag) nicht auftauchen.

Es gibt da sehr akurate Informationen, etwa zur Flagge, die zu Kriegsbeginn über Fort Sumter wehte: oder zu den Flaggen bis zum 3. Juli 1861 oder danach bis zum 3.Juli 1863 und danach bis zum 3.Juli 1865 . Oder bei der Konföderation, mit den Flaggen , , , , und .

Natürlich sind heute die "Rebel Flag" und der "Old Glory" sehr bekannt, aber ich finde es ist aus gründen der historischen Korrektheit nicht in Ordnung, sie zu benutzen. Ich wäre dafür, die jeweils zum Schlachtzeitpunkt aktuellen Nationalflaggen oder bürgerlichen Flaggen zu verwenden. Micge 21:44, 21. Jul 2006 (CEST)

Ist eine gute Idee! Gruß --www.WBTS-Forum.de 13:38, 25. Jul 2006 (CEST)

Siehe auch die Diskussion in http://de.wikipedia.org/wiki/Portal_Diskussion:Geschichte/Archiv#Flaggen_der_Kontrahenten_in_der_Schlachtbox

Artikelwünsche bitte aktualisieren

Artikel über Don Carlos Buell und Irvin McDowell sind eingestellt.

KKK

Wäre der Link zum Ku Klux Klan Artikel angebracht? Dieser Klan wurde in den Südstaaten aus dem Hass gegen die nun freien Schwarzen gegründet, was eine Folge des Bürgerkriegs war!

Habe ihn unter "Sonstiges" hinzugefügt. Gruß --www.WBTS-Forum.de 19:11, 15. Aug 2006 (CEST)

US-Gedenkstätten auf Schlachtfeldern

Hi, ich schreibe seit geraumer Zeit Artikel zu National Parks und Monuments und das „Little Bighorn Battlefield National Monument“ ist jetzt bei mir an der Reihe. Es ist mein erstes zu einer Gedenkstätte anläßlich einer Schlacht aber die Fragestellung taucht irgendwann später mit den "National Battlefields" und ähnlichen Gedenkstätten häufiger auf. Deshalb hier die generelle Frage: Wie gehen wir mit den staatlichen US-Gedenkstätten zu Schlachten um, wenn die Schlacht schon einen mehr oder weniger ausführlichen Artikel hat. Soll die Gedenkstätte einen eigenen Artikel bekommen oder ist ein Kapitel im Schlachtenartikel mit einer (gekürzten) Gedenkstätten-Infobox besser?

Die Diskussion findet auf Wikipedia Diskussion:WikiProjekt Nationalparks in den USA#Überschneidungen: Gedenkstätten des Bundes auf Schlachtfeldern statt, eure Meinung ist willkommen. --h-stt !? 18:53, 9. Jul. 2007 (CEST)

Wie wärs

mit etwas hübscher und mehr redaktionell aufbereitetem Inhalt? Zumindest nen Kasten "Artikel des Monats" und auch ein "Bild des Monats müssten doch drin sein? Im Moment hat das Portal nicht allzuviel Mehwert gegenüber der Kategorie. --Janneman 03:42, 21. Aug. 2007 (CEST)

Gute Idee. Ich werde mir etwas einfallen lassen. Grüße,--www.WBTS-Forum.de 13:37, 21. Aug. 2007 (CEST)

Und warum sind hier wie übrigens auch im Hauptartikel nur ebenso bonbonbunte wie verharmlosende Kitschbilder drin, wo gerade bei diesem Thema tausende historischer Fotos ihres Einsatzes harren, die ein wesentlich wirklichkeitsnäheres Bild von diesem Krieg geben können? --Janneman 23:50, 25. Aug. 2007 (CEST)

Hallo Janneman, ich bin nicht deiner Meinung, dass die Schlachtengemälde und -zeichnungen kitschig sind - sie stellen nur den Teil der Schlachten dar, die mit der Technik von damals nicht fotografiert werden konnten. Sie sind häufig in ihrer Darstellung des Krieges grausamer als die nach der Schlacht abgelichteten, künstlerisch zurechtgelegten Leichen. Die meisten Bilder aus der Kriegszeit befassen sich mit Technik, einfachen und gehobenen Soldaten (Portraits) und Toten, Trümmern und Verwüstungen. Ich meine, beide Arten der Darstellung haben ihre Berechtigung.
Vielleicht könnte man eine Anzahl von Fotografien, Bildern und Zeichnungen in Commons hochladen und dann als Bild des Tages im Portal einbinden - direkt neben den Hauptartikel. Ich denke da an eine Art Galerie auf Commons, in der nur die Bilder stehen, die im Portal auftauchen sollen. Welche das sein sollten, darüber könnte man hier abstimmen - halte ich aber nicht für unbedingt notwendig. Wie das dann programmiertechnisch mit so einem "Bild des Tages" funktioniert, weiß ich allerdings nicht. Gruß --Edmund 10:42, 26. Aug. 2007 (CEST)
Das aktuelle Bild habe ausgewählt, weil es einen Bezug zum Monat August hat. Es ist/war durchaus nicht meine Absicht, zwischen Schlachtgemälden, Bildern, Monumenten o.ä. eine "gesunde" Mischung zu bewahren- aber eben auch mit Bezug jeweils zum Monat. Für den August habe ich auf die Schnelle nichts gefunden (Porträts von Generälen ausgenommen, die wollte ich aber noch weniger), deswegen diese Auswahl. Edmunds Idee finde ich nicht schlecht, habe aber auch keine Ahnung, wie das technisch zu machen ist. Viele Grüße,--www.WBTS-Forum.de 10:51, 26. Aug. 2007 (CEST)
Ich glaube nicht, dass Jannemann die Auswahl "Bild des Monats" kritisieren wollte. Die zerstörte Brücke über den Bull Run wäre vielleicht auch eine Wahl gewesen, etc, etc. Und wer den ersten Schritt tut, muss sich halt für etwas entscheiden. Also, gut ist's. Für September schlage ich die Toten an der Sunken Road von Antietam vor. Gruß --Edmund 11:03, 26. Aug. 2007 (CEST)
 Pro ;) Das Problem bei Bull Run Bridge ist, dass das Foto im März '62 geschossen wurde-deswegen habe ich das auch außen vor gelassen.Gruß,--www.WBTS-Forum.de 13:29, 26. Aug. 2007 (CEST)

Habe jetzt aus drei Kästen zur besseren Bearbeitbarkeit auch noch Module gemacht. Weitere Layoutexperimente könnten fruchtbar sein, will das aber nicht im Alleingang machen. Für Vorschläge offen, --Janneman 21:52, 26. Aug. 2007 (CEST)

Hallo Janneman, mach doch einfach ein paar Experimente. Weder www.WBTS-Forum.de noch ich können besonders layouten - sorry, für dieses Wort. Also, mach mal, wir sagen dann schon, ob uns das gefällt. BTW, die Beispiele, die du mir im Chat gezeigt hattest, fand ich alle in Ordnung. --Edmund 21:22, 6. Sep. 2007 (CEST)
werde mal in nächster Zeit auf irgendeiner Unterseite herumtesten und dann um Begutachtung bitten. So vage schwebt mir schonmal eine etwas schlüssigere Aufteilung der Miltärpersonen und Armeeeinhaiten nach Union und Konföderationen vor, vielleicht dreispaltig, Schlachten dann in der Mitte. Mal schauen. --Janneman 18:08, 7. Sep. 2007 (CEST)

Hinweis in eigener Sache

Henry Timrod kandidiert für lesenswert, vielleicht interessierts hier ja jemanden. --Janneman 02:29, 30. Aug. 2007 (CEST)

Bild und Artikel des Monats

Ich schlage für Oktober folgendes vor:

Artikel: Gefecht bei Balls Bluff

Bild:Aam teamsters civil war.jpg

--Edmund 21:26, 6. Sep. 2007 (CEST)

Robert Smalls

Hi,

ich hab vor Zeiten mal mit einem Artikel zu Robert Smalls angefangen: Benutzer:Schizoschaf/Robert Smalls. Durchaus spannendes Thema, aber ich hab gerade überhaupt keine Zeit. Durch eine Korrektur einer IP ist er mir wieder ins Gedächtnis gekommen. Für den Artikelraum finde ich ihn noch nicht gut genug, ihn im Benutzerraum versauern ist zulassen ist allerdings auch schade. Wenn jemand mit den Bruchstücken was anfangen kann, sei er herzlich eingeladen das zu tun. Alternativ heisst es noch ein bisschen warten, bis ich wieder Zeit dafür finde (kann dauern). Die Literaturangabe habe ich irgendwo gefunden, allerdings nicht gelesen. Ich kann also über deren Qualität nichts sagen. Grüße --schizoschaf 13:59, 9. Sep. 2007 (CEST)

mal anlässlich dieses Artikels mal die Bitte (an alle), sparsamer und kritischer mit dem Wort Held umzugehen. --Janneman 14:10, 9. Sep. 2007 (CEST)
Da stimme ich dir zu. Das ist mir beim nochmaligen Lesen auch negativ aufgefallen. Im artikelraum sollte das nicht mehr so stehen. --schizoschaf 14:13, 9. Sep. 2007 (CEST)
PS: Auch die Formulierungen mit Weiss und Schwarz haben mir damals Kopfzerbrechen bereitet. Die halte ich auch immer noch für suboptimal

Literaturhinweis

Huho, in den vergangenen Lesenswert-, Exzellenz- usw. Diskussionen wurde ja häufiger mal bemängelt (durchaus auch von mir), dass die Artikel dieses Portals hier ein arges Ungleichgewicht von Militär- gegenüber Sozialgeschichte aufweisen und das menschliche Leid unter all den taktischen Erwägungen kaum noch herauszulesen ist. Nun ist ganz frisch ein Buch herausgekommen, dass genau diese bei uns stiefmütterlich behandelten Aspekte in den Mittelpunkt stellt. Verfasst von Drew Gilpin Faust: This Republic of Suffering: Death and the American Civil War. Alfred A. Knopf, New York 2008. ISBN 037540404X . Durchweg euphorische Rezensionen in der amerikanischen Presse (z.B. L.A. Times, slate). Vielleicht mags sich ja jemand anschauen, ist bestimmt ne Menge vewertbares für uns dabei. Gruß, --Janneman 17:21, 8. Jan. 2008 (CET)

Hallo Janneman, soll das jetzt heißen, dass in jedem Artikel, der sich mit Krieg befasst, auf die Leiden der Verwundeten und Gefallenen besonders eingegangen werden muss? Ist dieses Leiden nicht immer das Gleiche, nur in persönlichen Nuancen anders ausgeprägt? Es ist leicht, irgendwelche Zeugnisse darüber in fast jeden Artikel unterzubringen - nur wem hilft das? Dasselbe gilt für die Auswirkungen auf Zivilisten. Ich meine, nur wenn über das normale Maß - ziemlich schlimm, so im Zusammenhang mit Krieg zu sprechen - hinausgehende Ereignisse das rechtfertigen, sollten gesamtgesellschaftliche Aspekte im Artikel angesprochen werden. So werden z.B. die sozialen Aspekte von Sekundärliteraten gern auf der Basis von Berichten untersucht, die zwanzig Jahre nach der Schlacht von Menschen aufgezeichnet wurden, die zum Zeitpunkt der Schlacht Kinder waren. Ich glaube zudem nicht, dass Faust hilfreich ist - sie hat das Buch unter einem ganz anderen Tenor geschrieben. Beispiele ja, aber mehr sicher nicht.
Ich könnte mir natürlich Artikel vorstellen, die z.B. die Folgen von Verwundungen im Bürgerkrieg, den Einfluss der Waffen- (weiter) -entwicklung auf die Mortalität oder den Einfluss der mangelnden Ernährung und Hygiene auf die vom Bürgerkrieg betroffene Bevölkerung behandeln. Dann muss das eben nicht in jedem Artikel stehen. Und da ist Faust sehr hilfreich. Gruß -- Edmund 18:33, 19. Jan. 2008 (CET)

Grundsätzliche Perspektivenfrage

Militär

Hallo, liebes Portal,

als Mitarbeiter des Militär-Portals möchte ich euch eine Grundsatzfrage stellen. Ich bearbeite mit Vorliebe amerikanische Streitkräfte- und Institutionenartikel. Wie woll ich diejenigen behandeln, die den Bürgerkrieg überdauert haben? Sollen diese (vor allem im historischen Abriss) als vom Bürgerkrieg zerrissen dargestellt und daher beide Parteien gleichwertig behandelt oder diese Institutionen eindeutig den Nordstaaten zugeschlagen werden? --Kriegslüsterner Zur Offiziersmesse hier lang! 23:56, 2. Feb. 2008 (CET)

Hm, hast du mal ein konkretes Beispiel? Gruß, --www.WBTS-Forum.de 16:04, 5. Feb. 2008 (CET)

Beispielsweise, ob in einem Artikel über die Geschichte der US Navy nur die Marine der Nordstaaten vorkommen soll oder ob die beiden Parteien gleichrangig erwähnt werden sollten. --Kriegslüsterner Zur Offiziersmesse hier lang! 18:11, 6. Feb. 2008 (CET)

Da würde ich mich auf die Unionsseite konzentrieren. Wird auch in der englischen Wikipedia so gemacht, die CSN hat dort einen eigenen Artikel: [1]. Gruß,--www.WBTS-Forum.de 10:46, 8. Feb. 2008 (CET)
Ja, aber die Existenz eines solchen Lemma sagt ja noch nichts aus. Wenn die USA zum damaligen Zeitpunkt „nicht mehr“ als eine zerissene Nation waren, dann könnten beide Marinestreitkräfte dennoch in US Navy gleichwertig behandelt werden, obwohl es den Artikel Confederate States Navy gibt. -- Kriegslüsterner Zur Offiziersmesse hier lang! 23:18, 9. Mär. 2008 (CET)
Das hängt sicher auch vom Umfang eines Artikels über die CSN und eventuellen Folgeartikeln (Schiffe, Seegefechte, etc.) ab.Im Geschichtsteil der US Navy reicht mE ein hinweis auf die Gründung der CSN 1861 und der Verweis auf einen eigenen Artikel. Der muss aber noch geschrieben werden, oder? -- Edmund 16:31, 10. Mär. 2008 (CET)

Ja, müsste er. Allerdings wollte ich dies klären, weil die Alleinexistenz des Lemmas „Confederate States Army“ beispielsweise bis jetzt als Argument gegen seine Verschiebung herhält. -- Kriegslüsterner Zur Offiziersmesse hier lang! 00:18, 12. Mär. 2008 (CET)

Allgemein

Das ganze beschränkt sich meiner Meinung nicht nur auf Militärsachverhalte. So wie meine historische Perspektive ist, sind die Konföderierten aus den politischen Angelegenheiten der Union ausgeschert, ein eigenständiger Staat und dann besiegt worden. Natürlich war der Krieg ein Bürgerkrieg, aber die CSA waren nach meinem Dafürhalten mehr als ein paar konterabolitionistische Armeeeinheiten.

Diese Frage finde ich aus mehreren Gründen wichtig. Persönlich verstehe ich beispielsweise nicht, wieso so zwanghaft ausschließlich von Nordstaaten und Südstaaten gesprochen wird. Sicherlich gab es die Südstaaten nicht lange, aber wieso wird so vieles, was mit den Südstaaten zu tun hat, in Oberkategorien einsortiert, die mit „[...] (Vereinigte Staaten)“ enden, und zwar nicht allein wikipedia-technisch? Demzufolge hängt die chronologische Darstellung und die Kategorisierung aller Lemmata, die die Phase des Sezessionskrieges berühren, von dieser Perspektivenfrage ab. Das sind durchaus einige hunderte Artikel, daher halte ich „Wikipedia:Sei mutig!“ für unangemessen. Allerdings hätte ich folgende Vorschläge:

Die CSA waren ein von den Vereinigten Staaten unabhängiger Staat, auch wenn die Konföderation von ?niemanden? anerkannt worden ist. Ich meine, es wird nicht zwanghaft von Nord- oder Südstaaten gesprochen. Das ist vielmehr ein allgemeiner, verallgemeinender (schlabbriger) Sprachgebrauch im Deutschen - treffender wäre von Union oder konföderierten Staaten zu sprechen. Diese beiden Begriffe bezeichnen nämlich eigentlich einen geographischen Raum, der nicht unbedingt mit den Verhältnissen während der Sezession übereinstimmt
Zu deinem Vorschlag gibt es meinerseits keine Alternative. Habe ich das aber auch richtig verstanden? Es gibt eine Kategorie "Militärperson (CSA)". Diese willst du in eine parallel zu "Militärperson (Vereinigte Staaten)" auf dergleichen Ebene als "Militärperson (CSA)" - also nicht untergeordnet - einfügen. Allerdings habe ich den zweiten Anwurf nicht verstanden. Vielleicht kannst du das etwas präzisieren oder für mich auch nur an einem Beispiel erläutern. Gruß -- Edmund 16:31, 10. Mär. 2008 (CET)

Pardon. Was ich meine, ist, dass in vielen chronologischen Abschnitten die CSA implizit als abtrünnig von den USA behandelt werden. Das halte ich für falsch. Um mich mal auf das Beispiel der Navy zu beziehen, müsste das Ausscheren diversen Personals zwar erwähnt werden (ebenso wie die eventuelle Wiedereingliederung), aber wenn die CS Navy als eigenständig gilt, darf sie nicht parallel zur Geschichte der US Navy in der Zeit des Sezessionskrieges im selben Lemma abgehandelt werden - bis auf eben die, wo beide Parteien gleichwertig behandelt werden müssen. Das mit der Verschiebung der Kategorie hast Du richtig verstanden, allerdings würde ich dabei doch gerne auf „Kategorie:[...] (Konföderierte Staaten)“ verschieben würde. -- Kriegslüsterner Zur Offiziersmesse hier lang! 00:25, 12. Mär. 2008 (CET)

OK, verstanden. Ich stimme dir zu. Man könnte das doch so behandeln, dass man den entsprechenden Teil in einem eigenen Artikel auslagert. Und auch bei den Kategorien habe ich kein Problem, vielleicht aber einige der Kategorienwächter. Ich hoffe, dass du nicht alles auf einmal und sofort machen willst, sondern nach und nach. Gruß -- Edmund 21:34, 12. Mär. 2008 (CET) PS: Ich denke, wir können die Armeen wieder nach den Heeren verschieben -).

Artikel des Monats März

Hallo an die wenigen, die überhaupt noch wagen, sich hier zu Wort zu melden. Wir sind ja Verfemte, da wir die Sozialgeschichte, die in den nach napoleonischer Strategie und Taktik geführten Feldzügen und Schlachten sowieso keine Rolle spielte, nicht berücksichtigen. Ich lasse mir die Lust am Schreiben aber dadurch nicht vermiesen - dann wird eben keiner meiner Artikel mehr lesenswert oder exzellent - löschen können die Pseudo-Humanisten und sonstigen Gutmenschen die Artikel ja nicht, da sie allesamt relevant sind. Zum Punkt:

Ich möchte den Artikel über die Schlacht am Pea Ridge im nächsten Monat als Artikel des Monats einstellen. Der Artikel ist zwar grottenschlecht, findet jedoch auf dem Trans-Mississippi-Kriegsschauplatz statt und beschreibt dort eine, wenn nicht die größte, zumindest aber bedeutsamste Schlacht auf diesem Kriegsschauplatz, die im deutschsprachigen Raum kaum jemand kennt. Da ich noch nicht dort war und mich dementsprechend noch nicht damit befasst habe, kann ich z. Zt. den Artikel nicht verbessern. Was meint ihr? Gruß -- Edmund 21:33, 15. Feb. 2008 (CET)


Nimm ihn doch trotzdem. Die grundlegenden Informationen bietet er, und vielleicht findet sich ja jemand, der etwas mehr dazu weiß. Mir persönlich ist im Moment nicht wirklich darum ;). Vielleicht findest du ja noch ein passendes Bild, um ihn ein wenig zu "verzieren"? Viele Grüße, --www.WBTS-Forum.de 14:33, 20. Feb. 2008 (CET)

Artikel des Monats - April

Hallo, ich schlage den Artikel Schlacht von Appomattox als Artikel des Monats vor. Als Bild schwebt mir irgendetwas über die Unterzeichnung der Kapitulation vor. Gruß -- Edmund 17:33, 23. Mär. 2008 (CET)

Sieht gut aus. --www.WBTS-Forum.de 19:03, 11. Apr. 2008 (CEST)

Artikel des Monats Mai

Hallo, ich schlage den Artikel Jacksons Shenandoah-Feldzug 1862 als Artikel des Monats vor. Als Bild denke ich an eine Fotografie aus der Wilderness oder Spotssylvania C.H. -- Edmund 17:33, 30. Apr. 2008 (CEST)

oder

-- Edmund 17:48, 30. Apr. 2008 (CEST)

Der Sezessionskrieg in der Literatur

Auf dem Portal gibt es zwar einen Abschnitt Filme und Serien, aber es fehlt das mindestens ebenso wichtige Thema Der Sezessionskrieg in der Literatur. Es gibt eine Fülle bedeutender literarischer Arbeiten, deren Handlung im Sezessionskrieg angesiedelt ist (siehe z.B. en:Category:American Civil War novels), und man darf nicht vergessen, dass viele der im Filmabschnitt genannten Titel ursprünglich Romane waren. „Mindestens ebenso wichtig“ sage ich, weil diese Literatur z.T. von Zeitzeugen geschrieben worden ist, die über den Sezessionskrieg gewiss authentischer berichten konnten als z.B. die Traumfabrik Hollywood. Gruß, --Stilfehler 19:09, 6. Mai 2008 (CEST)

ist ja eigentlich mein Gebiet, bin gerade eher ein büschen früher unterwegs, aber falls sich wer dranmachen will, die beiden Standardwerke sind Daniel Aarons The Unwritten War (1972) sowie Edmund Wilsons Patriotic Gore (1962). --Janneman 19:25, 6. Mai 2008 (CEST)
Fehlt da nicht noch "Battlecry for Freedom" bei den Standartwerken ? --Vorstadtleipziger 10:52, 16. Jun. 2008 (CEST)